Schmarotzer

Folge 367

Schmarotzer

Helga hat den Mietvertrag

...für das Reisebüro unterschrieben. Da erscheint Benny und wirft ihr vor, sie vernachlässige Klaus. Später teilt er ihr mit, dass er nach Schwabingen ziehe und Klaus den Hobbykeller überlasse.

Claudia erklärt Christoph

...dass sie ihn zum 1. Januar entlassen muß, weil die Umsätze zu gering sind. Abends schaut Benny bei ihr vorbei, um ihr von seinem Umzug zu erzählen. Obwohl sich ihr Verhältnis mittlerweile eingespielt hat, reagiert sie doch betroffen. Als Benny sie fragt, was sie zu Weihnachten plane, sagt Claudia, sie wolle zu ihrer Mutter nach Borna fahren. Später erteilt sie jedoch ihrer Mutter am Telefon eine Absage. Christoph sitzt abends betrübt im „Akropolis“. Plötzlich bittet er um Ruhe und fragt in die Runde, ob jemand Arbeit für ihn habe. Niemand antwortet ihm.

Franz Schildknecht sucht Dr. Sperling

...in ihrer Praxis auf. Er hat sich eine schwere Erkältung zugezogen. Als die Ärztin ihm rät, das Trinken aufzugeben, wird er ungehalten. Daraufhin bittet ihn Dr. Dressler zu sich in die Wohnung. Hier versucht er, Franz die Augen zu öffnen: Der Traum vom begnadeten Künstler sei eine Lebenslüge. In derselben Nacht betrinkt sich Franz wieder und torkelt durch die Straßen. Vor Dr. Dresslers Haus schreit er herum und zerschmettert eine Flasche an der Hauswand. Ein Polizeiwagen biegt um die Ecke und zwei Polizisten bugsieren den randalierenden Franz ins Auto.

Claudia (Manon Straché) erklärt Christoph (Michael Dillschnitter), dass sie ihm leider kündigen muss.

Claudia (Manon Straché) erklärt Christoph (Michael Dillschnitter), dass sie ihm leider kündigen muss.

Auch Frau Dr. Sperling (Inga Abel) kann Franz (Raimund Gensel) nicht von seinem erhöhten Alkoholkonsum abbringen.

Auch Frau Dr. Sperling (Inga Abel) kann Franz (Raimund Gensel) nicht von seinem erhöhten Alkoholkonsum abbringen.

Else (Annemarie Wendl) und Egon (Wolfgang Grönebaum) gönnen sich ein Abendessen im "Akropolis".

Else (Annemarie Wendl) und Egon (Wolfgang Grönebaum) gönnen sich ein Abendessen im "Akropolis".

Folge 367 "Schmarotzer"

Buch: Hans W. Geißendörfer
Regie: Karin Hercher