07.12.1941 - Angriff auf Pearl Harbor

Brennende amerikanische Schlachtschiffe

ZeitZeichen

07.12.1941 - Angriff auf Pearl Harbor

Von Heiner Wember

Die USA rechneten Ende 1941 mit einem japanischen Angriff. Allerdings nicht auf ihren Flottenstützpunkt Pearl Harbor. Verschwörungstheorien ranken sich um diesen Kriegsbeginn für die USA: Präsident Roosevelt zum Beispiel habe den bevorstehenden Überfall wissend in Kauf genommen, um die USA in den Krieg zu führen.

Solche Theorien sind von der seriösen Geschichtswissenschaft inzwischen widerlegt. Auch vom deutsch-japanischen Historiker Takuma Melber in seinem neuen Buch "Pearl Harbor".

Präsident Roosevelt wollte allerdings den Vormarsch Japans in Asien stoppen und hatte ein Ölembargo gegen das Kaiserreich verhängt, mit dem das expansionistische Japan nicht leben wollte und konnte, ohne zurückzuweichen.

In Japan, so Historiker Melber, trauten die Skeptiker sich nicht, vor einem Krieg gegen die Supermacht USA offen zu warnen.

Redaktion: Michael Rüger

Angriff auf Pearl Harbor (am 07.12.1941)

WDR ZeitZeichen | 07.12.2016 | 14:58 Min.

Download

Stand: 17.10.2016, 16:47