Blues Pills (Crossroads 2013)

Blues Pills (Crossroads 2013)

18.10.2013 | 59:29 Min. | WDR

Das junge amerikanisch-schwedisch-französische Quartett kreiert eine intensive und außergewöhnliche Rock’n’Roll-Atmosphäre, die in direkter Linie zu seinen musikalischen Ahnen führt: die frühen Fleetwood Mac, Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Janis Joplin und Cream. Kaum zu glauben, dass es sich bei diesen im schwedischen Örebro wohnenden Zeitreisenden um wahre Jungspunde handelt, sind doch alle gerade mal um die 20 Jahre alt. Aus dem heavy groovenden Sixties-/Seventies-Blues-Rock-Gewand ragen virtuose Gitarren-Soli vom erst 17-jährigen Wunderkind Dorian Sorriaux, durch eine einzigartige Leichtigkeit vereint und harmonisiert von Sängerin Elin mit ihrer beeindruckenden Stimme und Präsenz, manchmal in ihrer Muttersprache Schwedisch singend. Dabei gehen sie höchst authentisch zu Werke und bewahren sich neben ihrer Liebe zu allem, was in den späten Sechzigern in San Francisco Rang und Namen hatte, eine eigene, einnehmende Identität.

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Sie sind schlauer als Spam-Automaten. Bitte antworten Sie auf folgende Frage:

Wie lautet der erste Buchstabe des Wortes "Baum"?

Warum stellt der WDR diese Fragen?

Noch keine Kommentare