11.03.2011 - Erdbeben löst Reaktorkatastrophe aus

Protest gegen Atomkraft

ZeitZeichen

11.03.2011 - Erdbeben löst Reaktorkatastrophe aus

Von Sven Preger

Wie wahrscheinlich ist es, dass ein unglaublich starkes Erdbeben einen riesigen Tsunami auslöst, der genau auf ein Kernkraftwerk trifft, das dem nicht standhalten kann? Ein Kraftwerk gebaut mit der Technologie der 60er und 70er Jahre.

Durch das Erdbeben und den Tsunami in Japan kamen 18.500 Menschen ums Leben. Weitere 150.000 Menschen habe ihre Heimat verloren. Nur wenige werden je zurückkehren. Und selbst nach fünf Jahren ist das Ausmaß nicht ganz zu ermessen. Sicher ist: Das Land ist verseucht, das Wasser kontaminiert und die Menschen leiden.

Die Katastrophe von Fukushima hat unsere Welt verändert. Und selbst in Deutschland haben führende Physikerinnen danach ihre Meinung deutlich geändert.

Redaktion: Ronald Feisel

Reaktorkatastrophe von Fukushima ausgelöst (am 11.03.2011)

WDR ZeitZeichen | 11.03.2016 | 14:24 Min.

Download

Stand: 22.02.2016, 14:35