Birthe Tenge-Wegemann

Birthe Tenge-Wegemann

Anke Bußmann spielte

Birthe Tenge-Wegemann

In der "Lindenstraße" von Folge 1121 bis 1520

Gleich zwei Mal springt Dr. Birthe Tenge-Wegemann als Vertretungsärztin in der Praxis Flöter ein und schwingt dort ein strenges Zepter. Carsten Flöter vertraut der jungen Kollegin, zumal deren Vater Prof. Erich Tenge-Wegemann und Carstens Stiefvater Ludwig alte Freunde sind. Die Mitarbeiterinnen wie die Patienten der Praxis haben jedoch ihre liebe Not mit dem resoluten Umgangston und dem eigenartigen Humor der Allgemeinmedizinerin...

Dr. Tenge-Wegemann: Die ganze Geschichte

Als Dr. Ludwig Dressler und Carsten Flöters Mutter Elisabeth im Jahr 1985 ein Paar werden, zeigt sich Dressler schnell von seiner großzügigen Seite: Er möchte seiner neuen Liebe eine Eigentumswohnung schenken. Da er Elisabeth überraschen will, trifft er sich Anfang 1986 heimlich mit seinem alten Freund und Weggefährten Prof. Erich Tenge-Wegemann, der gerade eine Wohnung abzugeben hat (Folge 8). Die beiden Männer kommen ins Geschäft, und so wechseln eines Abends im griechischen Restaurant "Akropolis" 50.000 DM in bar den Besitzer. Doch ausgerechnet Elisabeth beobachtet den Deal und bezichtigt die beiden, in "Kungelgeschäfte" verwickelt zu sein. Die Überraschung ist damit dahin.

Ludwig ist froh, dass Frank (Christoph Wortberg) über Erich Tenge-Wegemann einen Therapieplatz bekommen hat.

Ludwig (Ludwig Haas, links) ist froh, dass Frank (Christoph Wortberg) über Erich Tenge-Wegemann einen Therapieplatz bekommen hat.

Auch in den folgenden Jahren treffen sich die beiden Kollegen immer wieder. Sie unterhalten ein kleines privates Netzwerk miteinander und sind sich mit so mancher Gefälligkeit behilflich. 1991 erfährt Prof. Tenge-Wegemann von der Drogensucht, der Dresslers Sohn Frank verfallen ist. Hilfsbereit beschafft er Ludwig eine Adresse für Ersatzdrogen in den Niederlanden und kurze Zeit später vermittelt er Frank sogar einen Therapieplatz in einer Suchtklinik (Folge 266).

Im November 1997 kann von der Freundschaft der beiden Ärzte auch Carsten Flöter erstmals profitieren, als der durch den Professor erfährt, dass es seine eigene Sprechstundenhilfe Corinna war, die ihn wegen Pfuschs bei der Ärztekammer angeschwärzt hatte (Folge 625).

Anke Bußmann

Peinlicher Auftritt: Sonja (Nika von Altenstadt, links) gibt ihre Affäre mit Tanja (Sibylle Waury) bekannt.

Im darauffolgenden Dezember werden die Tenge-Wegemanns ausgerechnet an Heilig Abend Zeugen einer für Ludwig äußerst unbequemen Szene: Seine ehemalige Patientin Sonia Besirsky platzt in die Weihnachtsfeierlichkeiten in der Villa und gibt bekannt, dass sie eine Affäre mit Ludwigs Ehefrau Tanja hat. Erich und Edith Tenge-Wegemann verlassen aufgrund des unangenehmen Schauspiels peinlich berührt die Feier (Folge 630).

Anke Bußmann

Birthe Tenge-Wegemann (Anke Bußmann) übernimmt die Praxisvertretung von Carsten Flöter (Georg Uecker).

Im Sommer 1998 sind die Tenge-Wegemanns mit Ludwig und Carsten in einem Restaurant verabredet. Während des Essens taucht auch Tanja dort auf – in Begleitung eines fremden Mannes. Edith ist sich sicher, Tanja dort schon häufiger in männlicher Begleitung gesehen zu haben, doch mit einigen Ausflüchten kann Dressler sie davon überzeugen, es handele sich lediglich um den Familienanwalt (Folge 663). Ludwig möchte weder seinen Freunden noch sich selbst eingestehen, dass seine Ehe mit Tanja längst gescheitert ist. Als Carsten knapp zehn Jahre später, im Mai 2007, dringend eine Auszeit braucht und händeringend eine Praxisvertretung sucht, erscheint mit Birthe die nächste Tenge-Wegemann-Generation in der Lindenstraße (Folge 1121).

Auch die Patienten der Praxis irritiert der resolute Umgangston der neuen Ärztin (Jacqueline Svilarov, Mitte, und Marie-Luise Marjan).

Die Patienten der Praxis irritiert der resolute Umgangston der neuen Ärztin (v.l.n.r.: Anke Bußmann, Jacqueline Svilarov, Marie-Luise Marjan).

Ludwig kannte Birthe selbstverständlich schon als Kind und nennt die forsche und überaus direkte junge Frau auch heute noch „mein Birthchen“. Doch "niedlich" ist die eigentlich nicht mehr: "Sie hat Haare auf den Zähnen!" schwärmt "Onkel Lulu" in Carstens Gegenwart. In den zwei Monaten ihrer Anwesenheit führt die Ärztin – anders als Carsten – ein strenges Regiment in der Praxis Flöter und verschafft sich im Eiltempo Respekt bei den beiden Arzthelferinnen Andrea Neumann und Lisa Dagdelen.

Die Rückkehr des "Feldwebels": Frau Doktor lernt nun auch Hannelore Siekmann (Wookie Mayer, Mitte, mit Sontje Peplow) kennen.

Die Rückkehr des "Feldwebels": Frau Doktor lernt nun auch Hannelore Siekmann kennen (v.l.n.r.: Sontje Peplow, Wookie Mayer, Anke Busßmann).

„Ein Feldwebel ist das, eine Dragonerin!“ warnt Lisa ihre neue Kollegin Hannelore Siekmann, als sie im Juni 2009 erfährt, dass Birthe Tenge-Wegemann erneut für Carsten die Praxisvertretung übernehmen wird (Folge 1229). Und in der Tat erweist sich Birthe ihren Mitarbeiterinnen gegenüber erneut als harte - aber faire - Chefin.

Dr. Stadler, übernehmen Sie! Im Jahr 2010 startet die einstige Praxis Dressler in eine neue Ära.

Dr. Stadler (Michael Schmitter), übernehmen Sie! Im Jahr 2010 startet die einstige Praxis Dressler in eine neue Ära.

Ein halbes Jahr lang leitet sie dieses Mal die Geschicke der Praxis und tritt mit Beginn des Jahres 2010 eine Stelle in Afrika an. Die Praxis Flöter indessen wird zur Praxis Stadler: Am 07. Januar übernimmt Dr. Ernesto Stadler die ärztliche Versorgung der "Lindensträßler".