Häusliche Harmonie

Folge 343

Häusliche Harmonie

Isolde empfängt die Presse

...bei sich zu Hause. Enrico verdrückt sich solange betrübt ins „Café Bayer“. Isolde schickt Else Kling hinter ihm her. Die Journalisten wollen auch von ihm ein Foto. Unglücklich macht Enrico gute Miene zum bösen Spiel.

Als Helga das Reisebüro betritt

...hört sie gerade noch, dass sich Schiller für den Abend mit Inka Fuchs verabredet. Kurzerhand bittet sie Matthias Steinbrück, sie abends ins „Akropolis“ zu begleiten. Beim Essen merkt er, dass Helgas ganze Aufmerksamkeit dem Nachbartisch gilt. Steinbrück durchschaut ihr Spiel und gibt zu bedenken, dass er wohl nicht der Richtige sei, um Schiller eifersüchtig zu machen.

Mit viel Aufhebens kündigt Hajo

...ein besonderes Fest zum 51. Geburtstag seines Rehleins an. Voller Vorfreude packt sie abends die Geschenke aus. Doch, oh Schreck: Aus dem Papier schält sie ein Potpourrie der Scheußlichkeiten! Das Buch hat sie gerade erst ausgelesen, was Hajo hätte wissen können. Das Nachthemd ist ein paar Nummern zu groß und der Schmuck war ein Schnäppchen. Berta quittiert die ‚Überraschungen‘ mit Tränen. Auch später im Bett kann sie sich nicht beruhigen. Entnervt verlässt Hajo die Schlafstätte. Er schiebt alles auf die Wechseljahre und schlägt Berta vor, zum Psychiater zu gehen. Berta fleht ihn an zu bleiben.

Onkel Franz (Martin Rickelt) beschwert sich bei Helga (Marie-Luise Marjan), dass ihm der Waffenschein entzogen werden soll.

Onkel Franz (Martin Rickelt) beschwert sich bei Helga (Marie-Luise Marjan), dass ihm der Waffenschein entzogen werden soll.

Mit Unbehagen lässt sich Enrico (Guido Gagliardi) mit Isolde (Marianne Rogée) fotografieren.

Mit Unbehagen lässt sich Enrico (Guido Gagliardi) mit Isolde (Marianne Rogée) fotografieren.

Gereizt nimmt sich Helga (Marie-Luise Marjan) ihren Jüngsten zur Brust.

Gereizt nimmt sich Helga (Marie-Luise Marjan) ihren Jüngsten zur Brust.

Folge 343 "Häusliche Harmonie"

Buch: Martina Borger
Regie: George Moorse