Momos Wahrheit

Folge 1626

Momos Wahrheit

Verflossene Liebe: Neuer Mann für Helga

Gabi und Anna sind sich einig: Helga braucht einen Mann. Seit dem Osterfest nagt die Einsamkeit wieder mehr an ihr. Anna ist außerdem von Helgas aufdringlicher Art genervt. Sie will mit ihrem Hansemann endlich wieder ungestört sein.

Lindenstraße-Folge 1626 Momos Wahrheit

Ein neuer Partner für Helga muss her: Anna (Irene Fischer, li) und Gabi (Andrea Spatzek) ermitteln...

Leider ist weit und breit kein passender Kavalier für Helga in Sicht. Schließlich erinnert sich Klaus im Gespräch mit Gabi an einen verflossenen Liebhaber seiner Mutter: Herrn Lösch. Prompt ruft Gabi ihn an und arrangiert heimlich ein Treffen...

Neuer Versuch: Angelinas Kinderwunsch

Angelina hat sich erneut von einer Samenbank Sperma liefern lassen. Sie will unbedingt noch einmal schwanger werden. Angelina ahnt jedoch nicht, was sie damit bei ihrem Liebhaber Nico auslöst.

Lindenstraße-Folge 1626 Momos Wahrheit

Ablenkung vom Liebeskummer: Nico (Jannik Scharmweber, li) und Linus (Timothy Boldt)

Aus Frust raucht er gemeinsam mit seinem Kumpel Linus schon zum Frühstück einen Joint und kann sich dann nicht zurückhalten: Angelina hat gerade die Wohnung verlassen, da schnappt Nico sich den Sperma-Behälter. Die beiden Freunde albern herum und es passiert: Nico verschüttet das Sperma. Kurz bevor Angelina zurückkommt, bastelt Nico den zerbrochenen Behälter wieder zusammen. Ob der Schwindel auffliegt...?

Alte Wahrheit: Momos Geheimnis

Auf dem Ponyhof erzählt Robert der entsetzten Antonia, dass ihr Vater einst im Gefängnis war. Schockiert will Antonia davonlaufen, stürzt und verstaucht sich den Knöchel. Robert Engel ergreift die Chance und fährt Antonia nach Hause. Als Momo die beiden sieht, ist er außer sich und verlangt von Robert, Antonia in Ruhe zu lassen.

Lindenstraße-Folge 1626 Momos Wahrheit

Antonia (Katharina Witza, vorne) ist nach dem Gespräch mit Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) und Momo (Moritz Zielke) durcheinander: Ihr Vater ist ein Mörder...

Zu Hause fragt Antonia ihren Vater, ob er tatsächlich im Gefängnis war. Das trifft den überforderten Momo völlig unvermittelt. Ihm und Iffi bleibt nichts anderes übrig, als Antonia die Wahrheit zu sagen. Mit zitternder Stimme erklärt Momo seiner Tochter, dass er seinen eigenen Vater getötet hat…

Cliffhanger:

Antonia ist fassungslos: Ihr Vater ist ein Mörder!?

Cliffauflösung:

Robert Engel erzählt Antonia auf dem Ponyhof, dass ihr Vater im Gefängnis war.

Folge 1626 "Momos Wahrheit"

Buch: Ruth Rehmet

Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Daniela Bette, Jannik Scharmweber, Andrea Spatzek, Marie-Luise Marjan, Martin Armknecht, Moritz Zielke, Rebecca Siemoneit-Barum, Timothy Boldt, Irene Fischer, Ludwig Haas, Jo Bolling, Moritz A. Sachs, Esther Brandt, Thomas Fehlen, Anton Schieffer

Kommentarfunktion

Kommentare zur Folge 1626 "Momos Wahrheit" (Kommentarfunktion nicht mehr aktiv):

Kommentare zum Thema

73 Kommentare

Neuester Kommentar von "jule_75", 30.04.2017, 12:38 Uhr:

Wegen Wunderheilung, das hatten ja mehrere bemängelt: Wer genau hingesehn hat konnte sehn das Antonia sehr wohl noch gehumpelt hat und bei Klaus die blauen Augen auch noch angedeutet waren!

