Biffy Clyro

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Bandfoto Biffy Clyro

Alternative Rock aus Schottland

Biffy Clyro

Biffy Clyro kommen aus dem schottischen Indie-Rock-Mekka Glasgow und bestehen aus den Brüdern James und Ben Johnston sowie Sänger und Gitarrist Simon Neil. Ihr Sound, den sie in den fünfzehn Jahren ihres Bestehens immer mehr verfeinert haben, bewegt sich zwischen Indie und Progressive Rock.

Mit ihrem fünften Album „Only Revolutions“ schafften Biffy Clyro 2009 endgültig den Durchbruch in der alternativen Szene und bestachen durch energiegeladene Live-Auftritte. Ihr jüngstes (Doppel-)Album trägt den Titel „Opposites“ und erschien im Jahr 2013. Erste Eindrücke ihrer Live-Fähigkeiten für die deutschen Fans gab die Band bei ihrem ersten Deutschlandkonzert im Jahr 2012 beim Westend Festival in Dortmund.

Die 1995 gegründete Band zählt nach eigenen Angaben Nirvana, Metallica, Rush und die Foo Fighters zu ihren größten Inspirationsgebern. Über die Entstehung ihres außergewöhnlichen Bandnamens kursieren die unterschiedlichsten Geschichten. Eine der glaubwürdigsten stammt von Frontmann Simon Neil: „Biffy Clyro“ sei der Name eines Schotten, der seine eigene Rakete gebaut haben und damit ins Weltall geflogen sein soll. Jetzt wissen wir Bescheid.