Doppelleben

Trailer Lindenstraße 07.03.2004 01:05 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 Das Erste

Folge 953

Doppelleben

Gabi wehrt sich gegen ihre Gefühle

Wo die Liebe hin fällt: Stephan (Fritz Egger) überreicht Gabi (Andrea Spatzek) ein selbst verfasstes Gedicht.

Wo die Liebe hin fällt: Stephan (Fritz Egger) überreicht Gabi (Andrea Spatzek) ein selbst verfasstes Gedicht.

"Lieber Stephan, ...": Mit diesen Worten beginnt Gabis Brief an Kettner. Nur zu gerne würde sie ihn wiedersehen, aber so kann es einfach nicht weitergehen. Mit aller Kraft versucht Gabi, sich gegen ihre Gefühle zu wehren.

Vorsichtig erkundigt sich Nina bei Ines im “Café Bayer” nach Olafs besagtem Treffen mit Hülsch. Ines scheint jedoch nichts davon zu wissen. Dann wird sie allerdings der jungen Polizistin gegenüber misstrauisch: “Doch, jetzt wo Sie des sagen, da war was”, stottert Ines unsicher.

Elena (Domna Adamopoulou) tritt in den Streik: Sie will nicht länger mit ansehen, wie Vasily (Hermes Hodolides) unter der Trennung seiner Familie leidet.

Elena (Domna Adamopoulou) tritt in den Streik: Sie will nicht länger mit ansehen, wie Vasily (Hermes Hodolides) unter der Trennung seiner Familie leidet.

Gedankenverloren sitzt Vasily im “Akropolis”. Er hat große Sehnsucht nach Mary und Nikos. Erst in zwei Wochen wird seine geliebte kleine Familie aus Nigeria zurückkehren. So lange kann sich Vasily nicht mehr gedulden. "Ich fliege da jetzt hin!”, entscheidet er spontan. Elena kann es nicht glauben, als sie von den Plänen ihres Sohnes erfährt.

Heimlich tauschen Gabi und Stephan Kettner im “Café Bayer” ihre persönlichen Briefe aus. Zufällig beobachtet Bruno die beiden...

Ines (Birgitta Weizenegger) wird hellhörig: Olaf (Franz Rampelmann) verstrickt sich immer mehr in Widersprüche.

Ines (Birgitta Weizenegger) wird hellhörig: Olaf (Franz Rampelmann) verstrickt sich immer mehr in Widersprüche.

Aufgewühlt fordert Ines eine Erklärung von Olaf. Schließlich waren die beiden am Tag des angeblichen Treffens mit Hülsch alleine zuhause. Er habe Hülsch einen Freundschaftsdienst erweisen wollen und deswegen gelogen, gibt Olaf verlegen zu. Aber Ines lässt sich nicht so leicht abwimmeln. Sie möchte die ganze Wahrheit hören. Als Olaf von Pias Vorwurf der Vergewaltigung erzählt, ist Ines geschockt. Sie fordert von ihrem Mann, Nina sofort reinen Wein einzuschenken.

Ein emotionaler Brief

"Hör‘ auf dein Herz ..." bittet Stephan in seinem Brief inständig. Gabi weiß nicht, was sie tun soll. Verzweifelt bittet sie in einer Kirche die Mutter Gottes um Beistand.

Tatsächlich macht Olaf sich auf den Weg zu Nina und offenbart ihr seine Lüge. Kurz darauf teilt er auch Hülsch telefonisch mit, dass er seine Falschaussage revidiert hat: “Ja. Das Alibi ist futsch!” Nervös bemüht sich der Hausverwalter kurze Zeit später um die Gunst seines Anwalts, als Nina plötzlich unbeirrt in sein Büro platzt. Die Kommissarin und Kollege Wöhrl nehmen den fassungslosen Hülsch vorläufig fest.

“Ich streike!”, Elena will Vasilys Nigeriareise einfach nicht akzeptieren. Der ist mittlerweile erschöpft von den ewigen Diskussionen mit seiner Mutter und beschließt, das Restaurant für die Zeit seiner Abwesenheit zu schließen. Aber Elena hält ihren Streik natürlich nicht lange durch. Schmunzelnd beobachtet Vasily, wie sie grummelnd wieder mit dem Bier zapfen beginnt.

Isolde und Bruno freuen sich, dass Hajo endlich so begeistert an seinem Oldtimer arbeitet. Tag und Nacht beschäftigt er sich mittlerweile mit der Reparatur des Wagens. “Des ist allemal besser, als wenn er wieder betrübt zuhause sitzt”, stellt Bruno erleichtert fest.

Kettners Geständnis

Erneut trifft sich Gabi spätabends mit Stephan im dunklen, leeren Café. Kettner ist schwer verliebt. So etwas wie mit Gabi sei ihm noch nie passiert, gesteht er ihr.

Er war halt früher kein Engel, gibt Olaf seiner Ines gegenüber zu. Aber die ist skeptisch wegen der Geschichte der Prostituierten, die früher einmal seine Freundin war. Auch wenn Olaf seine Ehrlichkeit ihr gegenüber noch so oft beteuert, bleibt Ines ungläubig. Lautlos weint sie abends im Bett vor sich hin.

Als Bruno in der Dunkelheit über die Kastanienstraße zu seinem Auto schlendert, erkennt er Gabis Silhouette im “Café Bayer”. Unterdessen genießt Gabi ihr Schäferstündchen mit Kettner in vollen Zügen. Als die beiden sich zärtlich küssen, klopft Bruno an die Fensterscheibe. Besorgt fragt er: “Gabriele? Bist du das? Ist alles in Ordnung?”

Cliffhanger:

Erschrocken blicken Gabi und Stephan auf. Wird Bruno die beiden in flagranti erwischen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Gabi kann Stephan Kettners Charme einfach nicht widerstehen.

Folge 953 "Doppelleben"

Buch: Marcus Hertneck
Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Domna Adamopoulou, Markus Anton, Jo Bolling, Fritz Egger, Erkan Gündüz, Hermes Hodolides, Heinz Marecek, Bill Mockridge, Franz Rampelmann, Marianne Rogée, Moritz A. Sachs, Horst D. Scheel, Andrea Spatzek, Jacqueline Svilarov, Birgitta Weizenegger