Schlank mit Fett – aber ohne Kohlenhydrate

Schlank mit Fett – aber ohne Kohlenhydrate

Abnehmen mit Fett! Die Idee ist nicht neu. In den 1970er-Jahren propagierte der amerikanische Kardiologe Robert Atkins: Nicht Fett macht dick, sondern Kohlenhydrate. Statt Brot und Zucker solle man Fett und Proteine zu sich nehmen. "Esst Hamburger und schmeißt das Brötchen weg!". Die Fachwelt war empört, denn damals wurde Fett als Hauptursache für Herzkrankheiten verteufelt.

Mit fettreicher Ernährung in zwei Jahren 40 Kilogramm abnehmen

Diese Form der Ernährung wurde als Atkins-Diät berühmt. Tatsächlich ging der Gewichtsverlust in vielen Fällen deutlich schneller, wenn man nur auf Kohlenhydrate statt aufs Fett verzichtete. Aber wie funktioniert das? Fett verlieren, obwohl man Fett isst? Quarks & Co begleitet eine Frau, die mit fettreicher Ernährung in knapp zwei Jahren 40 Kilogramm abgenommen hat. Die moderne Version der Atkins-Diät heißt: "Low Carb High Fat" – also wenig Kohlenhydrate und viel Fett.

Filmautor: Jens Hahne

Stand: 07.08.2017, 12:00