Momos Wahrheit

Folge 1626

Momos Wahrheit

Verflossene Liebe: Neuer Mann für Helga

Gabi und Anna sind sich einig: Helga braucht einen Mann. Seit dem Osterfest nagt die Einsamkeit wieder mehr an ihr. Anna ist außerdem von Helgas aufdringlicher Art genervt. Sie will mit ihrem Hansemann endlich wieder ungestört sein.

Lindenstraße-Folge 1626 Momos Wahrheit

Ein neuer Partner für Helga muss her: Anna (Irene Fischer, li) und Gabi (Andrea Spatzek) ermitteln...

Leider ist weit und breit kein passender Kavalier für Helga in Sicht. Schließlich erinnert sich Klaus im Gespräch mit Gabi an einen verflossenen Liebhaber seiner Mutter: Herrn Lösch. Prompt ruft Gabi ihn an und arrangiert heimlich ein Treffen...

Neuer Versuch: Angelinas Kinderwunsch

Angelina hat sich erneut von einer Samenbank Sperma liefern lassen. Sie will unbedingt noch einmal schwanger werden. Angelina ahnt jedoch nicht, was sie damit bei ihrem Liebhaber Nico auslöst.

Lindenstraße-Folge 1626 Momos Wahrheit

Ablenkung vom Liebeskummer: Nico (Jannik Scharmweber, li) und Linus (Timothy Boldt)

Aus Frust raucht er gemeinsam mit seinem Kumpel Linus schon zum Frühstück einen Joint und kann sich dann nicht zurückhalten: Angelina hat gerade die Wohnung verlassen, da schnappt Nico sich den Sperma-Behälter. Die beiden Freunde albern herum und es passiert: Nico verschüttet das Sperma. Kurz bevor Angelina zurückkommt, bastelt Nico den zerbrochenen Behälter wieder zusammen. Ob der Schwindel auffliegt...?

Alte Wahrheit: Momos Geheimnis

Auf dem Ponyhof erzählt Robert der entsetzten Antonia, dass ihr Vater einst im Gefängnis war. Schockiert will Antonia davonlaufen, stürzt und verstaucht sich den Knöchel. Robert Engel ergreift die Chance und fährt Antonia nach Hause. Als Momo die beiden sieht, ist er außer sich und verlangt von Robert, Antonia in Ruhe zu lassen.

Lindenstraße-Folge 1626 Momos Wahrheit

Antonia (Katharina Witza, vorne) ist nach dem Gespräch mit Iffi (Rebecca Siemoneit-Barum) und Momo (Moritz Zielke) durcheinander: Ihr Vater ist ein Mörder...

Zu Hause fragt Antonia ihren Vater, ob er tatsächlich im Gefängnis war. Das trifft den überforderten Momo völlig unvermittelt. Ihm und Iffi bleibt nichts anderes übrig, als Antonia die Wahrheit zu sagen. Mit zitternder Stimme erklärt Momo seiner Tochter, dass er seinen eigenen Vater getötet hat…

Cliffhanger:

Antonia ist fassungslos: Ihr Vater ist ein Mörder!?

Cliffauflösung:

Robert Engel erzählt Antonia auf dem Ponyhof, dass ihr Vater im Gefängnis war.

Folge 1626 "Momos Wahrheit"

Buch: Ruth Rehmet

Regie: Herwig Fischer

SchauspielerInnen: Daniela Bette, Jannik Scharmweber, Andrea Spatzek, Marie-Luise Marjan, Martin Armknecht, Moritz Zielke, Rebecca Siemoneit-Barum, Timothy Boldt, Irene Fischer, Ludwig Haas, Jo Bolling, Moritz A. Sachs, Esther Brandt, Thomas Fehlen, Anton Schieffer

Kommentarfunktion

Bitte beachtet: Die Zeichenanzahl pro Kommentar ist auf 1000 Zeichen begrenzt. Das Kommentartool nimmt derzeit zwar noch mehr Zeichen an - übermittelt werden dennoch max. 1000. Wir arbeiten an der Behebung des Problems.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Regeln fürs Kommentieren

Sie sind schlauer als Spam-Automaten. Bitte antworten Sie auf folgende Frage:

In welcher Stadt steht der Kölner Dom?

Warum stellt das Erste diese Fragen?

56 Kommentare

Neuester Kommentar von "nathalieschweiz", 26.04.2017, 18:32 Uhr:

@MeinHase: "Da tust du den Autoren unrecht. Diese gehen in "Klausur", um die einzelnen Handlungsstränge gemeinsam zu entwickeln und abzustimmen." Ich erinnere mich, dass es auf der alten Homepage (vor November 2015) einen interessanten mehrteiligen Bericht von Michael Meisheit über die Entstehung einer Lindenstrasse-Folge gab (von der Entwicklung der einzelnen Handlungsstränge bis zur Entstehung des detaillierten Drehbuchs). Leider kann man das heute nicht mehr nachlesen. Wir wollen den Autoren nicht unrecht tun, aber die Ungereimtheiten häufen sich wirklich in letzter Zeit.

Kommentar von "Mary 08", 26.04.2017, 18:20 Uhr:

@ "So 18.50" ...'bleibt einem nichts erspart' --- doch: Helga und Gung, das bleibt uns erspart ;-))).

