WDR 5 Satire am Morgen

WDR 5 Satire am Morgen

Das Weltgeschehen ist voller Fallstricke. Und manchmal ist es so absurd, dass wir ihm am besten mit unseren "Berichten von Morgen" oder unserer politischen Glosse "Der Schrägstrich" begegnen. Lachen ist manchmal eben doch die beste Medizin.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 21.06.2017 | 03:06 Min.

Reichstag, Currywurst, schnoddrige Busfahrer oder einen unvollendeten Flughafen: Berlin hat viele Alleinstellungsmerkmale. Und nun gesellen sich auch noch zwei Pandabären hinzu, als chinesische Leihgabe für den Zoo. Die Glosse von Carolin Courts.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 07.06.2017 | 03:12 Min.

137 Tage ist Donald Trump mittlerweile US-Präsident und hat so manche Botschaften in die Welt hinaus posaunt und getwittert: Vor kurzem ließ er sich in einem Tweet gar zu einer Wort-Neuschöpfung hinreißen. Die Glosse von Carolin Courts.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 31.05.2017 | 03:16 Min.

Der Paragraf zur "Majestätsbeleidigung" - Kränkung eines ausländischen Staatsoberhauptes - wird abgeschafft: Das beschließt der Bundestag noch in dieser Woche. Späte Genugtuung für den Satiriker Jan Böhmermann. Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 24.05.2017 | 02:39 Min.

Im Gegensatz zu einigen Abiturklausuren muss die Landtagswahl wohl nicht wiederholt werden. Mit dem Auszählen für das amtliche Endergebnis hat's trotzdem ziemlich lange gedauert. Ein Indikator für schlechte Schulpolitik? Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 17.05.2017 | 03:18 Min.

Es ist vollbracht: Gewinner und Verlierer der Landtagswahl in NRW sind aussortiert, und sie alle erklären dem Souverän seltsam einsichtig, warum sie verloren oder gewonnen haben. War also schon vor der Wahl alles klar? Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 10.05.2017 | 02:32 Min.

Nichtwähler werden häufig beschimpft, sie hätten ein unterentwickeltes Verständnis von Demokratie. Dabei hat jeder Bürger auch das Recht, nicht wählen zu gehen. Zeit, eine Lanze für die Nichtwähler im Land zu brechen! Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 03.05.2017 | 03:05 Min.

Helle Aufregung in Wahlkampfzeiten: Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat die Debatte um eine deutsche Leitkultur neu angestoßen. Zu gern springt die Union auf die Wiedervorlage auf. Die Glosse von Anny Hartmann.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 26.04.2017 | 03:03 Min.

Die CDU hat im Wahlkampf die Westfalen entdeckt. Eine leidende Region - das darf nicht sein, findet die Partei und fordert Förderung. Was stutzig macht. Denn kein einziges Mitglied der Landesregierung stammt von dort. Die Glosse von Wilfried Schmickler.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 19.04.2017 | 02:46 Min.

Weltweit entstehen gerade an mehreren Flughäfen sogenannte Freeports - steuerfreie Lagerräume. Ideal für Superreiche, die nicht wissen, wohin mit der Kohle und ihren Ming-Vasen, Van-Gogh-Gemälden und Oldtimern. Die Glosse von Anny Hartmann.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 12.04.2017 | 02:37 Min.

Peter gegen Peter: Kanzleramtsminister Peter Altmaier soll den CDU-Wahlkampf leiten - eine Entmachtung von Generalsekretär Peter Tauber sei das allerdings nicht, sagt der Generalsekretär selbst. Die Glosse von Peter Zudeick.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 05.04.2017 | 02:50 Min.

Nachtests zu den olympischen Spielen in Peking brachten sie ans Licht: auffällige Urinwerte bei jamaikanischen Sprintern. Doch sparte sich das Internationale Olympische Komitee die Nachverfolgung. Warum auch? Die Glosse von Anny Hartmann.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 24.03.2017 | 02:26 Min.

