Der Schlüssel steckt innen

Folge 46

Der Schlüssel steckt innen

Sigi Kronmayr hat Geburtstag

Er erzählt Elfie, dass ihm eine Beförderung in Aussicht gestellt worden ist. Dass diese jedoch mit einer Versetzung nach Rosenheim verbunden ist, bekommt Elfie nicht mit. Abends bereitet sie ein Festmahl vor, und die beiden verstehen sich ausgesprochen gut und verschwinden zum ‘Nachtisch’ im Schlafzimmer.

Lydia hat eine weitere Postkarte von Berta und Griese bekommen, auf der Berta mitteilt, dass sie zwei junge Amerikaner als Crew an Bord genommen haben. Lydia, das Schlimmste ahnend, erkundigt sich sofort bei der amerikanischen Botschaft über die beiden jungen Männer. Wenig später bekommt sie die Bestätigung ihrer Befürchtungen: Es handelt sich tatsächlich um zwei gesuchte Raubmörder.

Meike ist immer noch krank

...und depressiv. Sie macht keinen Hehl daraus, dass sie Angelika nicht mag. Immer wieder beschäftigt sie sich mit dem Thema Tod. Dressler weist Henny und Franz darauf hin, dass sie nur gemeinsam ihrer Tochter helfen können, ihren Lebensmut wiederzufinden.

Tanja kommt zurück

...nicht ahnend, dass ihre Eltern wissen, dass sie mit Nossek in den USA war. Franz verliert die Nerven und greift Stefan an. In einem Vater-Tochter-Gespräch gibt Tanja zwar zu, dass sie mit Nossek in San Francisco war, beide waren jedoch in verschiedenen Hotels. Es kommt zu einer offenen Aussprache, bei der Franz frei von Selbstmitleid und ehrlich ist, was die verstockte Tanja allerdings nicht erkennen will. Nachdem Franz sie gebeten hat, die Wohnung zu verlassen, möchte Tanja zu Stefan. Sie versucht, mit ihrem Schlüssel die Wohnung zu öffnen, aber Nossek hat seinen Schlüssel von innen stecken lassen. Henny steht ebenfalls im Hausflur, auch sie hat er nicht hereingelassen...

Franz Schildknechts (Raimund Gensel, rechts) Geduld ist am Ende: Wütend stürzt er sich auf Nossek (Dietrich Siegl, links), den vermeindlichen Verführer seiner Tochter. Benno Zimmermann (Bernd Tauber) greift ein.

Franz Schildknechts (Raimund Gensel, rechts) Geduld ist am Ende: Wütend stürzt er sich auf Nossek (Dietrich Siegl, links), den vermeindlichen Verführer seiner Tochter. Benno Zimmermann (Bernd Tauber) greift ein.

Große Ratlosigkeit bezüglich Meike: Franz (Raimund Gensel), Henny (Monika Woytowicz, Mitte) und Angelika (Franziska Grasshoff).

Große Ratlosigkeit bezüglich Meike: Franz (Raimund Gensel), Henny (Monika Woytowicz, Mitte) und Angelika (Franziska Grasshoff).

Stolz zeigt Lydia (Tilli Breidenbach, links) Benno (Bernd Tauber) und Chris (Silke Wülfing) eine Postkarte von Berta.

Stolz zeigt Lydia (Tilli Breidenbach, links) Benno (Bernd Tauber) und Chris (Silke Wülfing) eine Postkarte von Berta.

Folge 46 "Der Schlüssel steckt innen"

Buch: Hans W. Geißendörfer, Barbara Piazza
Regie: Ilse Hofman