Maly Trostenez, letzte Judentransporte (im Oktober 1942)

Maly Trostenez, letzte Judentransporte (im Oktober 1942)

WDR ZeitZeichen | 13.10.2017 | 14:58 Min.

Maly Trostenez bei Minsk ist einer der größten Vernichtungsorte des Holocaust. Aus deutschen Städten, Köln, Düsseldorf und Hamburg zum Beispiel, wurden Juden in die Hauptstadt der von der Wehrmacht besetzten Sowjetrepublik Weißrussland deportiert und - oft gleich nach der Ankunft - in Maly Trostenez ermordet. Mehr als 60.000 Menschen wurden Opfer dieses Verbrechens. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Geschichte