"So groß wie das Saarland" werden Waldbrände in Kalifornien gerne umschrieben. Wem hilft das, wenn die Nichtsaarländer das Bundesland weder kennen noch vermissen? Tom Beinlich stellt mit seiner Satire das Land dorthin, wo es sich ungern aufhält: in den Mittelpunkt!

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 22.03.2017 | 02:53 Min.

Ist Ihnen an erfolgreichen Politikern in Deutschland schon mal eine Gemeinsamkeit aufgefallen? Mit der Macht hantieren sie von pompösen Hauptstädten aus. Woher sie kommen: oft aus kleinen Dörfern. Ist das ihr Geheimnis? Die Glosse von Peter Zudeick.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 15.03.2017 | 02:53 Min.

Der Umgang mit Muslimen und Schwulen in katholischen Schützenvereinen sorgte für viele Debatten. Der Bund Historischer Deutscher Schützenbruderschaften wurde bis in die Grundfesten erschüttert - und will die Kehrtwende. Die Glosse von Peter Zudeick.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 08.03.2017 | 02:43 Min.

Ein Nazi-Vergleich des türkischen Staatspräsidenten Erdogan erhitzt die Gemüter. Dabei handle es sich doch lediglich um eine politische Allzweckwaffe, derer sich bereits andere Politgrößen bedienten - meint Peter Zudeick in seiner Glosse.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 01.03.2017 | 02:33 Min.

Nach den tollen, feierwütigen Tagen regiert Aschermittwoch bei den rheinischen Jecken Schwermut und Blues - ein bei den Westfalen eher permanent ausgeprägter Zustand. Was vieles einfacher macht. Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Schrägstrich | 22.02.2017 | 01:10:40 Min.

Es geht immer ein bisschen schräger - die Glosse, jeden Mittwoch gegen zehn vor acht im WDR 5 Morgenecho.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 22.02.2017 | 03:33 Min.

Langweilig, spröde, verschwurbelt: Was man der Spezies Politiker gemeinhin bescheinigt, läuft bei Trump ins Leere. Endlich einer, der nicht den staatsmännischen Einheitsbrei auslöffelt! Und Politik als Showbetrieb entlarvt. Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 15.02.2017 | 03:20 Min.

Die neue US-Regierung versetzt uns täglich in Überraschung, Angst und Schrecken: Das hält keiner auf Dauer aus. Weshalb wir uns anderen Belanglosigkeiten zuwenden - dem verpflasterten Kinn einer Maybrit Illner etwa. Die Glosse von Mathias Tretter.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 08.02.2017 | 02:58 Min.

Schmähungen und Gewaltattacken: Der Hass von Dortmunder Fans gegen Anhänger des "Kommerzklubs" aus Leipzig fand kaum Grenzen. Es lebe die Borussia, mit ihrer ehrlichen Maloche, abgespeist mit Hungerlöhnen! Oder? Die Glosse von Matthias Tretter.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 07.02.2017 | 02:41 Min.

Von 0 auf 100 in den Umfragen und von der Basis als Erlöser gefeiert: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fliegt auf Wolke sieben. Das Dumme ist nur: Es muss auch noch gewählt werden. Die Glosse von Peter Zudeick.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 06.02.2017 | 02:49 Min.

Fake News - eine Erfindung so alt wie die Menschheit! Schon am ersten Tag der Schöpfung wurde die erste Falschmeldung verbreitet. Religionsgemeinschaften waren führend in dem Business, Werbemacher auch nicht schlecht. Keine Erfolgsgeschichten: Fake-Versuche von Politikern. Gelogen wird immer. Versprochen.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 02.02.2017 | 02:42 Min.

Mauerbau, Einreiseverbot für Muslime, was kommt als nächstes? "Trump ist das größte lebende Überraschungsei der Weltgeschichte", meint Georg Schwarte in seiner Glosse. "Man weiß nicht, was drinsteckt und wenn man es aufmacht, ist es Plastik-Scheiß".

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 01.02.2017 | 03:10 Min.

