WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Wundertüte von WDR 5

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit

Die Sendung Neugier genügt nimmt sich an jedem Werktag 25 Minuten Zeit, in der "Redezeit" um 11.05 Uhr ein Thema zu vertiefen oder eine Person eingehend vorzustellen - in lebendigem, kritischen, manchmal heiteren Gespräch. Die Moderatoren der Sendung befragen prominente Politiker genauso wie unbekannte Weltreisende. Neugier genügt!

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 26.07.2017 | 28:39 Min.

Anna Skriver sitzt oft wochenlang auf einem hohen Gerüst direkt unterm Deckengewölbe einer Kirche und taucht ein in die Kunst- und Glaubenswelt des Mittelalter. Sie ist Restauratorin und hat in Kunstgeschichte promoviert. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 25.07.2017 | 26:17 Min.

Dr. Kristina Brode hat mehr als 30 Jahren lang tausende KrebspatientInnen als Psychoonkologin begleitet. "Keine Angst vor der Angst" ist ihre Devise. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 24.07.2017 | 27:48 Min.

81 Prozent der Deutschen möchten laut einer Studie die Geschichte des Holocaust hinter sich lassen...Für Sybille Steinbacher verjährt dieses Verbrechen nicht. Sie ist überzeugt davon, dass uns die NS-Zeit bis heute prägt. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 21.07.2017 | 26:29 Min.

Cora Thiel leitet an der Uni Zürich Forschungsprojekte und Experimente, die etwa auf der Internationalen Raumstation ISS durchgeführt werden. In der Redezeit berichtet sie über 800 Phasen der Schwerelosigkeit, die sie auf Parabelflügen durchlebt hat. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 20.07.2017 | 28:18 Min.

Durch die globale Erderwärmung verändern sich auch die Verhältnisse in der Sahara. Der Wüstenforscher Stefan Kröpelin erzählt in der WDR 5 Redezeit von seinen Beobachtungen. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.07.2017 | 26:50 Min.

"Ein Tag ohne Kochen ist für mich ein trauriger Tag": Die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Elisabeth Bronfen ist eine leidenschaftliche Köchin. Ihre "Kochmemoiren" sind ein flammendes Plädoyer für die Kunst des (Selber-) Kochens. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 17.07.2017 | 28:05 Min.

Vor 30 Jahren gelang dem Comiczeichner Ralf König mit seinem "der bewegte Mann" der Durchbruch. Schwule Männer sind sein liebstes Thema - bis heute. Gast: Ralf König, Comiczeichner; Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 14.07.2017 | 30:56 Min.

Der frühe Vogel fängt den Wurm? Unfug, sagt der Chronobiologe Thomas Kantermann. Gerade in der Pubertät etwa laufen die Schulzeiten der inneren Uhr der Jugendlichen zuwider und verhindern damit bessere Leistungen. Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.07.2017 | 28:17 Min.

Das gute Leben ist auch eine Funktion der Qualität der Umwelt, in der wir leben. Für viele Menschen gehört auch die Natur dazu. Offenbar gibt es eine zunehmende Sehnsucht nach Landschaft und Natur. Gast: Thomas Kistemann; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 12.07.2017 | 28:26 Min.

Die einen sind Hamster, die ihre Besitztümer gern um sich scharen. Die anderen brauchen den schnellen Kick: kaufen, gebrauchen, verbrauchen, weg! Der Historiker Frank Trentmann in der Redezeit zur Macht der Dinge. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 11.07.2017 | 32:45 Min.

Deborah Feldman sagt, sie sei in der Freiheit angekommen. Dabei lebte sie in New York, einer freien Stadt - aber in einer strengen jüdischen Gemeinde, deren Regeln sie nicht länger ertragen wollte. Sie floh nach Berlin. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 10.07.2017 | 27:18 Min.

Unterschiede zwischen Ost und West. Wenn es um die Werte und Normen geht, liegen die einzelnen Gruppen der Gesellschaft nah beieinander. Das hat unser Redezeitgast, die Soziologin Jutta Allmendinger erforscht. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 07.07.2017 | 28:53 Min.

Der Münchener Herzchirurg Bruno Reichart ist einer der Wegbereiter der Transplantationsmedizin. Seit seiner Emeritierung erforscht er mit einem Team die Möglichkeit, herzkranken Menschen Schweineherzen einzusetzen. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 06.07.2017 | 28:22 Min.

