Mikis Houeris

Mikis HouerisMIt der Klampfe in der Hand ist Mikis (Markus Anton)  in seinem Element.

Markus Anton spielte

Mikis Houeris

In der "Lindenstraße" von Folge 923 bis 1030

Mikis Houeris hat eine große Leidenschaft in seinem Leben: die Musik. Seinen Broterwerb bestreitet der Patensohn von Vasily Sarikakis im Restaurant „Akropolis“. Aber Musikus Mikis als Kellner? Niemals…

Mikis: Die ganze Geschichte

Familienzuwachs: Mary (Liz Baffoe) und Vasily (Hermes Hodolides) nehmen Mikis auf.

MIt der Klampfe in der Hand ist Mikis (Markus Anton) in seinem Element.

Mikis Houeris wird als Sohn griechischer Eltern in Reutlingen geboren. Nachdem sein Vater die Familie verlassen hat, lebt Mikis mit seinen Geschwistern bei der allein erziehenden Mutter. Die Schule bricht er ab und beginnt eine Lehre, die ihm im Sommer 2003 jedoch wegen 'Disziplinlosigkeit' gekündigt wird. So beschließt seine Mutter, ihn in die Obhut der Familie ihrer Cousine Elena Sarikakis zu geben.

Mikis ist froh, der Enge der schwäbischen Provinz entfliehen zu können und macht sich erfreut auf den Weg in die Großstadt München. In der dortigen Lindenstraße angekommen, muss sich der attraktive junge Mann allerdings erst mit den Vorstellungen seines Patenonkels Vasily anfreunden.

Gyros statt Gitarre: Mikis muss umdenken.

Gyros statt Gitarre: Mikis muss umdenken.

Entgegen Mikis‘ Erwartungen, sich in München ganz seiner großen Leidenschaft - der Musik - widmen zu können, plant Vasily den jungen Mann im Lokal „Akropolis” voll ein. So übt der begabte Musiker zunächst nachts auf seiner Gitarre und träumt von einer großen Karriere als Rockstar (Folge 925).

Mikis' Muse ist Mary.

Mikis' Muse ist Mary.

Seine alltäglichen Pflichten leiden jedoch darunter. Mikis macht keinen Hehl daraus, dass ihm die harte Arbeit hinter der Theke und in der Küche des Restaurant nicht liegt. Bald bemängelt Mary, Vasilys schöne Ehefrau, dass Mikis nur seine Musik im Kopf habe. Doch Mikis weiß seinen Charme einzusetzen und flirtet so lange mit ihr, bis sie ihm nicht mehr böse sein kann und tatsächlich noch ein Lächeln schenkt (Folge 929).

Jack (Cosima Viola) ist Mikis' erstes Groupie.

Jack (Cosima Viola) ist Mikis' erstes Groupie.

Bei einer anderen Dame hat Mikis noch weitaus größeren Erfolg. Die 14-jährige Jack Aichinger ist von dem gitarrespielenden Griechen sofort hin und weg. Der beachtet das junge Mädchen zunächst kaum und wechselt erst ein paar Worte mit ihr, als sie Interesse an seiner Musik bekundet (Folge 934).

Zu Jacks Entzücken beschäftigt sich Mikis in der folgenden Zeit eingehender mit ihr. Er lässt sie selbst komponierte Stücke singen und probt mit ihr regelmäßig hinter der Bühne des „Akropolis“. Chef Vasily sieht das jedoch gar nicht gerne. Zwischen den beiden südländischen Temperamenten kommt es deshalb so zum Streit, dass Mikis sich sogar aus dem Staub machen will. Diesmal greift Mary schlichtend ein und bittet Mikis zu bleiben und seine Pflichten zu übernehmen. Und seiner Mary kann Mikis schließlich keinen Wunsch abschlagen…(Folge 938).

Singe, wem Gesang gegeben! Mikis und Jack wollen ein Demoband einspielen.

Singe, wem Gesang gegeben! Mikis und Jack wollen ein Demoband einspielen.

Trotz allem möchte Mikis seine Musikambitionen nicht hintanstellen. Er plant, mit Jack als Sängerin ein Demoband aufzunehmen, kann jedoch aus Geldmangel kein Tonstudio buchen. Als Jack, deren Hoffnungen geweckt sind, von ihm erfährt, dass ein PC mit entsprechender Software die Lösung wäre, setzt sie für ihren geliebten Mikis alle Hebel in Bewegung. Dr. Dressler, der sich ihrer angenommen hat, lässt sich tatsächlich dazu bewegen, das Equipment zu kaufen - jedoch unter der Bedingung, dass die Geräte bei ihm in der Wohnung stehen bleiben und die beiden dort proben (Folge 960).

"Was denkst du gerade, Schatz?" Mikis ist Jack nah und doch so fern.

"Was denkst du gerade, Schatz?" Mikis ist Jack nah und doch so fern.

