Live hören
Jetzt läuft: Hello von Adele

Angus & Julia Stone zu Gast bei WDR 2

Angus & Julia Stone vor dem WDR 2 Logo.

WDR 2 Gäste

Angus & Julia Stone zu Gast bei WDR 2

Von Oliver Rustemeyer

Das Geschwisterpaar Angus & Julia Stone macht seit Jahren gemeinsam Musik. Am Dienstagabend war Julia Stone zu Gast bei WDR 2, im Gepäck einige Songs unplugged. Angus Stone musste aufgrund einer Erkältungswelle im Tourbus leider früh ins Bett.

Julia Stone mit neuen Songs und neuem Album zu Gast im Studio

WDR 2 | 10.10.2017 | 18:40 Min.

Download

Ganz ehrlich: Es dürfte schlimmere Jobs geben als den des Songschreibers. Fragen Sie da mal Angus und Julia Stone. Nachdem Bruder und Schwester zuletzt im kalifornischen Malibu mit Produzent Rick Rubin gearbeitet hatten, entstand ihr viertes Album "Snow" nun zuhause, in einer Hütte auf dem Gelände der Farm von Angus. Angus (31) und Julia (33) richteten sich ihr Heimstudio irgendwo zwischen der ostaustralischen Küste Byron Bay und dem abenteuerlichen Regenwald im Hinterland ein. Quasi im Alleingang ohne große technische Unterstützung interpretierten sie hier unter Koalas und Kängurus ihre Definition von Neo Folk noch freier als in den letzten 13 Jahren davor.

In dieser Zeit haben sich Angus & Julia Stone zur großen Hoffnung im Wendekreis der hölzern-knarzigen Akustikklampfe hochgespielt. Ihr letztes Album landete vor drei Jahren in den deutschen Top Ten. Und ihr aktuelles hat sich hierzulande auch schon wieder in den Charts festgesetzt. Mühelos füllt das Geschwisterpaar große Hallen. Bevor sie am Mittwoch – präsentiert von WDR 2 – im Kölner Palladium auftreten, reduzieren die beiden ihre Musik nochmal bis auf Notwendigste im Hörfunkstudio. In WDR 2 Pop! haben Angus & Julia Stone am Dienstag (10.10.2017) einige der neuen Songs unplugged gespielt.

Ich persönlich mag kühles Wetter, sagte Julia Stone im Gespräch mit WDR 2 Moderator Mike Litt. Das neue Album trägt den Titel "Snow". Julia Stone nennt den Grund: "Wir haben im vergangenen Jahr Urlaub gemacht und uns in einen Ort in der Schweiz verliebt. Das erste Lied vom Album hieß Snow, es passte einfach zur Zeit." Spannend dürfte auf dem Konzert in Köln die Interpretation des Udo Lindenberg Stücks "Durch die schweren Zeiten" werden. Ob sie oft geübt habe? Ja, aber wahrscheinlich nicht oft genug, gibt die Sängerin zu.

Stand: 11.10.2017, 09:42