Abschied von der Kohle - Zeitgeschichtliches Archiv

Hände halten Kohlestücke

EU will Subventionen 2018 streichen Galgenfrist für deutsche Steinkohle

Durchbruch im Streit um deutsche Kohlebeihilfen: Der Steinkohlebergbau in Deutschland kann vier Jahre länger vom Staat bezuschusst werden. Die EU-Kommission einigte sich, die Steinkohlesubventionen doch erst 2018 verbieten zu wollen. [tagesschau.de]



Vor einem der beiden Fördertürme vom Bergwerk West im niederrheinischen Kamp-Linfort zeigt eine Ampel auf Rot

Ende des Bergbaus in Kamp-Lintfort Eine buchreife Geschichte

Kampf, Tränen, Hoffnung, Prominenz ... Die Zeche Friedrich-Heinrich in Kamp-Lintfort hat in den vergangenen 100 Jahren eine aufregende Geschichte erlebt. Das letzte Kapitel ist geschrieben. Freitag ist Schicht im Schacht. [mehr]

Im Bergwerk Lohberg/Osterfeld in Dinslaken läuft Steinkohle über ein Förderband

Sockelbergbau: Pro und Contra Zukunft der Zechen?

Auf dem Kohlegipfel am Sonntag (28.01.2007) in Berlin wird erneut versucht, die Zukunft der Steinkohlenförderung in Deutschland zu klären. Vor allem die Forderung der SPD nach einem Sockelbergbau gilt als Hindernis. [mehr]

Hüte mit roten Federn der Bergmannskapelle der Zeche Walsum

Steinkohlentag in Essen Tradition wird beerdigt

Der Gesamtverband der Steinkohleförderer begeht in Essen den Steinkohlentag 2007. Es könnte der letzte gewesen sein. Denn im Frühjahr 2007 haben sich Bundesregierung, Kohleländer und Wirtschaft auf den Ausstieg aus der Steinkohle geeinigt. [mehr]


Ein chinesischer Arbeiter stapelt Kisten mit Brikett.

Heimische Förderung rentabler Kohle: Energie mit Zukunft?

Durch die hohen Öl- und Gaspreise erlebt Kohle weltweit eine enorme Nachfrage. Der Weltpreis von Kokskohle liegt mittlerweile über den Förderkosten hierzulande. Wird die deutsche Kohleförderung also kurz vor ihrem Auslaufen wieder rentabel? [mehr]

Bergleute betreten das Gebäude der Zeche Bergwerk Ost in Hamm

Kohle-Aktionstag gegen Schließungen Bergleute ziehen nach Brüssel

Mit einem Kohle-Aktionstag mobilisiert die Industriegewerkschaft für Bergbau am Mittwoch (29.09.2010) tausende Bergleute. Sie demonstrieren gegen den Vorschlag der EU-Kommission, alle Bergwerke bis 2014 stillzulegen. [mehr]

Bergarbeiter verfolgen eine öffentliche Betriebsversammlung

Kohle-Aktionstag gegen EU-Pläne "Die Politiker lassen uns im Stich"

Die Bergleute in NRW sind wütend über den Vorschlag der EU-Kommission. Danach sollen schon 2014 alle Steinkohle-Bergwerke schließen. Mit einem Kohle-Aktionstag demonstrierten die Kumpel am Mittwoch (29.09.2010) gegen die Pläne. [mehr]