Wer einmal lügt

Folge 218

Wer einmal lügt

Carsten muss zu seiner Schwester Beate ziehen

...weil Hans-Peter es ablehnt, den Freund bei sich aufzunehmen.

Obwohl er täglich mehr Geld verliert, glaubt Hubert Koch fest an den ganz großen Gewinn. Elena macht sich Sorgen und bittet Panaiotis, Hubert nicht mehr anschreiben zu lassen. Wieder spricht das Ehepaar über seine eigene Zukunft. Endlich ist Panaiotis bereit einzulenken und seiner Frau zuliebe nach Griechenland zu gehen. Diesmal ist Elena unsicher, ob sie in München alles aufgeben kann.

Die Beimers haben erfahren

...dass Helga bei ihrer Freundin Ingeborg untergekommen ist. Allerdings weigert sie sich, mit Hans zu reden. Benny und Dominique versuchen, von Hans den Grund für Helgas Verhalten zu erfahren. Weil Hans nichts dazu sagt, befürchten nun beide, sie seien der Auslöser gewesen. Zufällig treffen sich Hans und Helga am Nachmittag in der Wohnung. Helga lässt ihren Gefühlen freien Lauf. Besonders enttäuscht hat sie die Tatsache, dass Hans ihr seit Monaten die Vaterschaft verschwiegen hat. Sie sieht keine Basis mehr für ein weiteres Zusammenleben und wirft Hans aus der Wohnung.

Ehekrach bei den Beimers (Marie-Luise Marjan und Joachim Hermann Luger)

Ehekrach bei den Beimers (Marie-Luise Marjan und Joachim Hermann Luger)

Hubert (Robert Zimmerling, rechts) beobachtet interessiert, wie der Spielautomat entleert wird.

Hubert (Robert Zimmerling, rechts) beobachtet interessiert, wie der Spielautomat entleert wird.

Hans (Joachim Hermann Luger) vermutet, dass Helga ihn und Anna (Irene Fischer) vergangene Woche gehört hat.

Hans (Joachim Hermann Luger) vermutet, dass Helga ihn und Anna (Irene Fischer) vergangene Woche gehört hat.

Folge 218 "Wer einmal lügt"

Buch: Martina Borger
Regie: George Moorse