Bewerbungen

Folge 288

Bewerbungen

Zorro darf das Untersuchungsgefängnis verlassen

Inzwischen ist der schwer verletzte Faschist nicht nur außer Lebensgefahr. Er hat außerdem die Tat gestanden und die Namen seiner Mittäter genannt. Ziel der Aktion sei es gewesen, das Viertel von Schwulen, Ausländern und Typen wie Zorro zu befreien. Dr. Pichelsteiner vermutet, dass der Mann als Kronzeuge dienen soll. Taxikollegen informieren Gabi darüber, dass sie die Augen offenhalten und besondere Vorkommnisse sofort über Funk melden wollen.

Carsten plant

...für ein Jahr nach Australien zu gehen. Natürlich nicht ohne Robert. Doch der Freund lässt seine Entscheidung noch offen. Später trifft sich Robert im Park mit einem Mann. Er gibt ihm Geld und erhält dafür ein Päckchen.

Friedhelm startet bei Hans

...einen neuen Versuch, das Sorgerecht für Sarah zu bekommen. Hans lehnt das Ansinnen kategorisch ab. Da flippt Friedhelm aus. Als sich Matthias Steinbrück in diesem Augenblick nach Annas Aufenthalt erkundigen will, flieht Friedhelm.

Vom Fenster aus beobachtet Andy

...wie fünf Faschos David und Frank einkreisen. Sie wollen wissen, wo Zorro ist. Andy ruft Gabi zu, die Polizei und seine Taxikollegen zu informieren und stürmt die Treppe hinunter...

Robert (Martin Armknecht) betrügt Carsten erneut mit Flora (Mites van Oepen).

Robert (Martin Armknecht) betrügt Carsten erneut mit Flora (Mites van Oepen).

Der schwer verletzte Fascho gibt alles zu. (V.l. Thorsten Nindel und Werner Possardt)

Der schwer verletzte Fascho gibt alles zu. (V.l. Thorsten Nindel und Werner Possardt)

Alle sind wieder glücklich vereint, vorallem Valerie freut sich über Zorros Rückkehr. (V.l. Jo Bolling, Nadine Spruß, Thorsten Nindel und Andrea Spatzek)

Alle sind wieder glücklich vereint, vorallem Valerie freut sich über Zorros Rückkehr. (V.l. Jo Bolling, Nadine Spruß, Thorsten Nindel und Andrea Spatzek)

Folge 288 "Bewerbungen"

Buch: Martina Borger
Regie: George Moorse