Tote Mädchen

Vampirzähne

1LIVE Krimi

Tote Mädchen

Großbritannien im Jahr 2071. Ein Virus verwandelt pubertierende Mädchen in bluthungrige Cyborgs, "tote Mädchen". Wer als Mann mit diesen tödlichen Sexmaschinen Kontakt hat, zeugt selbst nur noch Frauen, die tote Vampir-Automaten sind.

Was bisher geschah – Folge 1:

Ignatz liebt Primavera, doch sie ist eine Gynoide: Ein Virus hat sie mit Beginn der Pubertät in einen lüsternen Cyborg verwandelt. Wie alle Gynoiden braucht sie Männerblut und hat ein mit Zähnen gespicktes Geschlechtsteil. Wer mit einem dieser toten Mädchen Sex hat, steckt sich an, wird zum Puppen-Junkie und kann selber nur noch Puppen zeugen. Auch Ignatz ist seiner Primavera total verfallen und weicht nicht von ihrer Seite.
In Großbritannien hat gerade die gynoiden-feindliche Reinheitsfront die Regierung übernommen, sie will die Puppenplage mit Skalpell und Mundschutz ausrotten. London ist Seuchensperrgebiet. Primavera und Ignatz gelingt die Flucht nach Bangkok, wo eine „Pornokratie“ herrscht. Hier hat Madame K das Sagen. Sie verschafft Primavera einen „guten Job“ als Auftragskillerin. Doch der US-amerikanische Geheimdienst ist hinter Primavera her. Agent Jack Morgenstern entführt das Paar und droht ihnen, sie an die britische Regierung auszuliefern. Mit einem Trick gelingt den beiden die Flucht.

Was bisher geschah – Folge 2:

Primavera und Iggy wollen herausfinden, was es mit der Puppenplage auf sich hat. Sie besuchen Madame K, alias Kito, in ihrem Penthouse im Grace Hotel. Primavera konfrontiert sie mit ihrer Vermutung: Kito hat im Handelskrieg mit Paris Geschlechtskrankheiten hergestellt, nachdem die Europäer die Billig-Puppen aus Fernost ebenfalls mit einem Virus infiziert hatten. Lange Zeit war man davon ausgegangen, dass Puppen nicht krank werden können. Auch Primavera geht es sehr schlecht, sollten selbst künstliche Wesen nicht über ewiges Leben verfügen? Sie reist mit Ignatz in das London ihrer Erinnerung, wo sie die Puppenfee Titania treffen, einen Original-Cartier-Automat, die letzte ihrer Art. Dort erfahren sie, dass im Inneren aller Puppen ein Programm abläuft, das schon in ihren Puppengenen festgelegt wurde. Der Vater aller Puppen hat sich in der Matrix als Software verewigt. Primavera will den Erschaffer der Gynoiden zur Verantwortung ziehen.

Der 2012 auf Deutsch erschienene Roman von Richard Calder gilt als Meilenstein des "Post-Cyber-Punk". In Calders düsterer Zukunftswelt setzen die grenzenlosen Gelüste nach Sex und Macht die Existenz der gesamten Menschheit aufs Spiel.

Mit Hans Peter Hallwachs, Janina Stopper, Bert Franzke, Max Mauff, Cathlen Gawlich u.v.a.

Aus urheberrechtlichen Gründen kann das Hörspiel leider nicht zum Download angeboten werden.

Ausstrahlung 1.Teil: 17. August 2017
Ausstrahlung 2.Teil: 24. August 2017
Ausstrahlung 3.Teil:
31. August 2017
Länge: ca. 47 Minuten
Produktion: NDR 2014
Von: Richard Calder
Regie: Martin Heindel
Redaktion: Natalie Szallies

Stand: 23.06.2017, 12:41