Unser Lied

Folge 897

Unser Lied

Schmetterlinge im Bauch!

Alex hält sich mittlerweile lieber im Reisebüro als zuhause auf. Das nette Arbeitsklima und vor allem die nette Kollegin Marion scheinen es ihm angetan zu haben. Während eines romantischen Liebesliedes im Radio gesteht er Marion, immer an sie denken zu müssen. Um von der prekären Situation abzulenken, zeigt Marion Alex ihre Fotos aus Indien, auf denen natürlich auch Rashid zu sehen ist. Genervt taucht Isolde im Reisebüro auf. Die Geschichte mit der Haussanierung nimmt sie so sehr in Anspruch, dass sie sogar ihren Ischia-Urlaub stornieren lassen muss.

Die Wohngemeinschaft (v.l.: Moritz A. Sachs, Jacqueline Svilarov, Philipp Neubauer, Susanne Evers) berät, wie sie mit Carmen weiter verfahren soll.

Die Wohngemeinschaft (v.l.: Moritz A. Sachs, Jacqueline Svilarov, Philipp Neubauer, Susanne Evers) berät, wie sie mit Carmen weiter verfahren soll.

Auf nach Dresden: Klaus trifft in der WG ein, um mit den Freunden über Carmen zu diskutieren. Die Stimmung ist gereizt. Philipp wirft Klaus vor, Carmen angeschleppt zu haben - der schlägt zurück und wirft Philipp den zu nahen Körperkontakt mit ihr vor. Nina ist nach wie vor richtig sauer und kann kein Verständnis mehr für Carmen aufbringen.

E-Mail an Alex

Zufällig liest Marion eine E-Mail an Alex. Dort ist von dessen Traumfrau die Rede, die hoffentlich endlich ihren Inder vergessen wird. Marion beschließt, nach Hause zu gehen. “Es geht einfach nicht!”, offenbart sie Alex. Unter diesen Umständen kann sie nicht weiter mit ihm zusammenarbeiten.

Die WG-ler haben Carmen eingeladen, um noch einmal mit ihr zu reden. Sie habe sich einsam gefühlt und gemerkt, in der WG nur gestört zu haben, versucht sich Carmen zu rechtfertigen. “Ich kann nicht allein sein!”, gesteht sie den Tränen nahe. Die Freunde überlegen, ob Carmen wieder bei ihnen einziehen soll. Nina ist skeptisch.

Das Verhältnis zwischen Sarah (Julia Stark) und Hans (Joachim Hermann Luger) scheint sich langsam zu entspannen.

Das Verhältnis zwischen Sarah (Julia Stark) und Hans (Joachim Hermann Luger) scheint sich langsam zu entspannen.

Weil Paolo den Gehweg nicht gestreut hat, ist Tante Rosi vor dem Friseursalon gestürzt. Urszula ist wütend. Nachdem sie ihrem Ex gehörig die Meinung gesagt hat, taucht Paolo im Salon auf und bittet Urszula, Tanja doch einmal zu fragen, wem sie eigentlich den Salon zu verdanken habe.

Um ihr eine Mitteilung von Helga zu überbringen, taucht Alex vor Marions neuer Wohnung auf. Die beiden können wohl doch nicht voneinander lassen und küssen sich leidenschaftlich.

Nina und Klaus

Beim gemeinsamen Spaziergang erzählt Nina ihrem Liebsten, sie könne sich auch vorstellen mit ihm nach München zu ziehen.

Paolo (Sigo Lorfeo) kann nicht nachvollziehen, warum Urszula (Anna Nowak) stocksauer auf ihn ist.

Paolo (Sigo Lorfeo) kann nicht nachvollziehen, warum Urszula (Anna Nowak) stocksauer auf ihn ist.

Das lässt Urszula keine Ruhe: Sie möchte wissen, warum Paolo diese Andeutung gemacht hat. Tanja erzählt ihr von Paolos Verzicht auf den Laden, obwohl er damals schon den Mietvertrag in der Tasche hatte. Urszula kann nicht glauben, dass Paolo ihr zuliebe verzichtet hat. Sie fühlt sich jedoch alles andere als geschmeichelt und will gerade Paolo keinen Cent schuldig sein. Urszula glaubt, Paolo fühle sich jetzt wohl als der edle Ritter...

Zweite Chance! “Irgendwie gehörst du zu uns!”, teilt Suzanne Carmen mit. Sie darf wieder in die WG einziehen. Überglücklich fällt ihr Carmen in die Arme.

Bei einem Kuss ist es nicht geblieben... Marion konnte Alex nicht widerstehen. Aber als Rashid ihr auf den Anrufbeantworter spricht, bekommt sie ein schlechtes Gewissen und möchte alleine sein.

Cliffhanger:

Alex bietet Marion an, ganz aus ihrem Leben zu verschwinden, wenn sie es will. Wird Marion es bei diesem einen Seitensprung belassen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Die WG-ler haben Carmen wieder bei sich aufgenommen.

Folge 897 "Unser Lied"

Buch: Marcus Hertneck
Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Susanne Evers, Serena Fiorello, Sigo Lorfeo, Joachim Hermann Luger, Ines Lutz, Margret van Munster, Philipp Neubauer, Anna Nowak, Franz Rampelmann, Marianne Rogée, Moritz A. Sachs, Jacqueline Svilarov, Sara Turchetto, Sybille Waury