4.000 Jahre alter "Pflug von Walle" wird gefunden (am 09.07.1867)

4.000 Jahre alter "Pflug von Walle" wird gefunden (am 09.07.1867)

WDR ZeitZeichen | 09.07.2012 | 14:26 Min.

Beim Torfstechen in der Nähe von Aurich stieß ein junger Mann auf den drei Meter langen Eichenpflug. Dieser Hakenpflug ist mindestens 4.000 Jahre alt und beweist, dass Bauern schon in der Bronzezeit den Boden lockerten, um bessere Erträge zu erzielen. Eine energieaufwändige Methode, für die man kräftige Tiere brauchte. Heute ziehen Trecker mit 200 Pferdestärken Riesenpflüge über den Acker, und bald wird der Bauer auf dem Traktor entbehrlich. Denn per GPS können die Maschinen schon satellitengesteuert ihre Furchen ziehen. Autor: Heiner Wember © WDR 2012

Download

Aktuelle Folgen

Mehr Geschichte