Zwölf Jahre lang war er Gesicht und Stimme der deutschen Gewerkschaften. Seit drei Jahren ist Michael Sommer nun nicht mehr DGB-Chef, aber längst nicht im Ruhestand. Sommer ist als eine Art Gewerkschaftsentwicklungshelfer im Einsatz. Gast: Michael Sommer, Gewerkschafts-Entwicklungshelfer; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 05.07.2017 | 28:27 Min.

Ekkehart Woykos ist Militär- und Marineseelsorger. Er war dabei, als die Taskgroup „Seenotrettung“ die ersten Flüchtlinge vor der lybischen Küste gerettet haben. Wie er und die Crew dies verarbeitet haben, erzählt er in der Redezeit. Gast: Ekkehart Woykos, Militär- und Marineseelsorger; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 04.07.2017 | 24:14 Min.

In allen Bereichen der deutschen Gesellschaft gibt es Rassismus. Aber nur wenige sprechen darüber. Redezeit-Gast Tupoka Ogette ist Expertin für Diversity und meint: Rassismus ist viel alltäglicher, als wir uns eingestehen. Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 03.07.2017 | 25:43 Min.

"Macht endlich Politik", sagt Christian Ude und legt eine Streitschrift vor, in der er den Herrschenden in Berlin und Brüssel vorwirft, ihr Tun als "alternativlos" zu bezeichnen. Wo bleibt der Diskurs, fragt Ude. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 30.06.2017 | 26:59 Min.

„Ihre Gesundheit braucht Sie“, sagt Prof. Dr. Tobias Esch. Denn wie es uns gesundheitlich geht, hängt maßgeblich davon ab, was wir selbst dafür tun. Das erläutert der Arzt und Neurowissenschaftler in der Redezeit. Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 29.06.2017 | 29:50 Min.

Hitlers Architekt Albert Speer inszenierte sich in der Nachkriegszeit als Technokrat, der von den NS-Gräueln nichts gewußt haben wollte. Der Historiker Magnus Brechtken widerlegt nun die Mythen um den “guten Nazi“ Speer. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 28.06.2017 | 27:45 Min.

Die USA wollen nicht mehr Weltpolizist spielen. "America first" verschiebt die Machtverhältnisse in der Welt und hinterlässt ein Vakuum. Eine interessante Kräfte-Tektonik weltweit beobachtet Redezeit-Gast Jan Techau von der American Academy. Moderation: Achim-Schmitz Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 27.06.2017 | 26:52 Min.

In Krisenzeiten hat narzisstische Führung Hochkonjunktur. Einfache Lösungen "ich schaffe ganz allein, was alle anderen nicht können", sind plötzlich glaubwürdig. Die Psychologin Dr. Bärbel Wardetzki zu einem Phänomen. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 26.06.2017 | 27:17 Min.

Paläste, Kirchen, Theater, Museen, Fabriken, Unternehmenszentralen: Ihnen kommt in der Geschichte der Architektur eine große Bedeutung zu. Gefängnissen eher nicht. Das sei ein großer Fehler, findet Andrea Seelich. Gast: Andrea Seelich, Architektin; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 23.06.2017 | 26:36 Min.

Woher kommt die "Neue Rechte", wer sind ihre Strippenzieher, wen spricht sie an? - Fragen, denen der Historiker Volker Weiß nachgeht, wenn er von der "autoritären Revolte" spricht. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 22.06.2017 | 28:21 Min.

Tiefblaues Wasser und eine prächtige Gebirgslandschaft und die Großstadt in der Nähe: Der Starnberger See lockt viele Münchner zu einem Auflug. Früher war er ein Ort der Reichen und Schönen. Eine Seerundfahrt mit dem Volkskundler Wolfgang Till. Gast: Wolfgang Till, ehemaliger Direktor des Münchener Stadtmuseums; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 21.06.2017 | 27:09 Min.

In welche Bierhauptstadt pilgern die Freunde des Gerstensaftes? Wo gibt es das stärkste Bier der Welt? Welche Brauerei ist fest in Frauenhand? Und gibt es in Köln mehr als nur Kölsch? Gast:Thomas Fuchs, Autor und Bierkenner; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 20.06.2017 | 27:05 Min.

