Lebensraum Industriebrache

Vom Kohlemoloch zur Oase

Lebensraum Industriebrache

Mehr als hundert Jahre lang prägte Schwerindustrie das Ruhrgebiet. Heute muss die Region neue Wege gehen. Wo früher Stahlwerke standen oder Kohle gelagert wurde, finden heute auch Pflanzen und Tiere in Industriebrachen eine neue Heimat. Diese Brachen zählen zu den wichtigsten neuen Lebensräumen für Tiere in der städtischen Umgebung. Sie bieten sogar Platz für bedrohte und seltene Arten wie den Flussregenpfeifer oder die Kreuzkröte. Doch es ist ein Idyll auf Zeit, denn über kurz oder lang siedelt sich auf vielen der Flächen neues Gewerbe an.

Filmautor: Dirk Gilson

Stand: 28.05.2014, 15:00

Weitere Themen

Alle Sendungen