Mit ihren Annäherungsversuchen kann Jack im Juli 2004 endlich Erfolge verbuchen. Mikis lässt sich halbherzig auf das junge Mädchen ein, auch wenn sein Herz weiter heimlich für die unerreichbare Mary schlägt. Als die ihm empfiehlt, seine Musik doch einmal auf einem Festival vor großem Publikum zu präsentieren, ist Mikis Feuer und Flamme. Er möchte nach Edinburgh reisen, um dort zu spielen, und erzählt Jack begeistert von seinen Plänen. Sofort bietet sie ihm an, Dressler zu fragen, ob er die Reise finanziert. Verlockt durch diese Aussichten landet Mikis mit Jack im Bett (Folge 971).

Ein paar Tage später steht das junge Mädchen auch schon mit den Tickets nach Schottland parat. Doch Mikis’ Reaktion ist mehr als barsch: Abfällig fragt er Jack, ob sie etwa auch mitkommen wolle. Die ist wie vom Donner gerührt und zieht sich verletzt zurück.

Das ruft Dr. Dressler auf Plan. Er fordert, dass Mikis klare Verhältnisse schafft, schließlich sei Jack in ihn verliebt. Der Arzt droht ihm sogar mit einer Anzeige wegen Verführung Minderjähriger, sollte er nicht die Finger von dem Mädchen lassen!

Love hurts... Jack steht die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.

Love hurts... Jack steht die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.

Daraufhin gibt Mikis klein bei und eröffnet Jack schlechten Gewissens, keine feste Beziehung mit ihr zu wollen. Er ist danach mehr als froh, einige Zeit nach Schottland verschwinden zu können (Folge 973).

Mikis' Gefühle für Mary lassen sich durch die kurze Abwesenheit aus München aber nicht kurieren. Deshalb verteidigt er seine Herzdame leidenschaftlich, als Olaf Kling, Marys Ex-Mann, im Oktober 2004 in Vasilys Abwesenheit das „Akropolis“ unsicher macht und sich aggressiv gegenüber seiner ehemaligen Frau verhält.

Marys Dankeschön fällt zu Mikis' Freude sehr innig aus.

Marys Dankeschön fällt zu Mikis' Freude sehr innig aus.

Nach seinem ritterlichen Einsatz folgt die süße Belohnung sofort: Es kommt zum zärtlichen Kuss zwischen Mary und Mikis! Doch dann fordert der freche Grieche sein Glück heraus und beginnt, an Marys Bluse zu fingern. Das setzt der Romantik schnell ein Ende und Mary macht ihm klar, dass er zu weit gegangen ist (Folge 985).

Schon kurze Zeit später ist Mikis reuig, doch Mary verhält sich ihm gegenüber reserviert. Die dicke Luft zwischen den beiden macht Vasily stutzig, und als Mikis im „Akropolis“ versonnen ein Lied über seinen heimlichen Kuss mit Mary zum Besten gibt, stellt der seine Frau misstrauisch zur Rede. Ehrlich schildert sie ihm das Geschehene, und trotz der Beteuerungen, dass alles harmlos war, rastet Vasily aus und wirft seinen Patensohn aus dem Restaurant (Folge 989).

Vom Müllmann zum Plattenmillionär: So soll für Mikis die Karriere laufen.

Vom Müllmann zum Plattenmillionär: So soll für Mikis die Karriere laufen.

Anfang Januar 2005 haben sich die Wogen geglättet. Als im "Akropolis" Not am Mann ist, gibt sich Vasily einen Ruck und bittet Mikis, wieder mitzuarbeiten. In Vasilys Abwesenheit steigt Mikis in den folgenden Monaten zum selbsternannten Geschäftsführer auf, was jedoch nichts daran ändert, dass sein Herz weiterhin für die Musik schlägt und er dort seine wahre Berufung sieht.

Es kann nur einen geben! Das Revier "Akropolis" ist für diese beiden Alpha-Männchen Mikis und Julian (Urs Villiger, rechts) zu klein.

Es kann nur einen geben! Das Revier "Akropolis" ist für diese beiden Alpha-Männchen Mikis und Julian (Urs Villiger, rechts) zu klein.

Während seiner profanen Tagesbeschäftigung kommandiert der gestresste Mikis seine Mitarbeiter gerne herum. Bei Julian Hagen, dem neuen Kellner, beißt er damit jedoch auf Granit. Der doppelbödige Julian gibt Mikis’ Gemeinheiten subtil zurück und informiert ihn nach vielen Zankereien schließlich nicht, als Mikis einen Termin für eine Silberhochzeit versehentlich falsch in den Auftragskalender des „Akropolis“ einträgt.

Das dadurch entstehende Chaos ist schließlich auch der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt (Folge 1030). Der Kleinkrieg zwischen den beiden Platzhirschen eskaliert während der mehr schlecht als recht improvisierten Silberhochzeitsfeier, woraufhin die überforderte Künstlerseele Mikis das Handtuch schmeißt und das „Akropolis“ mit fliegenden Fahnen verlässt.