Kronen

Trailer Lindenstraße 05.09.2004 00:42 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Folge 979

Kronen

Franziska mal ganz anders

Liebevoll serviert sie Tanja das Frühstück ans Bett. Sie kann nicht glauben, dass es endgültig aus sein soll und will noch einmal mit Tanja reden. “Wir können uns doch wieder zusammenraufen!”, hofft Franzi traurig.

Vor lauter Scham über die Aktion der letzten Woche will Bruno München und die Lindenstraße verlassen. Zur Schadensbehebung der verwüsteten Wohnung hat er Isolde das komplette Urlaubsgeld überlassen.

Von Tanja verlassen: Franziska (Ines Lutz) sucht Trost in den Armen ihres Vaters (Klaus Nierhoff).

Von Tanja verlassen: Franziska (Ines Lutz) sucht Trost in den Armen ihres Vaters (Klaus Nierhoff).

“Ich will Tanja!” - die frustrierte Franziska schüttet ihrem Vater das Herz aus. Doch Tanjas Entscheidung ist gefallen. Da wird Franzi wohl in den sauren Apfel beißen müssen.

Ertappt! Als Andy nach Hause zurückkehrt, findet er Tom an seinem Computer vor. Er bietet dem Jungen an, seinen Rechner mitzubenutzen. Tom erzählt ihm, sein eigener PC sei defekt.

Noch eine Chemotherapie

Es steht sehr schlecht um Maja, denn die erste Bestrahlung hat so gut wie gar nicht geholfen. Langsam schwindet auch bei der jungen Frau die Hoffnung, jemals wieder gesund zu werden. Auch Helga und Hans sind sehr betroffen.

“Typisch Skabowski: Chaos veranstalten und dann weglaufen!” – das hat Rosi auch schon am eigenen Leib erfahren können. Aber Isolde legt keinen Wert auf Rosis Meinung. Sie möchte Bruno noch einen Teil des Geldes zurückerstatten, bevor er die Stadt endgültig verlässt.

Hans (Joachim Hermann Luger) und Anna (Irene Fischer) sind ratlos: Wie sollen sie mit Tom künftig umgehen?

Hans (Joachim Hermann Luger) und Anna (Irene Fischer) sind ratlos: Wie sollen sie mit Tom künftig umgehen?

Im Hausflur treffen Andy und Hans aufeinander. Unbekümmert erzählt Andy von Toms ‚Computer-Mitbenutzung‘. Hans traut seinen Ohren nicht.

Von Murat erfährt Isolde, dass Bruno sich noch im Imbiss aufhält. Unentschlossen steht sie auf der Straße, als ihr Blick auf einen Motorroller fällt, der sie sofort an den Film “Ein Herz und eine Krone” erinnert. Zielstrebig geht sie auf den Besitzer des Gefährts zu.

Trotz Franziskas Versprechungen, sich zu ändern, bleibt Tanja bei ihrem Entschluss. “Wir sind einfach zu verschieden!”, rechtfertigt sie ihre Entscheidung.

"Entschuldigung? Herr Skabowski?"

Eh‘ sich Bruno versieht, hält er einen Roller-Schlüssel in der Hand und weiß sofort was zu tun ist. Er schwingt sich auf das eiserne Ross und steuert das Rondell an, wo er schon Isolde entdeckt hat: “Junge Frau, dürft‘ I Sie vielleicht auf eine Spritztour einladen?”

Belogen und betrogen! Hans ist erzürnt über Toms Lüge und erteilt seinem Sohn Stubenarrest. Außerdem machen ihm Existenzängste wegen “Hartz IV” und vor allem Majas schlechter Zustand schwer zu schaffen. “Maja stirbt!”, offenbart er der schockierten Anna. Im Moment ist einfach alles zuviel für Hans.

“Festhalten!”, gemeinsam fahren Isolde und Bruno auf dem Roller in den Sonnenuntergang...

Peter "Lotti" Lottmann (Gunnar Solka, Mitte) schlägt Urszula (Anna Nowak) vor, als Mitarbeiter einzusteigen. Carsten (Georg Uecker) hält davon wenig.

Peter "Lotti" Lottmann (Gunnar Solka, Mitte) schlägt Urszula (Anna Nowak) vor, als Mitarbeiter einzusteigen. Carsten (Georg Uecker) hält davon wenig.

Im Friseursalon geht es drunter und drüber. Tanja ist nicht bei der Sache und Ute ist unausstehlich wie immer. Urszula ist genervt. Am Abend flüchtet sie zu “Käthe” und Carsten und erzählt von den Turbulenzen. Zufällig ist ein Arbeitskollege von “Käthe” zu Besuch.

Cliffhanger:

"Käthes" Freund Lotti ist Maskenbildner und bietet Urszula an, bei ihr im Salon einzusteigen. Wird Urszula der zickigen Ute nun kündigen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Isolde und Bruno versöhnen sich.

Folge 979 "Kronen"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Dominikus Probst

SchauspielerInnen: Jo Bolling, Irene Fischer, Jan Grünig, Erkan Gündüz, Knut Hinz, Heinz Marecek, Margret van Munster, Anna Nowak, Marianne Rogée, Johannes Scheit, Christine Stienemeier, Georg Uecker, Claus Vinçon, Sybille Waury