Alles ist anders

Folge 1417

Alles ist anders

Große Sorge um Helga und weitere erkrankte "Lindensträßler". Sie leiden unter dem gefährlichen EHEC-Erreger und liegen auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Ob die Betroffenen die Krankheit lebend überstehen, ist mehr als fraglich…

Aufregung bei Hans und Anna: Tochter Sarah hat heute ihre mündliche Prüfung für das juristische Staatsexamen. Hat sich die jahrelange Schufterei gelohnt?

Jack im Reisefieber. Sie will mit Emma und Ben nach Afrika reisen. Ben hat in Sambia einen lukrativen Job an Land gezogen. Bis zuletzt versucht Vasily, die Reise zu verhindern. Erst ein folgenreicher Schicksalsschlag kann ihn umstimmen…

Ein Junge

Große Erleichterung bei Hans: Anna hat ihre gefährliche Bakterieninfektion überstanden und darf das Krankenhaus verlassen. Dem Baby geht es gut. Erleichtert schließt Anna daheim ihre Tochter Sarah in die Arme. Die kann die Umarmung gut gebrauche, muss sie doch heute ihre mündliche Prüfung für das erste juristische Staatsexamen meistern. Während sich die angehende Anwältin den Fragen der Prüfer stellt, hat Anna noch eine Überraschung für Hans. Eine Ultraschalluntersuchung im Krankenhaus hat ergeben, dass ihr Kind ein Junge wird. Als Sarah berichtet, dass sie ihre Prüfung geschafft hat, wundern sich die Eltern. Ihre Tochter wirkt alles andere als glücklich. In der Tat macht sich Sarah Sorgen um die Zukunft der Familie. Hans wird wohl kaum die Volljährigkeit des noch ungeborenen Kindes erleben und auch Anna ist nicht mehr die Jüngste. Sarah spricht noch einmal das Thema Adoption an. Schließlich betrifft die Entscheidung für das Kind die gesamte Familie. Hans weiß Sarah zu beruhigen. Er hat mit seiner ältesten Tochter Marion gesprochen. Sie würde mit allen Konsequenzen die Patenschaft für das Kind übernehmen. Und dann wird doch noch angestoßen: Auf die bestandene Prüfung, das Kind und das Leben…

Existenz

Ausnahmezustand im „Akropolis“. Familie Sarikakis ist verzweifelt. Besonders Elena kann es sich nicht verzeihen, dass sie den Feldsalat, in dem ein gefährlicher Krankheitserreger entdeckt wurde, nicht richtig gewaschen hat. Viele der Gäste sind ernsthaft erkrankt und das Gesundheitsamt hat das Restaurant auf unbestimmte Zeit geschlossen. Wie es mit dem „Akropolis“ weiter geht ist völlig unklar. Selbst wenn Sandra und Vasily die Türen des Lokals wieder öffnen dürfen, werden dann überhaupt noch Gäste zu ihnen kommen? Diese Sorge ist berechtigt. Denn sogar die Presse berichtet über den Fall und darüber, dass die Gäste des Lokals vergiftet wurden. In dieser Situation wird die Auseinandersetzung zwischen den Sarikakis‘ und Jack zur Nebensache. In der jetzigen Situation ist es sogar besser, dass die kleine Emma mit Jack und Ben für vier Monate nach Afrika reist. Denn soviel ist klar: Für Sandra, Vasily und Elena geht es in den nächsten Wochen um ihre Existenz…

Josi

Krankenhaus, Isolierstation. Wie Iris es befürchtet hatte, haben die EHEC-Bakterien bei einigen ihrer Patienten zu schweren Krankheitsverläufen geführt. Hajo liegt im Koma und auch Helga, Momo und Josi sind schwer erkrankt. Alex macht sich selbst Vorwürfe: Josi hatte bei der Hochzeitsfeier vor zwei Wochen keinen Feldsalat gegessen. Sie hat sich mit großer Wahrscheinlichkeit bei ihm angesteckt. Sie ist sehr schwach und auch Maria macht sich die größten Sorgen um ihre Tochter. Unerwartet erscheint Philipp aus Berlin, um Momo beizustehen. Er schockiert seinen Bruder und Klaus mit der Nachricht, dass seine Frau Conny letzte Nacht an den Folgen der Infektion gestorben ist. Die Sorge um das Wohl seines Bruders hat ihn nach München geführt. Der schwache Momo umarmt Philipp, um ihm wenigstens ein bisschen Trost zu spenden. Da es Helga langsam besser geht, verschweigt Erich ihr den Todesfall bei den Sperlings. Helga kann die Intensivstation wahrscheinlich bald verlassen. Josis Zustand hingegen verschlechtert sich mehr und mehr. Der Arzt teilt der geschockten Maria mit, dass sie mit dem Schlimmsten rechnen muss. Alex ist bei seiner Frau und hält ihre Hand. Mit leiser Stimme möchte sie von Alex wissen, was er zum Valentinstag vorbereitet. Noch während Alex ihr unter Tränen berichtet, welches Menü er am Tag der Liebenden zubereiten möchte, schläft Josi für immer ein…

Cliffhanger:

Josi stirbt an den Folgen der EHEC-Infektion.

Cliffauflösung letzte Folge:

Iris' Befürchtung, dass Menschen an dem Krankheitserreger sterben könnten, bewahrheitet sich auf traurige Weise. Josi Stadler und Philipps Frau Conny überleben die Infektion nicht.

Helga liegt im Krankenhaus

Notfall: Helga (Marie-Luise Marjan) liegt auf der Intensivstation.

Hans lauscht mit Anna an einer Tür

Anna (Irene Fischer) und Hans (Joachim H. Luger) sind in Sorge: Sarah hat sich im Bad eingeschlossen. Dabei muss sie heute zur mündlichen Prüfung.

Sandra redet auf Vasily ein

Vasily (Hermes Hodolides) versucht mit allen Mitteln, Emmas Abreise zu verhindern. Sandra (Jennifer Steffens, Mi) und Elena (Domna Adamopoulou) verstehen Vasilys Sorgen.

Folge 1417 "Alles ist anders"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Kerstin Krause

SchauspielerInnen: Irene Fischer, Joris Gratwohl, Philipp Neubauer, Cosima Viola, Sarah Masuch, Marie-Luise Marjan, Clara Dolny, Tanja Frehse, Philipp Sonntag, Moritz Zielke, Julia Stark, Domna Adamopoulou, Bill Mockridge, Moritz A. Sachs, Knut Hinz, Joachim H. Luger, Claus Vinçon, Toni Snetberger, Daniela Bette, Giselle Vesco, Sybille Waury, Jennifer Steffens, Hermes Hodolides, Jacqueline Svilarov