Startseite: WDR.de



Ehemaliger Ghostwriter von Ex-Kanzler Helmut Kohl, Heribert Schwan

Interview zu Kohl-Tonbändern "Ich werde veröffentlichen"

Der Publizist Heribert Schwan hat den Rechtsstreit um Tonbänder mit Lebenserinnerungen von Helmut Kohl in zweiter Instanz verloren. Kopien des Materials will er trotzdem verwenden, sagte er dem WDR. [WDR 2]

Eine aktuelle Ausgabe der Zeitung Westfälische Nachrichten sowie eine Münstersche Zeitung

Umwälzung auf dem Zeitungsmarkt "Münstersche Zeitung" soll an Konkurrenz gehen

Der Zeitungsmarkt in NRW kommt nicht zur Ruhe. Erneut soll eine Lokalzeitung an einen Konkurrenten abgegeben werden. Dieses Mal ist es die "Münstersche Zeitung" des Medienhauses Lensing. Ohne Übernahme droht angeblich die Insolvenz. [mehr]

tagesschau.de

Rettungskräfte an der Unglücksstelle in Mannheim
  • Mannheim: Viele Verletzte bei Eurocity-Entgleisung

    Am Bahnhof in Mannheim ist ein Eurocity mit einem Güterzug zusammengestoßen. Zwei mit etwa 110 Passagieren besetzte Waggons kippten um. 35 Menschen wurden laut Polizei verletzt, vier von ihnen schwer. Den Angaben zufolge sind alle Passagiere außer Lebensgefahr.

  • Israel intensiviert Angriffe auf den Gazastreifen

    Israel greift nach dem Scheitern der Waffenruhe wieder massiv Ziele im Gazastreifen an. Soldaten suchen nach ihrem verschleppten Kameraden. Die Hamas erklärte jedoch, mit dessen Verschwinden nichts zu tun haben.

  • Der Nahostkonflikt wird auch im Internet ausgetragen

    Auch im Internet kämpfen Palästinenser und Israelis: um die Meinungshoheit. Beide Seiten zeigen unterschiedliche Fotos von den gleichen Situationen - natürlich nur aus dem eigenen Blickwinkel. Wo die Wahrheit liegt, muss jeder selbst entscheiden.

  • Viele Tote nach Explosion in chinesischer Metallfabrik

    Bei der Explosion in einer Metallfabrik im Osten Chinas sind mindestens 65 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua gab es mehr als 100 Verletzte. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

  • Obama kritisiert Folter nach 9/11-Anschlägen

    US-Präsident Obama hat die Folter von Terrorverdächtigen durch die CIA nach den Angriffen vom 11. September 2001 als Fehler bezeichnet. "Wir haben einige Dinge gemacht, die falsch waren", sagte er. Diese hätten "unseren Werten widersprochen".


Cranger Kirmes (1980er)

Cranger Kirmes Eisbären, Autoscooter und Riesenräder

Am Freitag hat in Herne die 579. Auflage der Cranger Kirmes begonnen - das Oktoberfest des Ruhrgebiets. Der Blick in die Fotoarchive zeigt: Die Veranstaltung hat eine lange und bunte Geschichte. Fotos [mehr]

Blockaden Garzweiler

Protest im Revier Klimaaktivisten blockierten Riesenbagger

Mit groß angelegten Aktionen protestierten Klimaaktivisten am Freitag gegen den Abbau von Braunkohle. Im Garzweiler-Tagebau bei Borschemich blockierten die Umweltschützer zwei Braunkohlebagger. Am Tagebau Hambach ketteten sich am Morgen Demonstranten an Gleise. [mehr]

NRW-Wetter


Weißstörche

Zooblog Vierfacher Storchennachwuchs

Liselotte und Fridolin, die verbandelten Weißstörche aus dem Tierpark Bochum, haben erstmals Nachwuchs. Tierpfleger hatten den beiden extra ein Luxus-Nest gebaut. Am Ende setzten die eigensinnigen Tiere aber auf Marke Eigenbau. [mehr]

