Kräftemessen im Persischen Golf: Soll sich Deutschland an einer US-geführten Militärmission beteiligen?

Die Gäste der Sendung sitzen am Tisch des Presseclubstudios

Kräftemessen im Persischen Golf: Soll sich Deutschland an einer US-geführten Militärmission beteiligen?

Gäste

Daniel-Dylan Böhmer

Porträt von Daniel-Dylan Böhmer

Senior Editor, WELT, Welt am Sonntag

Daniel-Dylan Böhmer ist seit 2018 Senior Editor bei der WELT und schreibt über den Nahen Osten und über globale Sicherheitsthemen. Er studierte nahöstliche Zeitgeschichte und European Studies in Hamburg und London. Während des Studiums schrieb er bereits für Spiegel Online und die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Seit 2009 ist Daniel-Dylan Böhmer bei der „WELT“ und war unter anderem Korrespondent für Außen- und Sicherheitspolitik und stellvertretender Ressortleiter. 2013 erschien sein Buch "Der Major, der den Krieg überlistete".

Bettina Gaus

Nach dem Studium (Politologie) absolvierte Bettina Gaus eine Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München. Von 1982 bis 1989 war sie Redakteurin bei der Deutschen Welle. Anschließend arbeitete sie - zunächst frei - für die "taz" als Korrespondentin für Ost- und Zentralafrika. Von 1996 bis 1999 leitete sie das Parlamentsbüro der "taz". Sie veröffentliche eine Reihe von Büchern, darunter "Auf der Suche nach Amerika. Begegnungen mit einem fremden Land" (2008). Zuletzt erschien 2011 bei Eichborn "Der unterschätzte Kontinent. Reise zur Mittelschicht Afrikas".

Matthias Koch

Porträt von Matthias Koch

Mitglied der Chefredaktion, RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)

Matthias Koch ist in der Chefredaktion des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) verantwortlich für Politik und Zeitgeschehen. Er hat Rechtswissenschaften und Politik in Tübingen, Hamburg und Washington. D.C. studiert. Seine journalistische Laufbahn begann im Jahr 1989 bei der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“. Dort leitete er über viele Jahre das Politikressort und wurde später Chefredakteur. Im Jahr 2013 war Matthias Koch Gründungschefredakteur des „RND“ und übernahm übergangsweise 2016 die Leitung des Hauptstadtbüros des RedaktionsNetzwerks.

Omid Rezaee

Porträt von Omid Rezaee

freier Journalist

Omid Rezaee ist iranischer Journalist und lebt seit Anfang 2015 in Deutschland. Im Iran studierte er zunächst Maschinenbau, fand aber schnell mehr Gefallen am Journalismus. Er war Autor und Chefredakteur eines Studentenmagazins, das von den Sicherheitsbehörden verboten wurde. In Deutschland absolviert er eine Ausbildung an der Hamburg Media School und arbeitet als freier Journalist und Autor für internationale und deutsche Medien vor allem über den Iran, Migration unter anderem für die "Krautreporter". Er betreibt unter anderem den nichtkommerziellen Blog „Perspektive-Iran“.

Stand: 02.08.2019, 16:04