Alles neu – 1979

Aus der Reihe "Unser Land in den 70ern"

Alles neu – 1979

1979 ist ein Jahr voller Veränderungen. In der Musik ändert sich viel. Es wird zwar deutsch gesungen aber es soll kein Schlager mehr sein. Auf der Straße häufen sich die Rollerskates. Das ist das Neueste. Muss jeder haben und Kunststücke kann man auch damit machen.

Familie Fussbroich

Reality aus Köln: Fred und Annemie Fußbroich auf ihrem Balkon

"Ein Kinderzimmer" heißt der Fernsehfilm, der eine echte Familie auf den WDR Bildschirm bringt und die Geschichte des Sohnes Frank erzählt. Es ist die Vorgeschichte der Reality-Serie, die später folgt.

In Bochum sorgt Claus Peymann für Ärger und feuert das gesamte Ensemble bei seinem Antritt.

Cap Anamour: ein Schiff für Vietnam

Rupert Neudeck an Bord der Cap Anamur

Rettete Flüchtlinge: Rupert Neudeck an Bord der Cap Anamur.

Rupert Neudeck und seine Frau sahen im Fernsehen die Bilder von flüchtenden Vietnamesen im südchinesischen Meer und machten sich zu einer der größten Rettungsaktionen auf, die bis heute Vorbild für die Seerettung von Flüchtlingen ist.

Wort des Jahres: Holocaust

Eine Fernsehserie erschreckte Deutschland. Holocaust konfrontierte die Bundesbürger mit ihrer Vergangenheit. Die einen waren schockiert, die anderen zweifelten am Gezeigten. Aber Holocaust führte zu einer großen gesellschaftlichen Diskussion darüber, wer hat was gewusst im Dritten Reich. Holocaust wurde auch zum Wort des Jahres.

Bundesgartenschau: das "sommerlange Blumenfest"

Plakate zur Bundesgartenschau 1979

Flowerpower in Bonn: die Bundesgartenschau 1979

Die Bundesgartenschau in Bonn war mit 7.6 Millionen Besuchern ein großer Publikumserfolg. Leider aber auch viel teurer als geplant.

Erzählt wird der Film von Christian Wunderlich, der am 12. Juli 1979 in Köln geboren wurde.

Ein Film von Lukas Hoffmann
Redaktion: Barbara Schmitz

Übersichtsseite: Unser Land in den 70ern

Stand: 05.10.2017, 15:12

Alle Sendungen

Unsere Videos