Der Demokrat

Folge 877

Der Demokrat

Das kann ja heiter werden

Wahlhelfer Hans tritt seine bürgerliche Pflicht an und traut im Wahllokal seinen Augen nicht: Als ihm zugeteilter Wahlleiter steht ihm sein ehemaliger Chef, Herr Hein, gegenüber.

Paolo (Sigo Lorfeo) ist zwischen die Fronten geraten: Tochter Giovanna kann seine Freude über die Rückkehr von Marcella wohl nicht ganz teilen.

Paolo (Sigo Lorfeo) ist zwischen die Fronten geraten: Tochter Giovanna kann seine Freude über die Rückkehr von Marcella wohl nicht ganz teilen.

Die verlorene Tochter kehrt zurück! Marcella Varese ist auf dem Weg in die Heimat. Giovannas Freude über die Rückkehr der großen Schwester hält sich in Grenzen. Zu tief sind noch die Wunden, die Marcella ihr zugefügt hat, als sie ihr Markus ausgespannt hat.

Ob nun “Schröder oder Kohl”, das interessiert Franziska herzlich wenig. Sie wird nicht wählen gehen. Mittlerweile fragt sich auch Tanja, ob ihre egozentrische Freundin sich überhaupt für irgendetwas anderes außer sich selbst interessiert. Zwischen den beiden herrscht dicke Luft. Vielleicht ist Franziska einfach doch noch zu jung und unreif, gibt Tanja Urszula ihre Zweifel kund. Außerdem macht Franzis unsensible Art Tanja schwer zu schaffen.

Hauptsache wieder zuhause!

Marcella freut sich, den Staaten den Rücken gekehrt zu haben und ihre Familie wieder in die Arme schließen zu können. Paolos Freude ist riesengroß. Auch Mama Gina braust mit italienischem Temperament ins Eiscafé, um ihre Tochter zu empfangen. Nur Giovanna ist eifersüchtig: “Marcella ist dir immer wichtiger!”, wirft sie ihrem Vater trotzig vor.

Ausgerechnet Hein (Harald Redmer, links), Hans Beimers ungeliebter Ex-Chef, ist ihm als Wahlleiter zugeteilt worden. Seiner demokratischen Pflicht als Wahlhelfer sieht Hans (Joachim Hermann Luger) deshalb mit gemischten Gefühlen entgegen.

Ausgerechnet Hein (Harald Redmer, links), Hans Beimers ungeliebter Ex-Chef, ist ihm als Wahlleiter zugeteilt worden. Seiner demokratischen Pflicht als Wahlhelfer sieht Hans (Joachim Hermann Luger) deshalb mit gemischten Gefühlen entgegen.

Jack und Felix statten Hans einen Besuch im Wahllokal ab. Aber Hans ist nicht der Grund ihres Auftritts, sondern Doktor Dressler, der sich von Gung in die Wahlkabine schieben lässt. Auch Jack ist nicht gerade erfreut, Herrn Hein vom Jugendamt erneut zu begegnen - unweigerlich kommt es zum Streit zwischen den beiden. Um Herrn Hein "eins auszuwischen", beschließen Jack und Felix, dessen Kaffeebecher mit zwei starken Beruhigungspillen anzureichern. Dummerweise nimmt jedoch Hans einen Schluck aus dem für Hein vorgesehenen Becher...

Tanja (Sybille Waury, rechts) sucht Trost bei Urszula (Anna Nowak), denn Franziska hat sie durch unsensibles Verhalten verletzt.

Tanja (Sybille Waury, rechts) sucht Trost bei Urszula (Anna Nowak), denn Franziska hat sie durch unsensibles Verhalten verletzt.

Eifersüchtig beobachtet Tanja ihre Franzi beim Flirt mit einem gleichaltrigen Jungen. Aber Franzi ist sich keiner Schuld bewusst.

So ein Malheur! Das Schlafmittel entfacht seine Wirkung und Hans wirkt sichtlich unkonzentriert und müde. Tapfer kämpft er gegen das Einschlafen.

Kein Fernseh-Empfang!

Und das am Wahlsonntag. Wie soll Isolde jetzt bloß die Hausbewohner zufrieden stellen? Ausgerechnet heute, wo alle den ersten Hochrechnungen entgegenfiebern. Nur Elses veralteter Fernseher mit Zimmerantenne tut‘s noch. Und schon steigt eine kleine Wahlparty bei der garstigen Hausmeisterin. “Was wären wir nur ohne sie?”, gesteht Isolde und Else fühlt sich geschmeichelt.

Diese Aktion ist mächtig in die Hose gegangen! Jack und Felix sind schockiert. Derweil beschimpft Herr Hein Hans als eine Schande für die Demokratie. Jack hat die zündende Idee, mit einem Feueralarm den armen Hans aus seiner misslichen Lage zu befreien. Während alle anderen panisch den Raum verlassen, bewacht Hans einschlummernd die Urne und wird am Ende zum Retter der Wahlstimmen...

Reumütig entschuldigt sich Marcella bei ihrer kleinen Schwester. Sie überrascht Giovanna mit einer ganzen Tasche voller Souvenirs, die sie ihr aus den USA mitgebracht hat. Sogar ein Original-Autogramm von Brad Pitt ist dabei.

Cliffhanger:

"Ich hab' dich vermisst!", gesteht Marcella und bittet um Verzeihung. Wird Giovanna der großen Schwester den Vertrauensmissbrauch vergeben?

Cliffauflösung letzte Folge:

Franziska hält weiterhin die Augen offen, um einen passenden Mann zu finden.

Folge 877 "Der Demokrat"

Buch: Michael Meisheit
Regie: Claus Peter Witt

SchauspielerInnen: Serena Fiorello, Joris Gratwohl, Ludwig Haas, Knut Hinz, Joachim Hermann Luger, Ines Lutz, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge, Ute Mora, Marianne Rogée, Sara Turchetto, Georg Uecker, Sybille Waury, Annemarie Wendl