Kommentar von "maulwolf", 28.04.2017, 14:06 Uhr:

Mir gefällt der Erzählstrang, in dem Momo sich seiner Tochter gegenüber in Bezug auf seine Vergangenheit erklären muss. Da kann man schon mal ins Rudern geraten. Auch die Pubertätsprobleme (anderer;) sehe ich mir gern an. Der Schauspieler, der Robert Engel darstellt, kommt wirklich herrlich fies rüber. Ich hätte ihn übrigens perfekt in der Rolle des Urs Blank in Suters Verfilmung von "Die dunkle Seite des Mondes" gesehen. (Moritz Bleibtreu ist zu lieb) Warum adoptiert Angelina nicht ein Kind? Für Helga muss nicht in der Mottenkiste gegraben werden, wie wäre es mit einem neuen Darsteller?

Kommentar von "Gung Fu @ Bernadette", 28.04.2017, 14:04 Uhr:

Die Menge und die Häufigkeit machen da den Unterschied :-)

Kommentar von "So 18.50", 28.04.2017, 10:46 Uhr:

" jetzt macht Andy Zenker auch noch Nordic Walking mit Helga und Gaby.." Ein " alter" Andy Zenker würde auch nie, nie eine WG mit Helga gründen. Was man aus diesem, einst echten, Kerl gemacht hat ist ein Jammer. Überhaupt - so dumm und einfältig, wie die Alten der Lindenstraße dargestellt werden, ist schon fast diskriminierend >:-((

Kommentar von "Bernadette", 28.04.2017, 10:31 Uhr:

"gung fu" ich sah im Gegensatz zu dir, Helga immer Spiegeleier essen. Wie sieht bei fir "fressen" aus?

Kommentar von "Gerneaelter", 28.04.2017, 00:59 Uhr:

Warum nicht dieser Arzt der Helga mal besucht hat weil sie wie seine Frau aussieht? Das war ein attraktiver Mann, aber nicht der Lösch...

Kommentar von "Benno (Der Erste)@Alfred T.", 27.04.2017, 17:44 Uhr:

Jeder hat so seinen Typ - und meiner ist Helga nun ganz gewiss nicht. Man kann auch einen " guten Kern" haben, ohne sooooo zu sein. Von daher hoffe ich, den Autoren fällt der Dressler nicht ein, wenn sie versorgt werden muss, bei allen notwendigen Sparmaßnahmen. ;))

Kommentar von "OmaRosi - Eine Frau für Doc Dressler", 27.04.2017, 16:01 Uhr:

Ich plädiere dafür, dass Nina Winter nochmal in der Straße auftaucht und Dressler erneut den Kopfverdreht. (Btw. Ich habe neulich in einem Fernsehfilm Krista Stadler wiederentdeckt. Die Frau hat sich sehr gutgehalten.) Und für Helga findet sich noch was Nettes von außerhalb. Aber bitte nicht den Lösch, diese Witzfigur. Helga hat was besseres verdient.

Kommentar von "Paul", 27.04.2017, 15:56 Uhr:

Warum macht die Lindenstraße eigentlich ehemalige Männer zu solchen Pantoffelhelden? Murat tanzt komplett nach Lisas Pfeife und jetzt macht Andy Zenker auch noch Nordic Walking mit Helga und Gaby. Kein normaler Mann würde sowas jemals machen. Da kann man nur froh sein, dass der Schiller rausgeschrieben wurde, sonst würden wir den jetzt wahrscheinlich mit Helga beim "Afrikanisch trommeln und tanzen"-Kursus in der Volkshochschule sehen.

Kommentar von "Schneidi°", 27.04.2017, 15:28 Uhr:

Für alle Verwüstungen, die Dr. Dressler seiner Brut im Laufe seines Lebens so angetan hat, wäre ein gemeinsamer Lebensabend mit Helga eigentlich die gerechte Strafe.

1
2
3
4
5
6
7
8