Wolf Drewitz

Ehemalige Rollen

Dirk S. Triebel spielte

Wolf Drewitz

In der "Lindenstraße" von Folge 4 bis 36

Das Zusammenleben mit Wolf Drewitz verläuft meist wenig harmonisch: Er bevorzugt ein unbeschwertes Dasein ohne Rücksicht auf Verluste, liebt die Musik und vor allem sich selbst. Nur selten hat Wolf auch für andere ein offenes Ohr…

Wolf Drewitz: Die ganze Geschichte

Wolf Drewitz wird am 26. Januar 1959 geboren. Er absolviert eine Ausbildung an einem Konservatorium und widmet sich anschließend ganz seiner Leidenschaft: der Musik. Mitte der 1980er Jahre teilt er sich mit seiner Freundin Chris Barnsteg ein Zimmer. Beide leben zusammen mit Gabi Skabowski, Benno Zimmermann, Gung Pham Kien und Phil Seegers in einer Wohngemeinschaft in der Münchener Lindenstraße Nr. 3.

Wolf und Chris: Leiden und Leidenschaft

Wolf und Chris: Leiden und Leidenschaft

Weil Wolf als freier Musiker meist unterwegs ist und die restliche Zeit zum Komponieren nutzt, fühlt sich Chris oft vernachlässigt. Während er am Klavier auf seinen Notenblättern malt und Melodien vor sich her singt, sitzt Chris daneben und trinkt gelangweilt ein Glas Gin nach dem anderen. Im Umgang mit seiner Freundin ist Wolf nicht zimperlich. Oft muss Chris unnötig verletzende Sprüche ertragen, die auf ihr Alkoholproblem abzielen.

Von einer ganz anderen Seite zeigt sich Wolf, wenn es um musikalische Beziehungen geht. Als er eines Nachmittags Nachbarin Berta Nolte eine Melodie auf dem Klavier spielen hört, besucht er sie kurzerhand. Wolf lässt sie wissen, dass ihm die Melodie gefällt. Nach einem gemeinsamen musikalischen Stelldichein „schenkt“ Berta ihm diese Melodie, die einer ihrer verstorbenen Verwandten komponiert hat.

Berta und Wolf spielen zusammen Klavier

Bertas Melodie verzaubert. Beim Musizieren zeigt sich Wolf von seiner charmanten Seite.

In einem anschließenden Gespräch bricht die arbeitslose Berta in Tränen aus. Wolf bietet sich ihr als Vertrauensperson an und sie erzählt ihm von ihren beruflichen Problemen, über die sie mit sonst niemanden reden kann. Wolf tröstet sie (Folge 10).

Am gleichen Tag eröffnet ihm Chris, dass sie von ihm schwanger ist. Wolfs Einfühlungsvermögen für heute ist allerdings längst aufgebraucht und er macht seiner Freundin zunächst Vorwürfe, sie habe nicht angemessen verhütet. Wolf ist gegen das Kind, da er sich nicht in der Rolle eines Vaters sieht. Vor allem fehle ihm das nötige Kleingeld dazu. Doch Chris entscheidet sich, das Baby zu bekommen. Kurz darauf erhält Wolf ein Engagement als Bordmusiker auf einem Kreuzfahrtschiff. Er folgt seiner musikalischen Berufung und lässt die schwangere Chris, unter dem Vorwand Geld verdienen zu müssen, zurück (Folge 13).

Rückkehr und Aufbruch - Wolf hat nicht vor, seiner Freundin beizustehen.

Rückkehr und Aufbruch - Wolf hat nicht vor, seiner Freundin beizustehen.

Nach seinem Engagement besucht Wolf seine Freundin, die eine Fehlgeburt hatte, im Krankenhaus. Er zeigt Mitgefühl, das allerdings nicht lange anhält. Chris braucht Wolfs Nähe, der aber will weiter als Bordmusiker arbeiten. Als Chris entlassen wird, kommt es bereits vor der Wohnungstür wieder zu einem Streit (Folgen 17).

Rücksichtsvoller ist Wolf bei Beate Flöter, der jungen Nachbarstochter. Sie hat sich in seinen Mitbewohner Gung verliebt, der kein Interesse an ihr zeigt. Als sie eines Tages vor der WG-Tür steht, ist Gung bereits auf dem Weg zu einem mehrtägigen Lehrgang. Er ist gefahren ohne sich von ihr zu verabschieden. Beate ist enttäuscht und wird von Wolf getröstet (Folge 24).

Wolf und Gabi: Verschwörung gegen Mitbewohner Phil.

Wolf und Gabi: Verschwörung gegen Mitbewohner Phil.

Wolf steht auch Gabi bei ihren Problemen mit dem Fiesling Phil bei. Er beteiligt sich an einer geplanten Erpressung, die Gabi ausgeheckt hat. Beide wollen, dass Phil aus der Wohngemeinschaft verschwindet. Wolf soll Phils angelegte Fotokarteien, die indiskrete Vermerke zu Phils Liebschaften enthalten, an die entsprechenden Frauen verschicken, sollte Phil sich weigern auszuziehen. Sie haben Erfolg: Phil räumt tatsächlich das Feld (Folge 31).

Wolf und Chris in ihrem musikalischen Element.

Wolf und Chris in ihrem musikalischen Element.

Auch Chris, die endlich ihren Lebensstil ändern will, braucht verstärkt Wolfs Unterstützung. Sie verabschiedet sich vom Alkohol und sucht nach neuen Aufgaben. Als sie die Möglichkeit hat, als Backgroundsängerin bei Bandaufnahmen mitzuwirken, missgönnt ihr Wolf den kleinen Erfolg. Statt sich mit ihr zu freuen, fühlt er sich zu Hause durch ihren Gesang beim Komponieren gestört. Wolf denkt wieder nur an sich (Folge 36).

Als der Musiker im August 1986 erneut auf einem Kreuzfahrtschiff angestellt wird, beendet er kurze Zeit später die Beziehung zu Chris. Via Postkarte teilt er ihr mit, dass er eine andere und dazu wohlhabende Frau kennengelernt hat (Folge 38). Wolf Drewitz kehrt nie wieder in die Lindenstraße zurück.