Henny Schildknecht

Ehemalige Rollen

Monika Woytowicz spielte

Henny Schildknecht

In der "Lindenstraße" von Folge 2 bis 61

Henny Schildknecht ist attraktiv und ehrgeizig. Als sie das Leben der Ehefrau und Mutter nicht mehr ausfüllt, greift Henny nach den Sternen - um am Ende alles zu verlieren.

Henny Schildknecht: Die ganze Geschichte

Henny Schildknecht wird als Henny Griese am 04. August 1948 geboren. 1970 heiratet sie Franz Schildknecht und bekommt ihre erste Tochter Tanja. Fünf Jahre später wird Nesthäkchen Meike geboren.

Henny wohnt 1985 mit ihrer Familie in der Münchener Lindenstraße Nr.3 und arbeitet als Gymnasiallehrerin für Sport, Französisch und Deutsch. Mit großem Ehrgeiz unterstützt sie die begabte Tanja in deren Tenniskarriere. Ganz zum Missfallen ihres Ehemanns Franz stellt sie Trainingsgeräte für Tanja in der Wohnung auf und bewirtet übertrieben 'aufgedonnert' Tanjas Clubpräsidenten mit Cocktails und Kaviar (Folge 5).

Auch ihren Gesundheitswahn und Hang zu biologischer Ernährung kann Franz nicht teilen. Eines Tages bleiben ihm die harten Sojaklöße beinahe im Hals stecken und er flüchtet mit Meike zum Griechen ins “Akropolis” (Folge 12).

Henny versucht zwischenzeitlich das große Geld zu machen, als sie auf ihrer Obstwiese im Fränkischen eine Mineralwasserquelle vermutet. Für Testbohrungen auf dem Grundstück muss sie eine Menge investieren – doch die Hoffnung auf den großen Gewinn zerschlägt sich schon bald (Folge 27).

Bei Stefan Nossek (Dietrich Siegl) fühlt sich Henny wohl.

Bei Stefan Nossek (Dietrich Siegl) fühlt sich Henny wohl.

Die Streitigkeiten im Hause Schildknecht werden ernster, als Henny eine leidenschaftliche Affäre mit Tanjas Tennislehrer Stefan Nossek beginnt. Sie schlägt Franz’ Versöhnungsversuche in den Wind und zieht kurzerhand zusammen mit Tanja in Stefans Wohnung eine Etage höher (Folge 29). Doch auch mit ihm gerät Henny schnell in Streit und zieht daraufhin vom vierten runter in den ersten Stock, in die vorübergehend leer stehende Wohnung ihres Vaters Gottlieb Griese. Tanja freut sich, dass sie bei Nossek wohnen bleiben darf.

Henny sieht nicht gerne, dass Tanja in Unterwäsche in Nosseks Wohnung rumläuft.

Henny sieht nicht gerne, dass Tanja in Unterwäsche in Nosseks Wohnung rumläuft.

Ihre erotische Beziehung zu Stefan Nossek hält Henny trotz des kleinen Streites weiter aufrecht. Tanja wird ihrer Mutter gegenüber immer gereizter und aggressiver, und allmählich erfährt Henny den Grund: Auch Tanja ist in Stefan verliebt und versucht ihn mit dem kämpferischen Ehrgeiz, den sie beim Tennis gelernt hat, der Mutter auszuspannen (Folge 37). Als Stefan mit Tanja statt mit Henny einen Ausflug macht, wächst ihr Misstrauen. Von Henny zur Rede gestellt bestreitet Stefan jedoch, sich für Tanjas pubertäre Annäherungsversuche zu interessieren.

Noch ahnt Henny nicht, dass Nossek ihr nicht treu ist.

Noch ahnt Henny nicht, dass Nossek ihr nicht treu ist.

Eines Tages erwischt Henny ihren Stefan mit einer schicken Porschefahrerin in flagranti und ist tief verletzt. Er gibt zu, dass er nicht treu sein kann. Daraufhin beschließt Henny, sich wieder mit Franz zu versöhnen, der allerdings kein Interesse mehr hat (Folge 42).

Henny muss sich mehr um Meike (Selma Baldursson) kümmern.

Henny muss sich mehr um Meike (Selma Baldursson) kümmern.

Tochter Meike fühlt sich durch das Zerwürfnis ihrer Eltern inzwischen sehr vernachlässigt. Sie steigt in den Kühlschrank, um krank zu werden und landet bewusstlos im Krankenhaus. An ihrem Bett treffen sich Henny und Franz wieder. Henny möchte die Familie nun umso mehr wieder vereinen, doch Franz hat inzwischen selbst eine Freundin (Folge 44). Nun spitzt sich obendrein der Ärger mit Tanja zu: Sie ist mit Stefan auf einem Tennislehrgang in den USA

Obwohl sich die Eltern Meike zuliebe irgendwie zusammenraufen wollen und Henny wieder in die Wohnung zu Franz zieht, möchte sich dieser von ihr scheiden lassen. Als sie in Nosseks Wohnung nach Hinweisen auf ein Verhältnis mit ihrer Tochter sucht, findet sie ein Nackt-Video von Tanja. Die Wut auf Nossek hat sie nun mit Noch-Ehemann Franz gemeinsam. Alle sind sich einig, dass Nossek aber nicht wegen Verführung der Minderjährigen angezeigt werden soll, damit es keinen Skandal gibt. Tanja zeigt ihn heimlich selbst an, weil er ihre Liebe nicht erwidert (Folge 54). Außerdem hat Nossek das Video vervielfältigt, um es zu verkaufen. Dem Gericht reicht der Film allerdings nicht als Beweis und Henny muss ihre Tochter zum Arzt begleiten, damit ihre Jungfräulichkeit festgestellt wird. Tanja entzieht sich der Untersuchung und beichtet eine Woche später, dass sie das Video selbst von sich gedreht hat (Folge 56). Tanja, enttäuscht von ihrer unglücklichen Liebe zu Stefan und der gescheiterten Ehe ihrer Eltern, gibt ihre Tenniskarriere auf und zieht in ein Internat.

Henny weiß keinen Ausweg mehr.

Henny weiß keinen Ausweg mehr.

Henny ist nun einsam und tief betrübt, weil Franz sich nach wie vor von ihr scheiden lassen will. Sogar Meike geht ihr aus dem Weg (Folge 58). In ihrer Isolation wird Hennys Verzweiflung immer größer. Während Franz und Meike bei Tanja zu Besuch sind, schreibt sie tränenüberströmt einen Abschiedsbrief an ihren Vater. Vor ihr stehen eine Flasche Rotwein und ein Pillendöschen. Sie hat keinen Mut mehr weiterzuleben und bittet in dem Brief ihren Vater, sich um die Kinder zu kümmern.

Familie Schildknecht und die Grieses trauern an Hennys Grab.

Familie Schildknecht und die Grieses trauern an Hennys Grab.

Dann schiebt sie den Brief unter Grieses Wohnungstür durch.  In ihrem Schlafzimmer schluckt Henny nach kurzem Zögern die Tabletten mit Rotwein hinunter und nimmt sich damit das Leben (Folge 61).