Einreiseverbot, Mauerbau, Abschottungspolitik: Die Demokraten laufen Sturm gegen Donald Trumps Dekrete und Anweisungen - der Staat Washington kündigt eine Klage an. Die Glosse von Matthias Tretter.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 25.01.2017 | 03:08 Min.

Monatelang haben uns die Genossen hingehalten: Nun endlich ist das Ei geplatzt - und ihr Kanzlerkandidat heißt: Martin Schulz. Weil Sigmar Gabriel nicht mehr wollte. Auf nichts scheint mehr Verlass zu sein. Die Glosse von Wilfried Schmickler.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 18.01.2017 | 02:56 Min.

388 000 Kilometer: Aneinandergereiht reichten alle Staus in NRW im vergangenen Jahr fast zehn Mal um die Erde. Mit diesem neuen Rekord festigt das Land bundesweit den ersten Platz. Respekt! Die Glosse von Wilfried Schmickler.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 11.01.2017 | 03:04 Min.

Justizminister Heiko Maas will terrorverdächtige Personen mit elektronischen Fußfesseln stoppen - ohne fesselnden Verdacht, denn die Gefährder müssen nicht einmal straffällig sein. Da kommt eine Menge zusammen! Die Glosse von Peter Zudeick.

WDR 5 Schrägstrich | 04.01.2017 | 03:14 Min.

Es geht immer ein bisschen schräger - die Glosse, jeden Mittwoch gegen zehn vor acht im WDR 5 Morgenecho.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 28.12.2016 | 03:22 Min.

Das zuende gehende Jahr war aus der Sicht von Orakeln aller Art schlichtweg verheerend. Keine Vorausschau stimmte, eine ganze Industrie geht den Bach hinunter. Eine Glosse von Peter Zudeick.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 14.12.2016 | 02:53 Min.

Bretterbuden, Glühwein und Tannengrün: Alljährlich grüßen die Weihnachtsmärkte und buhlen um die Konsumenten-Massen. Doch kann es nur den einen geben - gleichen sich die Tummelpätze doch wie ein Klon dem anderen. Die Glosse von Wilfried Schmickler.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 10.12.2016 | 02:59 Min.

Das Wort des Jahres ist gekürt: Postfaktisch. Peter Zudeick ist in seiner Glosse nicht zufrieden mit der Wahl.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 07.12.2016 | 03:12 Min.

Renzi will zurücktreten und in Deutschland freuen sich Linke wie AfD - während ein französischer Nationalkonservativer Präsident werden will, was auch die Linken gut finden: Ganz Europa scheint außer Rand und Band. Die Glosse von Peter Zudeick.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 30.11.2016 | 02:53 Min.

Gescheiterte Verhandlungen: Die Öffentlich-Rechtlichen Fernsehsender zeigen vorerst bis 2024 keine olympischen Spiele. Wann sollen wieder senden? Am besten, wenn alle Dopingfälle entschieden sind! Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 23.11.2016 | 03:11 Min.

Zum Thanksgiving-Fest begnadigt der Präsident der Vereinigten Staaten traditionell einen Truthahn. Amtsinhaber Barack Obama lässt indes doppelte Gnade walten und bewahrt gleich zwei Vögel vor dem Backofen. Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 16.11.2016 | 03:18 Min.

Es ist vollbracht: Gleich ihrem Koalitionspartner legt sich auch die Union auf Frank-Walter Steinmeier als Kandidat für das Bundespräsidentenamt fest. Endlich. Denn die Gründe dafür sind zahlreich. Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 09.11.2016 | 02:41 Min.

Bundeskanzlerin Merkel (CDU), CSU-Chef Seehofer und SPD-Vorsitzender Gabriel konnten sich nicht auf einen gemeinsamen Kandidaten verständigen. Die Genossen halten weiter an Steinmeier fest. Wer soll es denn nun richten? Die Glosse von Peter Zudeick.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 02.11.2016 | 04:03 Min.

Das Zurückstellen der Uhr ist das Eine, diverse konfessionelle Feiertage das Andere. Und dann auch noch Halloween: Kein Wunder, dass Fritz Eckenga da nicht schlafen kann.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 26.10.2016 | 03:13 Min.

