Kampf der Getränke – Kaffee gegen Tee

Kampf der Getränke – Kaffee gegen Tee

Würde es nur um die konsumierte Menge gehen, hätte der Tee absolut keine Chance. Knapp unter 30 Liter grünen und schwarzen Tee trinkt der Deutsche im Durchschnitt jedes Jahr – aber mehr als 150 Liter Kaffee. Bei unserem Experiment ging’s aber um eine ganz andere Frage: Was macht fitter?

Die Kontrahenten

Eine Tasse Kaffee enthält je nach Zubereitungsform ungefähr 100 Milligramm Koffein – eine Tasse grüner Tee nur etwa 50 Milligramm. Außerdem wird das Koffein im Tee viel schneller abgebaut. Nach zwei Stunden ist nur noch die Hälfte der Koffeinmoleküle vorhanden. Beim Kaffee dauert das vier Stunden.

Das Experiment

Quarks macht ein Experiment. Einmal gibt es Tee, einmal gibt es Kaffee – und dann wird getestet: Wie wirken sich die Getränke auf die körperliche und geistige Fitness aus? Wissenschaftlich erwiesen ist, dass beide Getränke den Stoffwechsel aktivieren. Sie erhöhen den Kalorienverbrauch und steigern die Konzentration. Die Frage ist nur: Welches ist effektiver?

Filmautorin: Sonja Kolonko

Stand: 14.08.2017, 21:00