Siebzehn und vier

Folge 308

Siebzehn und vier

Zufrieden beobachtet Frank

...wie Robert Valerie abblitzen lässt, als sie ihm nachläuft. Nachmittags torkelt Frank nicht mehr ganz nüchtern zu seinem Wohnwagen. Als er eingeschlafen ist, betritt Robert unbemerkt das Mobil.

Gung ist noch immer arbeitslos

Mitleidig überlegt Urszula, wie man ihm helfen könnte. David bittet Franz Wittich, beim heutigen Skatspiel dabeisein zu dürfen. Er darf und geht am Ende mit einem Gewinn in Höhe von 1.200 Mark nach Hause. Frustriert geraten sich Onkel Franz und seine Mitzecher in die Haare. David gibt das Geld Urszula, die es in einen Umschlag steckt und unter Gungs Kopfkissen legt.

Morgens kündigt Berta ihrem Hajo

...ein besonderes Dinner zu Zweit an. Sie will mit ihm den 463. Tag ihrer Bekanntschaft feiern. Doch abends wartet sie vergeblich auf ihren Liebsten. Als er dann endlich auftaucht, hat er wieder Kollegen im Schlepptau. Berta reißt sich zusammen und spielt die gutgelaunte Gastgeberin.

Egon sucht Frank

Als er die Tür des Wohneis öffnet, bietet sich ihm ein erschreckender Anblick: Frank liegt reglos auf dem Bett, auf seinem Arm ist Blut und daneben liegt eine Spritze...

Von Frau zu Frau: Berta (Ute Mora, links) spricht sich bei Helga (Marie-Luise Marjan) aus.

Von Frau zu Frau: Berta (Ute Mora, links) spricht sich bei Helga (Marie-Luise Marjan) aus.

"Fit for Fun": Urszula (Anna Nowak) bestaunt Davids (Ronald Mkwanazi) Muskeln.

"Fit for Fun": Urszula (Anna Nowak) bestaunt Davids (Ronald Mkwanazi) Muskeln.

Enttäuschung: Hajo (Knut Hinz) hat Bertas (Ute Mora) Einladung zum Essen vergessen.

Enttäuschung: Hajo (Knut Hinz) hat Bertas (Ute Mora) Einladung zum Essen vergessen.

Folge 308 "Siebzehn und vier"

Buch: Hans W. Geißendörfer
Regie: Claus Peter Witt