Der Übervater

Folge 875

Der Übervater

Schlaflos!

Gabi fühlt sich unter Druck gesetzt. Die Hausbewohner bauen auf sie. Soll sie wirklich mit Phil reden, um den Verkauf des Hauses an den rechtsradikalen Verleger Hey zu verhindern?

Detailliert klärt Erich die neue Babysitterin für Wendy über die Bedürfnisse seiner Enkelin auf. Doch die Kinderfrau scheint ihm nicht fürsorglich genug mit seiner kleinen Prinzessin umzugehen. Da nimmt er sich schnell selbst wieder der Kleinen an. Im “Akropolis” zeigt sich Helga später ganz von ihrer mütterlichen Seite und wiegt die süße Wendy in ihren Armen.

Oma und Opa: Helga (Marie-Luise Marjan) freut sich, dass nun auch Erich (Bill Mockridge) eine Enkelin hat.

Oma und Opa: Helga (Marie-Luise Marjan) freut sich, dass nun auch Erich (Bill Mockridge) eine Enkelin hat.

Post von Angela! Gabi bekommt per Brief positive Neuigkeiten von Angela. Sie hat endlich eine neue Wohnung und einen neuen Therapeuten gefunden. Carsten taucht im “Café Bayer” auf und hat einen Stapel rechtsradikaler Literatur von Verleger Hey unter dem Arm, um Gabi darin zu bestärken, Phil ins Gewissen zu reden. Denn schon heute soll der Kaufvertrag unterzeichnet werden.

Gabi gibt sich einen Ruck

Daraufhin gibt sich Gabi einen Ruck und platzt unangekündigt in Phils Büro. Warum er das Haus an einen Nazi verkaufen wolle, fragt sie Phil aufgebracht. Der macht ihr ein Angebot zur Güte: Wenn sich jemand findet, der die Summe von 1,5 Millionen bietet, ist er bereit, doch nicht an den Verleger zu verkaufen.

Andy ist außer sich, als er von Gabis Gespräch mit Phil erfährt. “Das Schwein kriegt von mir keinen müden Cent!”, soviel steht für Andy fest!

Andy (Jo Bolling) protestiert, als Gabi (Andrea Spatzek) ihren Ex-Lover Phil anrufen will.

Andy (Jo Bolling) protestiert, als Gabi (Andrea Spatzek) ihren Ex-Lover Phil anrufen will.

Krisensitzung: Die Hausbewohner versammeln sich im “Café Bayer” und überlegen, wie sie die enorme Summe zusammenkriegen können. Schließlich fällt ihnen Isolde Pavarotti als potentielle Käuferin ein. Aber die steckt mitten in den Verhandlungen zum Erwerb einer Villa in Italien.

Überraschend steht Pat plötzlich im “Akropolis”. Sie ist in schlechter Verfassung, denn ihr Mann hat sie verlassen. Noch heute will Pat zurück nach Kanada. Das bedeutet für Erich, von seiner kleinen Enkelin Abschied nehmen zu müssen.

Wird Isolde das Haus kaufen?

Selbst Berta traut sich, trotz der schlimmen Erinnerung an das Attentat, Isoldes Wohnung zu betreten und bittet die Freundin, das Haus zu kaufen. Berta gesteht, wie sehr sie sich freuen würde, wenn Isolde in München bliebe. Isolde fühlt sich geschmeichelt und willigt schließlich ein. Daraufhin stürmen Gabi, Isolde und Hajo zu Phil Seegers und präsentieren ihm die neue Hausbesitzerin. Phil ist einverstanden und schlägt ein.

Wer wird Besitzer des Hauses "Lindenstraße" Nr. 3? Isolde (Marianne Rogée, links), Hajo (Knut Hinz) und Gabi (Andrea Spatzek) mit dem bisherigen Eigentümer Phil Seegers (Marcus Off, rechts).

Wer wird Besitzer des Hauses "Lindenstraße" Nr. 3? Isolde (Marianne Rogée, links), Hajo (Knut Hinz) und Gabi (Andrea Spatzek) mit dem bisherigen Eigentümer Phil Seegers (Marcus Off, rechts).

Ein heruntergekommenes Mehrfamilienhaus in München kann wohl kaum mit einer Villa im sonnigen Italien konkurrieren, weiß Isolde. Aber selbst wenn noch viele Krisen auf sie zukommen sollten, weiß sie doch: Sie ist nicht alleine!

Erich versucht Pat zu überreden, Wendy bei ihm zu lassen. Pat soll ihr eigenes Leben erst einmal in den Griff bekommen, versucht er seine Tochter zu überzeugen. Unter Tränen gesteht Erich, die kleine Wendy sei seine einzige Freude.

Cliffhanger:

Erich bittet Pat, wieder nach München zu ziehen: "Wir drei können es uns so richtig schön machen!" Wird Pat in die bayerische Hauptstadt zurückkehren?

Cliffauflösung letzte Folge:

Die Bewohner konnten in letzter Sekunde den Hausverkauf an Verleger Hey verhindern.

Folge 875 "Der Übervater"

Buch: Marcus Hertneck
Regie: Claus Peter Witt

SchauspielerInnen: Liz Baffoe, Jo Bolling, Knut Hinz, Hermes Hodolides, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge, Ute Mora, Marcus Off, Marianne Rogée, Andrea Spatzek, Georg Uecker, Birgitta Weizenegger