Alle Macht für Erdogan? Das Verfassungsreferendum in der Türkei

Anhänger des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan

1LIVE Reportage

Alle Macht für Erdogan? Das Verfassungsreferendum in der Türkei

Am 16. April haben die Türken eine Entscheidung getroffen: Sie vertrauen den Plänen von Recep Tayyip Erdogan und verleihen dem Staatspräsidenten mehr Macht - zumindest die Mehrheit aller Wahlberechtigten. Doch wie ist die Stimmung bei jungen Menschen in Istanbuler Szeneclubs und Einkaufsstraßen?

Alle Macht für Erdogan? Das Verfassungsreferendum in der Türkei

1LIVE Reportage | 19.04.2017 | 36:31 Min.

Download

Für die einen ist es das Ende der Demokratie in dem 80-Millionen-Einwohner-Land. Für die anderen ist Erdogan der Garant für die Fortsetzung von Aufschwung und Wohlstand, für die Stärkung der Türkei innerhalb Europas. 1,4 Millionen türkische Wahlberechtigte gibt es in Deutschland. Davon stimmten beim Verfassungsreferendum 63 Prozent für das Präsidialsystem ab. In der Türkei selbst war das Ergebnis deutlich knapper.

Wie ist die Stimmung in der Türkei und unter den Deutsch-Türken? Dieser Frage gehen die 1LIVE-Reporter Sümeyra Kaya und Jonas Panning in der 1LIVE-Reportage nach. Sie begleiteten das Verfassungsreferendum in der Türkei vom Wahlkampf über den Wahltag am 16. April bis zum Tag danach, waren in Istanbuler Szeneclubs und Einkaufsstraßen unterwegs und fingen die Stimmung unter den jungen Menschen ein.

Wohin entwickelt sich das Land, das uns immer fremder zu werden droht, obwohl es uns durch Urlaub, Nachbarn und Freunde doch so nah ist? Die 1LIVE Reportage "Alle Macht für Erdogan? – Das Verfassungsreferendum in der Türkei" am Mittwoch, 19. April, ab 23 Uhr in 1LIVE Plan B. Und im Anschluss auch zum Download auf 1live.de.

Ausstrahlung: 19. April 2017
Reporter: Sümeyra Kaya und Jonas Panning
Moderation: Jörn Behr
Redaktion: Natalie Szallies

Stand: 19.04.2017, 23:00