Nichts als die Wahrheit

Folge 247

Nichts als die Wahrheit

Noch immer hält sich Helga in Paris auf

Bisher hat sie Marion nichts von dem Diebstahl erzählt. Doch heute gesteht sie ihrer Tochter unter Tränen, dass sie von Jan Sautier bestohlen worden ist. Helga will partout nicht zur Polizei, aber Marion schafft es, ihre Mutter wenigstens zu einem Besuch bei der Deutschen Botschaft zu bewegen. Helga gibt sich ihrem Unglück hin. Sie hat wirklich gehofft, mit Jan Sautier ein neues Leben zu beginnen.

Huberts Bruder Karl will morgen wieder abreisen

Doch noch immer hat er keine Zusage, ob die Winickis aus Polen auf eine Unterkunft hoffen dürfen. Er wendet sich hilfesuchend an Gabi, die zumindest verspricht, darüber nachzudenken. Nachmittags findet sie überraschend Andy Zenker in der Küche vor. Rosi hat ihn zum Kaffeetrinken eingeladen.

Heute muss Onkel Franz vor Gericht aussagen

Als der Staatsanwalt wegen gefährlicher Körperverletzung Anklage erhebt, plädiert Wittich doch auf Notwehr. Michael behauptet das Gegenteil. Nun steht Aussage gegen Aussage und Wittich wird freigesprochen. Trotzdem ist Onkel Franz nicht zufrieden. Bei seinem Spezi Hilmar beklagt er sich darüber, dass er nun vor der Öffentlichkeit als verkalkter alter Mann dastehe. Eine Woche habe er Zeit, um Einspruch gegen das ergangene Urteil einzulegen. Er sei drauf und dran, diesen Weg einzuschlagen, um rehabilitiert zu werden.

Onkel Franz vor Gericht. Wird er wegen Körperverletzung verurteilt werden?(Anton Pointecker, stehend,links und Martin Rickelt, Jochen Kolenda, sitzend rechts)

Onkel Franz vor Gericht. Wird er wegen Körperverletzung verurteilt werden?(Anton Pointecker, stehend,links und Martin Rickelt, Jochen Kolenda, sitzend rechts)

Marion (Ina Bleiweiß, rechts)  tröstet die völlig aufgelöste Helga (Marie-Luise Marjan)

Marion (Ina Bleiweiß, rechts) tröstet die völlig aufgelöste Helga (Marie-Luise Marjan)

Rosi drängt Hubert und Karl zu einem Einkaufsbummel. (v.l.: Robert Zimmerling, Günter Kornas und Margret van Munster)

Rosi drängt Hubert und Karl zu einem Einkaufsbummel. (v.l.: Robert Zimmerling, Günter Kornas und Margret van Munster)

Folge 247 "Nichts als die Wahrheit"

Buch: Martina Borger
Regie: Maria Neocleous-Deutschmann