Kommentar von "So 18.50", 26.04.2017, 15:39 Uhr:

"...In der Regel sehe ich eine erneute Partnerschaft im Alter eher als Freundschaft..." - "nur" Freundschaft? Nicht bei Helga, wenn ich mir den Spoiler so anschaue......irgendwie bleibt einem auch nichts erspart :-))

Kommentar von "Vivienne@Eleonore", 26.04.2017, 14:42 Uhr:

"Sich nicht hängen lassen, positiv zu denken und aktiv zu bleiben, das alles funktioniert mit einem Partner an seiner Seite zig-mal besser als alleine! Und Freunde...können nicht geben, was ein (Liebes)Partner geben kann."Liebe @Eleonore, ich glaube das ist Ansichtssache. Wer Jahre und jahrzehntelang mit einem Partner glücklich zusammen war, durch gute und auch schlechte Zeiten ging, der mag wohl hin und wieder einsam sein - aber ein neuer Partner kann weder den "alten" Partner ersetzen noch eine vorhandene innere Einsamkeit vertreiben. Es gibt -glückerweise- Fälle, wo sich ältere (?) Menschen nochmals verlieben können, das sehe ich allerdings als Ausnahme. In der Regel sehe ich eine erneute Partnerschaft im Alter eher als Freundschaft. Und im Übrigen: Alleinsein kann auch schön sein, man muss nur etwas damit anfangen können!

Kommentar von "Hop Sing @ Schneidi", 26.04.2017, 12:00 Uhr:

„Ob Momo noch manchmal an Maria denkt - und Maria an Momo?“ Ich grübele da jetzt auch schon seit 17 Jahren drüber nach. Und wer steckte tatsächlich hinter dem Kennedy-Attentat? Was geschah wirklich mit Barschel im Beau Rivage? Fragen, die die Welt bewegen und uns wohl nie so richtig zufriedenstellend beantwortet werden…

Kommentar von "Eleonore", 26.04.2017, 10:59 Uhr:

Ich habe mal im virtuellen Telefonbuch nachgeforscht, zum Namen "Lösch" gibt es in München 46 Einträge - die hat Gabi sicher schnell alle durchtelefoniert und dann irgendwann den richtigen Mann gefunden ;-) Liebe im Alter ist doch was Feines für Zuschauer wie mich, die den Frühling auch schon lange hinter sich haben. Auch ein Herbst kann voller Sonnenschein sein und bunt wie die Blätter an den Bäumen. Sich nicht hängen zu lassen, positiv zu denken und aktiv zu bleiben, das alles funktioniert mit einem Partner an seiner Seite zig-mal besser als alleine! Und Freunde wie Gaby und Andi allein können nicht geben, was ein (Liebes-)Partner geben kann. Ich freue mich auf diese Geschichte!

Kommentar von "meinHase", 25.04.2017, 18:56 Uhr:

Ich finde es schön, dass an alte Geschichten angeknüpft wird - Helgas Affäre mit Lösch, Momos Leiche im Keller. Das gibt der Lindenstraße Kontinuität und ist ne feine "Belohnung" für langjährige Zuschauer. Wie Momo mit seiner Vergangenheit konfrontiert wurde und als Psychologe auf einmal völlig hilflos und perplex gegenüber seiner Tochter ist, ist total spannend und nachvollziehbar. Nur wie Gabi nur anhand des Nachnamens gleich den richtigen Lösch gefunden hat, ist mir nicht klar. Engel kann vom Vatermord damals aus der Presse erfahren haben.

Kommentar von "Seppel", 25.04.2017, 18:39 Uhr:

Das wird ein fruchtbarer Tag. Es gibt Walking für's Gehirn. Die Polyglotte Lindenstraße wartet mit einer ganz schönen Portion auf. Vielen Dank allen, die auch in der letzten Woche wieder mitgeknobelt haben. Zuerst die Auflösung für Folge 1625: 1. Rache-Engel, 2. Wraakengel --> Niederländisch, 3. Andel pomsty --> Tschechisch // Und damit kommen wir zur aktuellen Runde: 1. Momos Wahrheit, 2. La vérité de Momo, 3. … (Hübsche Schriftzeichen aus Fernost? Großstadtsilhouette von Peking mit Parkanlage im Westen?) // Ich bringe jetzt schnell die Bestellung weg und Sie überlegen. Nächste Woche steigt die nächste Runde. Viel Spaß wünscht Seppel

Kommentar von "meinHase", 25.04.2017, 18:22 Uhr:

@Mary 08: "Das ist ja gerade das Problem, @ "nathalieschweiz", dass Autor X und Autor Y sich nicht absprechen..." Da tust du den Autoren unrecht. Diese gehen in "Klausur", um die einzelnen Handlungsstränge gemeinsam zu entwickeln und abzustimmen. Das detaillierte Drehbuch für eine Folge wird dann von einem Autor geschrieben. Antonias "Verstauchung" war wohl eher Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und durch den Schock schnell geheilt. Und dass sie als Kind zu einer Familienfeier muss, Erwachsene aber fernbleiben, ist doch normal. Lara war damals während ihrer Genesung längere Zeit "im Off".

Kommentar von "Mary 08", 25.04.2017, 15:43 Uhr:

@ "Dr. Linde"...gut, dann hätte man das aber wenigstens erwähnen dürfen, dass Klaus so schnell wieder topfit ist. Ein, zwei Sätze hätten gereicht. Und die Spontanheilung von Antonia, bzw. die von Lara letztes Jahr sind also auch völlig normal. Habe leider nicht Medizin studiert, werde meine Cousine fragen ;-)).

1
2
3
4
5
6