Warum die sächsische Polizei sich einen mutmaßlichen Terroristen lieber fertig gefesselt von syrischen Flüchtlingen übergeben lässt als ihn selbst zu fangen und warum es woanders auch nicht besser ist, das erklärt uns Mathias Tretter in seiner Glosse. Herrlisch!

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 19.10.2016 | 02:49 Min.

Deutschlands Frauen haben zuletzt mehr Kinder bekommen - so steht es in der Statistik. Ist nun alles gut? Müssen wir keine Angst mehr vor dem Aussterben haben? Diese Fragen stellt sich Peter Zudeick, und er hat verblüffende Antworten.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 14.10.2016 | 03:06 Min.

Am Freitag (14.10.2016) ist Welt-Normen-Tag. Wieder so ein Tag, den niemand braucht. Peter Zudeick fordert in seiner Glosse: Wir brauchen Normen für internationale und Welt-Tage.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 14.10.2016 | 03:05 Min.

In Berlin werden zwei Spitzenposten frei. Gut bezahlt, einflussreich, prestigeträchtig. Niemand aber hebt die Hand und will ins Kanzleramt oder ins Schloss Bellevue. Bisher jedenfalls. Die Kolumne von Sabine Henkel.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 05.10.2016 | 02:49 Min.

Einen Kandidaten finden, mit dem alle Parteien einverstanden sind - das wird nicht leicht. Ein paar Vorschläge, wie man das Problem lösen könnte.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 29.09.2016 | 03:13 Min.

Niemand hat die 30-jährige Korrespondententätigkeit unseres Kollegen Karl Hoffmann in Italien so geprägt wie Silvio Berlusconi. Unzählige Beiträge, Kommentare und Reportagen füllen sein Archiv. Jetzt wird Berlusconi 80 - und Karl Hoffmann blickt zurück.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 28.09.2016 | 03:12 Min.

Zwei Gegner stehen sich gegenüber, nur einer kann gewinnen: Das TV von heute lässt eine Anfang des 20. Jahrhunderts aus der Mode gekommene Form des Zweikampfs wieder auferstehen. Wer zieht schneller? Die Glosse von Matthias Tretter.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 21.09.2016 | 02:57 Min.

Am Mittwoch (21.09.2016) mahnt der UN-Weltfriedenstag zu Gewaltlosigkeit und Waffenstillstand. Zeit für Generalsekretär Ban Ki-Moon, die Friedensglocke zu schlagen. Ob die wohl jemand hört? Die Glosse von Wilfried Schmickler.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 17.09.2016 | 02:31 Min.

In der vergangenen Woche ist es in Bautzen zu gewaltsamen Ausschreitungen zwischen jungen Flüchtlingen und rechten Demonstranten gekommen. Eine Glosse von David Rother, mit kultur-kritischem Blick.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 14.09.2016 | 03:01 Min.

An so einem richtig schönen Tag kann man auch schon mal auf so richtig schöne Ideen kommen. Und das hat Wilfried Schmickler dann auch gemacht.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 07.09.2016 | 03:02 Min.

Angeblich wenden sich die Wähler der AfD gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel. Dabei fordert sie genau das ein, was die Rechtspopulisten wollen: Grenzen dicht und Abschiebungen beschleunigen. Die Glosse von Wilfried Schmickler.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 07.09.2016 | 03:06 Min.

Angeblich wenden sich die Wähler der AfD gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel. Dabei fordert sie genau das ein, was die Rechtspopulisten wollen: Grenzen dicht und Abschiebungen beschleunigen. Die Glosse von Wilfried Schmickler.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 31.08.2016 | 02:53 Min.

Die britischen Journalisten des "Guardian" haben ein Geheimnis gelüftet: Der CDU-Politiker Jens Spahn soll Bundeskanzler werden. Nachfolger? Von Merkel? Alle Achtung! Die Glosse von Peter Zudeick.