Das vulkanische Erbe der Eifel

Verräterisches Blubbern

Das vulkanische Erbe der Eifel

Vor 13.000 Jahren verwandelte sich die Region rund um den Laacher See in eine Hölle aus Glut und Asche. Tief unter der Erde hatte sich Magma aus einem vulkanischen Hotspot gelöst und war an die Oberfläche aufgestiegen. Der Vulkan spuckte seine Asche bis nach Schweden und Italien. Dieses Szenario könnte wieder passieren. Geophysiker haben herausgefunden, dass es unter dem Laacher See immer noch gewaltig brodelt. Dennoch wird die Gefahr eines Vulkanausbruchs in der Eifel kaum beachtet. Niemand wäre darauf vorbereitet. Dabei hätte ein Ausbruch im dicht besiedelten Rheinland fatale Folgen.

Filmautor: Lars Westermann

Stand: 22.10.2014, 13:00

Alle Sendungen