Reis aus der Dose

Folge 484

Reis aus der Dose

Das Thema Organspende

...lässt Hajo und Berta nicht ruhen. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass sowohl Hajos Mutter Hilde als auch die Lebensgefährtin als Spender ausscheiden. Auch das aufklärende Gespräch mit Dr. Dressler macht kaum Mut.

Hajo missfällt die Aussicht, dass ein Mensch sterben muss, damit er leben kann. Zu allem Unglück entreißt eine vermummte Gestalt Berta auf dem Nachhauseweg auch noch die Handtasche. Der Dieb war niemand anderer als Olli Klatt. Aber seine Ausbeute ist nicht groß.

Heute zieht Julia zu ihrer Großmutter Amélie. Im Treppenhaus trifft sie Klaus und schon abends hocken die beiden Jugendlichen zusammen, vertraut wie alte Bekannte.

Eine neue Stelle für Hans?

Nachdem sie Hans zu seinem Vorstellungsgespräch im Städtischen Jugendreferat begleitet hat, nutzt Anna die Gelegenheit, um Gabi im Krankenhaus zu besuchen. Die zur Untätigkeit verdammte Cousine zeigt sich beunruhigt über die Nachrichten von den ständigen Streitereien zwischen Iffi und Valerie.

Zuhause wartet die weinende Sarah auf Anna. Sie hat sich erneut eine Schlägerei mit Daniel geliefert. Doch wenigstens Hans beschert der Abend eine gute Neuigkeit: Bödefeld deutet an, dass Hans die Stelle im Städtischen Jugendrefarat mit größter Wahrscheinlichkeit bekommen wird.

Hajo (Knut Hinz) und Berta (Ute Mora) denken viel über eine mögliche Nierentransplantation nach.

Hajo (Knut Hinz) und Berta (Ute Mora) denken viel über eine mögliche Nierentransplantation nach.

Wittich (Martin Rickelt) und Amélie (Anna Teluren) haben sich mal wieder in den Haaren.

Wittich (Martin Rickelt) und Amélie (Anna Teluren) haben sich mal wieder in den Haaren.

Anna (Irene Fischer) hat momentan wenig Sinn für Dieters (Steffen Gräbner) Verkaufsgespräch.

Anna (Irene Fischer) hat momentan wenig Sinn für Dieters (Steffen Gräbner) Verkaufsgespräch.

Folge 484 "Reis aus der Dose"

Buch: Susanne Fülscher, Hans W. Geißendörfer
Regie: Claus Peter Witt