Beste Pommes – streichholzfein und knüppeldick

Beste Pommes – streichholzfein und knüppeldick

Mit Pommes kann man eigentlich jeden glücklich machen. Aber es kann wahrscheinlich jeder an einer Hand die Gelegenheiten abzählen, zu denen er wirklich mal richtig gute Pommes Frites bekommen hat: außen knusprig und innen cremig weich, in gutem Fett perfekt gebacken.

Viele kennen Pommes überhaupt lediglich als Massen-Fertigware aus dem übelriechenden Fettbad. Dabei waren Pommes ursprünglich mal eine regelrechte Delikatesse, und sie sind es, richtig zubereitet, heute noch – und obendrein auch noch eine, die man sich kinderleicht jederzeit selber herstellen kann. Worauf es dabei ankommt – das zeigen wir Ihnen hier.

Die wichtigsten Tipps fürs Gelingen

Das Bild zeigt fritierte Pommes.

Welche Kartoffelsorte man nimmt ist Geschmackssache, ideal sind die sogenannten vorwiegend festkochenden Sorten.

Griechischer Gurkenjoghurt

Das Bild zeigt griechischen Gurkenjoghurt.

Es gehört zu Pommes natürlich immer ein guter Dip. Pommes mit Mayo oder Pommes Schranke (mit Mayo und Ketchup) sind ja allbekannt. Etwas Besonderes hingegen ist der Dip von Martina und Moritz.

Grüner Chili-Dip

Das Bild zeigt grünen Chilli-Dip.

Ganz schnell gemacht und unglaublich würzig. Man braucht dafür die kleinen grünen Bratpaprika, die man heute überall im Gemüseregal findet. Sie haben einen ganz eigenen, charakteristischen Geschmack.

Alumettes

Das Bild zeigt Alumettes.

Auf dem Juliennehobel zu streichholzfeinen Streifchen geschnitten, entstehen bildschöne Mini-Pommes. Sie sind eine lustige Knabberei, aber auch eine ebenso dekorative wie wohlschmeckende Ergänzung auf dem Teller.

Kabeljaufilet mit Kräutern

Das Bild zeigt ein Kabeljaufilet mit Kräutern und Pommes.

Eine super Garmethode: Wir richten das Fischfilet fix & fertig gewürzt an und stellen die Teller in den Backofen.

Rote-Bete-Eier mit Kartoffelknusper auf grüner Sauce

Das Bild zeigt ein rotes Ei und Pommes.

Ein besonders hübsches und pfiffiges Gericht, ein kleiner Imbiss oder auch ein Hingucker: Alles in einem Menü!

Platthuhn mit Pommes oder Wedges aus dem Ofen

Das Bild zeigt Platthuhn mit Wedges aus dem Ofen.

Wenn die Pommes statt im Fettbad im Backofen garen, lassen sich erheblich Fettkalorien sparen.

Pommes aus der Heißluftfritteuse

Das Bild zeigt Pommes aus einer Heißluftfritteuse.

Neu und praktisch ist eine Heißluftfritteuse, diese gibt es mittlerweile von verschiedenen Herstellern zu kaufen und ist sowohl online als auch im Fachhandel erhältlich.

Stand: 28.06.2017, 14:00