Socialhandy

WDR Blog Digitalistan Sammelklage gegen Facebook ist falsches Signal

Der Österreicher Max Schrems hat Facebook gezwungen, alle über ihn gespeicherten Daten preiszugeben. Für eine Sammelklage gegen Facebook will er nun möglichst viele Mitstreiter finden. Ein falsches Signal, findet Digitalistan-Blogger Jörg Schieb.  [mehr]

Luftaufnahme Brückenbauarbeiten A 59

Großbaustelle geht in die zweite Phase Vollsperrung der A59 in Duisburg

Halbzeit auf der Großbaustelle der A59. Nach Sperrung der Fahrbahn in Richtung Düsseldorf ist nun die andere Richtung dran. Am Wochenende bleibt die A59 zwischen den Autobahnkreuzen Duisburg und Duisburg-Nord komplett gesperrt. [mehr]


Güterzüge bleiben stehen

Personalmangel bremst Zugverkehr Gewerkschaft kritisiert Personalpolitik der Bahn

Ein Jahr nach dem Stellwerk-Chaos am Mainzer Bahnhof hat sich die Lage nach Einschätzung der Bahngewerkschaften nicht deutlich verbessert. Personalmangel hatte für Zugausfälle und Verspätungen auch in NRW geführt. [mehr]

Kinder beim Frühstück in einer Kindertagesstätte

Ein Jahr U3-Rechtsanspruch Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Seit einem Jahr gilt der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder unter drei Jahren. Wie steht es um den Kita-Ausbau in NRW? Wo fehlen noch Plätze? Zwei Mütter ziehen Bilanz. [mehr]



Montage: Wettbewerbsteilnehmer , Icon Mulimedia

Multimedia-Reportage Unsere Stadt soll Spielplatz werden

Wie lässt man verwaiste Plätze in einer Stadt wieder lebendig werden? 60 Künstler, Handwerker und Spieledesigner aus zwölf Nationen haben es drei Tage lang versucht. Ergebnis: Aus verlorenen Orten wurden Spielplätze. Und aus Witten für einen Moment die hippste Stadt im Ruhrgebiet. [mehr]

Bildmontage: links kirschrote Farbfläche, darüber Schrift "Deine Arbeit, Dein Leben!", rechts ein Bild von einem Fahrradkurier

Das neue Mitmach-Projekt im WDR Deine Arbeit, Dein Leben!

Fernsehen zum Mitmachen - das ist "Deine Arbeit, Dein Leben!" Jeder kann dem WDR eigene Filme schicken. Wir machen daraus einen großen Film, Hörspiel und ein Webspezial rund um das Thema Arbeit. [Deine Arbeit, Dein Leben!]


Henriette Confurius (l), Florian Stetter, Hannah Herzsprung (r)

Filmpremiere "Die geliebten Schwestern" Ein Sommer mit Schiller

War Friedrich Schiller mit zwei Frauen gleichzeitig liiert? Mit seinem Film "Die geliebten Schwestern", eine WDR-Koproduktion, spekuliert Regisseur Dominik Graf über ein Dreiecksverhältnis des Dichters. WDR.de traf die Filmcrew bei der Premiere in Essen. [mehr]

Blaulicht auf einem Rettungswagen Video Mord Ermittlung (01:31 Min.) WDR aktuell vom 01.08.2014

Verschwundenes Millionärs-Ehepaar Ermittlungen nach 20 Jahren wieder aufgenommen

Als "Mord ohne Leichen" machte das spurlose Verschwinden eines Millionärs-Ehepaars vor zwanzig Jahren in Bonn Schlagzeilen. Fünf Jahre lang ermittelte die Staatsanwaltschaft damals gegen den Sohn. Jetzt ermittelt die Behörde wieder. [mehr]