Living Colour

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Living Colour

Rock aus den USA

Living Colour

Living Colour formierten sich Mitte der Achtziger in New York um Gitarrist Vernon Reid. Mit Drummer William Calhoun und dem Bassisten Muzz Skillings, die beide gerade das Berklee College Of Music abgeschlossen hatten, rief er Living Colour ins Leben.

Sänger Corey Glover wurde von Reid auf einer Geburtstagsparty entdeckt. Die expressive Stimme Glovers, die tighte Rhythmus-Sektion um Calhoun und Skillings, sowie die über jeden Verdacht erhabene Virtuosität Reids machte Living Colour berühmt. Lange, bevor die Fachpresse von „Alternative“ oder „Crossover“ sprach spielten Living Colour eine bis dahin völlig neuartige Mischung aus druckvollem Hard-Rock und Hip-Hop Beats aus den Straßen von New York.

1995 löste Vernon Reid die Band auf. Sechs Jahre später kam es dann zum sensationellen Comeback im CBGB’s, wo 14 Jahre zuvor alles angefangen hatte.