Veränderungen

Folge 1043

Veränderungen

Für diesen Schmerz gibt es keine Worte!

Betroffen hält Bruno einen Brief der Eltern des bei dem Autounfall verstorbenen Jungen in den Händen. Bruno ist fest entschlossen, ein für alle Mal die Lügen und Feigheiten aus seinem Leben zu verbannen. Von Isoldes Verrat ist er nach wie vor zutiefst enttäuscht. „Isolde ist die Liebe meines Lebens, aber sie hat mir nicht vertraut“, gesteht er Gabi traurig.

Gegen ihren Willen können Monikas Eltern sie nicht zwingen, nach Hause zurück zu kehren. Sie wird noch heute nach Berlin aufbrechen und übt schon fleißig für die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule. Fachmännisch gibt „Käthe“ dem jungen Talent wertvolle Tipps für ihre Performance auf der Bühne.

Oma Rosi fühlt sich einsam.

Schon seit Gung bei Dr. Dressler angestellt ist, bekommt sie ihren Untermieter kaum noch zu Gesicht. Und auch im „Humanitas“-Laden wartet Rosi vergeblich auf Kundschaft. Ludwig weiß nur zu gut wie es ist, wenn man sich alleine fühlt und macht der rüstigen Rentnerin einen Vorschlag. „Sie haben doch noch ein Zimmer frei!“, ermuntert er sie dazu, sich noch einen weiteren Mitbewohner zu suchen. Begeistert von dieser Idee schreitet Rosi sofort zur Tat und macht einen Aushang.

Wie ein frisch geborenes Kind! Ines macht große Fortschritte. Sie kann sogar schon feste Nahrung zu sich nehmen und ihre Therapeutin ist überzeugt, dass Ines bald wieder in der Lage sein wird sich zu verständigen. „Mit der Erinnerung würd’ ich sie ungern belasten...“, ist jedoch Olafs wichtigstes Anliegen!

Was ist bloß mit Andrea Neumann los? Carsten wundert sich, denn schon seit längerem wirkt seine Arzthelferin sehr unkonzentriert. Auf sein Nachfragen beteuert Andrea, es sei alles in Ordnung. Doch in Wahrheit sitzt ihr der unseriöse Kredithai Tschekov im Nacken und fordert sein Geld zurück. Ansonsten droht er mit unsanften Methoden.

„Dauernd läuft mir einer von denen über den Weg“

... klagt Fabian bei Sarah. Dabei will er Isolde und Bruno am liebsten nie mehr begegnen und endlich die Geschichte mit dem schlimmen Unfall vergessen.

Mit einem intensiven Abschiedskuss verabschiedet sich Monika von Felix. Die Trennung fällt den beiden ganz schön schwer…

Lange wird Olaf nicht mehr verbergen können, dass Ines aus dem Koma erwacht ist. Wegen Infektionsgefahr sei ein Besuch unmöglich, lügt Olaf zum wiederholten Male Gabi an, als die erneut vor der Tür steht.

Nach der Arbeit lauert Tschekov der verängstigten Andrea auf und wird sogar handgreiflich. Wenn sie ihm die 6000 Euro nicht umgehend zurückzahlt, droht er mit seinem Schläger, der ihm bereits lauernd zur Seite steht.

Cliffhanger:

„Entweder gibst du mir das Geld jetzt oder mein Freund hier wird sich etwas weniger höflich mit dir unterhalten!“, mahnt Tschekov. Wo soll Andrea bloß soviel Geld hernehmen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Felix hat Monika alleine Richtung Berlin ziehen lassen.

Rosi (Margret van Munster) fühlt sich einsam in ihrer Wohnung und ist auf der Suche nach einem Mitbewohner. Sie macht einen Aushang in ihrem Geschäft.

Rosi (Margret van Munster) fühlt sich einsam in ihrer Wohnung und ist auf der Suche nach einem Mitbewohner. Sie macht einen Aushang in ihrem Geschäft.

Carsten (Georg Uecker, links) und "Käthe" (Claus Vinçon) verabschieden sich von Monika (Lilli Hollunder). Die zieht es nach Berlin.

Carsten (Georg Uecker, links) und "Käthe" (Claus Vinçon) verabschieden sich von Monika (Lilli Hollunder). Die zieht es nach Berlin.

Bruno (Heinz Marecek) ist bei Isolde ausgezogen und hat Unterschlupf bei seiner Tochter Gabi (Andrea Spatzek) gefunden.

Bruno (Heinz Marecek) ist bei Isolde ausgezogen und hat Unterschlupf bei seiner Tochter Gabi (Andrea Spatzek) gefunden.

Folge 1043 "Veränderungen"

Buch: Susanne Kraft
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Erkan Gündüz, Ludwig Haas, Roman Haubner, Beatrice Kaps-Zurmahr, Heinz Marecek, Margret van Munster, Sontje Peplow, Franz Rampelmann, Marianne Rogée, Amorn Surangkanjanajai, Georg Uecker, Claus Vinçon, Birgitta Weizenegger, Annemarie Wendl