Uwe Dziuballa

Uwe Dziuballa

Gastronom; Besitzer eines jüdischen Restaurants in Chemnitz

Uwe Dziuballa

Uwe Dziuballa wurde 1965 in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz, geboren. Er wuchs in Belgrad (früheres Jugoslawien) auf. 1977 kehrte er in die DDR zurück, lebte bei seiner Großmutter in Karl-Marx-Stadt und beendete dort die Schule. Danach studierte er in Kamenz bis 1988 Elektrotechnik und Elektronik.

Nach der Wende machte er von 1991 bis 1993 in Köln eine Ausbildung zum Bankkaufmann. 1993 bekam er ein Jobangebot von der Manhattan Trading Trust und arbeitete in Miami und New York. Er kehrte aus familiären Gründen im November 1993 wieder zurück nach Chemnitz.

1998: Gründung des Vereins Schalom e. V. als deutsch-israelisch-jüdische Begegnungsstätte. Seit 2000: Er führt das koschere Restaurants „Schalom“ in Chemnitz.