Wenn der Biber zum Problem wird

Viel mehr als putzig

Wenn der Biber zum Problem wird

Wie keine zweite Tierart verändern Biber massiv die Landschaft. Ihre Dämme können fast 50 Meter breit und zweieinhalb Meter hoch werden. Und mittlerweile finden sich diese Dämme auch immer öfter in besiedeltem Gebiet. Denn seit der Biber vor dreißig Jahren wieder in NRW angesiedelt wurde, suchen seine Nachkommen neue Reviere entlang der Gewässer. Aber auch in der Stadt dürfen weder Biber noch Damm einfach entfernt werden, denn Biber stehen unter strengem Naturschutz. Für Hausbesitzer kann das ein großes Problem werden.

Filmautor: Ulf Kneiding

Stand: 28.05.2014, 15:00

Weitere Themen

Alle Sendungen