Stan Getz, Jazz-Saxophonist (Todestag 06.06.1991)

Stan Getz, Jazz-Saxophonist (Todestag 06.06.1991)

WDR ZeitZeichen | 06.06.2016 | 15:16 Min.

Mit einer Spielzeugpistole überfällt Stan Getz 1954 einen Drugstore in Seattle. Er erbeutet Drogen, entschuldigt sich telefonisch, und wird gefasst. Einer der bekanntesten und bestbezahlten Saxophonisten der USA muss für sechs Monate ins Gefängnis. Doch ihm gelingt das Comeback. Getz prägt den Jazz der 50er und 60er Jahre, sein Spiel ist cool, wie ein sanftes Flüstern, brillant, leicht und eindringlich zugleich. Weltberühmt wird er mit Bossa-Nova- Stücken wie "Desafinado" und "Girl from Ipanema". Autor: Christian Kosfeld

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Geschichte