Rebellion mit Minipli – 1978

John Travolta in Saturday Night Fever

Aus der Reihe "Unser Land in den 70ern"

Rebellion mit Minipli – 1978

1978 ist ein Jahr der Bewegung: Im Windschatten von "Saturday Night Fever" kam die Disco-Welle nach NRW und eroberte die Tanzlokale. Mittendrin: die Brüder Richie und Volker Kahl, die zu den Travoltas des Ruhrpotts aufstiegen.

Doch die Menschen gingen nicht nur in die Disco, sondern auch auf die Straße: Die Stahlarbeiter streikten, der Arbeitskampf tobte und dann kippte auch noch eines der größten Volksbegehren der Geschichte. 1978 tobte die "Rebellion mit Minipli".  

Wer tanzt wie Travolta?

Für die musikbewegte Jugend war es ein tolles Jahr. Die Disco-Welle schwappte übers Land, überall entstanden neue Etablissements mit Lightshows und Nebel. "Wer tanzt wie John Travolta" – so hieß ein Tanzwettbewerb, an dem auch die Brüder Kahl teilnahmen. Der Filmemacher Frank Diederichs hat die beiden Disco-Könige aus Herne ausfindig gemacht, die wie ihr Idol John Travolta im Film "Saturday Night Fever", auch aus dem Arbeitermilieu kamen und davon träumten, berühmt zu werden.

Punks in Düsseldorf

Keine Atempause - Düsseldorf, der Ratinger Hof und die neue Musik

Der Ratinger Hof in Düsseldorf: so gar nicht bürgerlich.

Parallel wurden Düsseldorf und der Ratinger Hof zur Keimzelle einer neuen Jugendbewegung: die Punks kamen. Sie tanzten Pogo und wollten mit der bürgerlichen Welt so gar nichts zu tun haben.

Arbeitskampf und Skandale

Die Stahlarbeiter streikten – die Betriebe reagierten mit Aussperrung. Das ganze Jahr über herrschte ein erbitterter Arbeitskampf in NRW. Selbst zur besinnlichen Weihnachtszeit gaben die Arbeiter keine Ruhe.

Und für Ministerpräsident Kühn und die SPD lief es ebenfalls schlecht. Mal wieder war die West-LB in einen Skandal verwickelt, der dazu führte, dass Finanzminister Halstenberg seinen Stuhl räumen musste.

Johannes Rau

Johannes Rau: der neue Ministerpräsident als Nachfolger von Heinz Kühn.

Und dann kam auch noch das große Volksbegehren. Heute würde man dazu "Gesamtschule" sagen. 1978 hieß sie noch "kooperative Schule". Die sollte eingeführt werden, doch das Volk murrte. Die Initiative "Stopp Koop" wurde ins Leben gerufen und brachte das Gesetz zu Fall. Die Ära Heinz Kühn ging zu Ende und ein neuer Ministerpräsident kam: Johannes Rau.

Dramatisches Saisonfinale mit dem 1. FC Köln

Für den 1. FC Köln war es ein phantastisches Jahr. Unter Trainer Hennes Weisweiler holte der Verein das Double und Dieter Müller wurde Torschützenkönig. Zusammen mit dem Stürmer erleben wir ein dramatisches Saisonfinale. Der Titel für den FC Köln war eigentlich schon sicher, doch Borussia Mönchengladbach lieferte ein historisches Spiel gegen Borussia Dortmund und hätte um ein Haar den Kölner noch die Meisterschale entrissen.

Erzählt wird der Film von Pinar Atalay, die 1978 in Lemgo zur Welt kam.

Ein Film von Frank Diederichs
Redaktion: Monika Pohl

Übersichtsseite: Unser Land in den 70ern

Stand: 09.08.2017, 18:18

Alle Sendungen

Unsere Videos