Er trägt Schnauzbart, kommt aus Duisburg und ist ein geradliniger Querdenker. Heinz Sprenger, Kriminalhauptkommissar a.D., darf sich zu Recht „der wahre Schimanski“ nennen. In seinem gleichnamigen Buch erzählt er aus seinem bewegten Leben. Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.06.2017 | 25:38 Min.

Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat, will mehr Gerechtigkeit schaffen: Zu hohe Managergehälter, zu geringe Entlohnung im Dienstleistungsbereich. Was würde ihm der Arbeitsmarktforscher Gerhard Bosch konkret raten zu tun? Moderdation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.06.2017 | 24:38 Min.

Moscheen und Moscheenvereine in Deutschland sind häufig radikal, vermitteln einen rückwärtsgewandten Islam und haben ein gestörtes Verhältnis zur Demokratie: Die Berliner Anwältin Seyran Ates setzt dem etwas entgegen. Gast: Seyran Ates, Anwälting und Autorin; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 14.06.2017 | 27:36 Min.

"Arbeit, Arbeit und nochmal Arbeit, das ist die Liebe", sagt Redezeitgast Manuel Tusch und dass wir, um Andere lieben zu können, ehrlich erkunden sollten, was wir selbst brauchen. Keine Angst vor echten Gefühlen! Gast: Manuel Tusch, Beziehungsexperte und Psychologe; Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 14.06.2017 | 28:58 Min.

Was können Fremdenhasser, Fitness-Verfechter und Veganer gemeinsam haben? Fanatismus, sagt Ernst-Dieter Lantermann, Sozialpsychologe und hat sich deshalb mit der Logik des Fanatismus beschäftigt. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 13.06.2017 | 27:36 Min.

"Arbeit, Arbeit und nochmal Arbeit, das ist die Liebe", sagt Redezeitgast Manuel Tusch und dass wir, um Andere lieben zu können, ehrlich erkunden sollten, was wir selbst brauchen. Keine Angst vor echten Gefühlen! Gast: Manuel Tusch, Beziehungsexperte und Psychologe; Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 12.06.2017 | 25:05 Min.

Felix Ackermann hat mit seiner Familie fünf Jahre lang in Litauen gelebt und an der European Humanities University dort gelehrt. Über die Zeit "am Ende der Europäischen Union" hat er ein persönliches Buch geschrieben. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 09.06.2017 | 27:58 Min.

Renate Ellmenreich, pensionierte Pfarrerin, DDR-Dissidentin, hat mit sieben anderen Pfarrerinnen den Verein Widows Care gegründet. Er unterstützt Frauen, die durch die Verbrechen der Boko Haram Witwen geworden sind. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 08.06.2017 | 27:30 Min.

Gast: Dirk Lindenau, Spezialist für maritime Umweltschutzprojekte; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 07.06.2017 | 24:08 Min.

Wenn sich das Klima ändert, ändert sich auch die Gesellschaft. Der Historiker Philipp Blom hat die Auswirkungen der "Kleinen Eiszeit" untersucht, als im Mittelalter die Temperaturen dauerhaft um ein paar Grad sanken und damit die Welt aus den Angel geriet. Gast: Philipp Blom; Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 06.06.2017 | 27:53 Min.

Darjeeling – schon allein das Wort bringt die Augen passionierter Teetrinker zum Leuchten. Der Tee aus der indischen Hochlandregion unterhalb des Himalayas gilt als einer der besten Tees weltweit. Gast: Helmut Gote, Autor; Moderation: Elif Senel

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 02.06.2017 | 26:53 Min.

Am 2. Juni 1967 wird bei Protesten gegen den Besuch des Schahs von Persien Benno Ohnesorg erschossen. Die 68er-Bewegung entsteht und prägt das politische und gesellschaftliche Klima der folgenden Jahre. Gast. Wolfgang Kraushaar, Historiker; Moderation: Achim Schmitz- Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 01.06.2017 | 29:46 Min.

Unser Redezeitgast Dirk Gieselmann hat gemeinsam mit dem Theaterfotografen Armin Smailovic drei Monate deutsche Orte aufgesucht, an denen Menschen Erfahrungen mit Angst gemacht haben. Gast: Dirk Gieselmann, Autor; Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 31.05.2017 | 25:39 Min.

Sandra Runge ist Rechtsanwältin, Mutter von zwei Kindern, Buchautorin, Mitbegründerin einer „Kita mit Büroanschluss“ und betreibt einen „Mütter-Blog“. Und sie hilft verunsicherten Eltern, wenn es um Gesetze und Bürokratie geht. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 30.05.2017 | 29:06 Min.

Ein Sensationsfund ist sicher der Traum eines jeden Archäologen. Als Dietrich Raue 2012 den „Koloss von Kairo“ entdeckte, nannte die internationale Presse seine Ausgrabung eine Sensation. Für den Ägyptologen ein einmaliges Erlebnis. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 29.05.2017 | 27:18 Min.

Die einen sagen, er kann es nicht lassen; die anderen meinen, er müsse 30 Jahre später einiges klar stellen: Toni Schumacher, Kölner Fußballer, dessen Buch "Anpfiff" ihn aus der Nationalelf warf. Jetzt folgt "Einwurf". Gast: Toni, Schumacher, Fussballer und Autor; Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 26.05.2017 | 26:26 Min.

Dr. Lydia Kieven ist Wissenschaftlerin, Indonesienkennerin und seit mehr als 30 Jahren fasziniert von der javanischen Kultur. Darin entdeckte sie einst die Geschichten und Traditionen rund um den Prinzen Panji. Über diesen Helden aus der javanischen Literatur erzählt unser heutiger Gast in der Redezeit. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 24.05.2017 | 25:16 Min.

In der Weltgeschichte fehlt es nicht an bemerkenswerten Frauen. Wohl aber an Berichten über ihr Leben, ihre Ideen, ihre Leistungen oder Untaten. Die Autorinnen Kerstin Lücker und Ute Daenschel haben dasnachgeholt. Gast: Kerstin Lücker, Autorin; Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 23.05.2017 | 27:11 Min.

Jens Förster ist Professor für Sozialpsychologie, Autor und Kabarettist. In seiner Forschungsarbeit befasst er sich mit Krisen. In der Redezeit erzählt Förster, wie auch er persönlich die eine oder andere Krise durchlebt hat. Moderation: Sabine Brandi

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 22.05.2017 | 26:05 Min.

Papst Franziskus kündigte vor einem Jahr an, die Rolle der Diakonninnen untersuchen zu lassen. Christiane Florin zieht in ihrem Buch schon jetzt ein Fazit: Warum Frauen in der katholischen Kirche mehr Macht brauchen. Moderation: Jürgen Wiebicke

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 19.05.2017 | 24:39 Min.

Alles ist Glücksache? Schwer zu glauben für uns Menschen, denn eigentlich gehen wir davon aus, dass die Welt berechenbar ist und Sinn ergibt. Nein, sagt der Physiker Florian Aigner. Gott würfelt eben doch. Moderation: Achim Schmitz-Forte

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 18.05.2017 | 30:51 Min.

Die Publizistin Petra Reski lebt und arbeitet in Venedig. Sie befaßt sich seit Jahren mit den Geschäften der Mafia, nicht bloß in Italien. Daneben engagiert die Autorin sich gegen den touristischen Ausverkauf der Stadt. Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 17.05.2017 | 26:41 Min.

Der moderate Kleriker Hassan Rohani hat gute Chance am 19. Mai bei der Wahl im Iran auf eine zweite Amtszeit als Präsident. Die Journalistin Charlotte Wiedemann sieht das Land auf einem spannenden Weg. Moderation: Thomas Koch

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 16.05.2017 | 24:50 Min.

Thomas Bentler aus Schwaney, bei Paderborn, hat ein unterhaltsames Buch über die kernige „Basis“ des deutschen Fußballwesens, die Kreisliga, geschrieben. "Schonungslos ehrlich" und "gnadenlos direkt". Moderation: Ralph Erdenberger

WDR 5 Neugier genügt - Redezeit | 15.05.2017 | 28:07 Min.

Wie funktioniert die Welt? Das ist eine Frage, die den Dortmunder Physiker Metin Tolan interessiert. Aber der neugierige Forscher mag auch das große Kino, James Bond, Star Trek, Titanic - Effekte. Moderation: Achim Schmitz-Forte