Neubeginn – die 90er

Der Kölnturm im Mediapark

Neubeginn – die 90er

Immer weniger Menschen in NRW machten sich bei der Arbeit dreckig. Medien, Dienstleistung und Kultur wurden zu neuen, angesagten Arbeitgebern im Land.

Der tiefgreifende Wandel veränderte die Bedürfnisse der Bewohner, das Selbstverständnis und auch die Landschaft.

Die 90er Jahre in NRW

Erinnerungen das Jahrhunderthochwasser, den ausgefallenen Rosenmontagsumzug und einen ganz anderen Umzug: den der Bundesregierung von Bonn nach Berlin.

Blick auf das IKBB (Internationales Kongresszentrum Bundeshaus Bonn) im ehemaligen Gebäude Deutscher Bundestag in Bonn

Dass das Parlament in der Hauptstadt des wiedervereinigten Deutschlands tagt, ist keine Selbstverständlichkeit. Anfang der Neunziger wurde diskutiert, den Bundestag in Bonn zu belassen - immerhin wurde gerade an dem neuen Bonner Parlamentsgebäude gebaut. Doch mit 338 zu 320 Stimmen entschieden sich die Parlamentarier für den Umzug nach Berlin.

Dass das Parlament in der Hauptstadt des wiedervereinigten Deutschlands tagt, ist keine Selbstverständlichkeit. Anfang der Neunziger wurde diskutiert, den Bundestag in Bonn zu belassen - immerhin wurde gerade an dem neuen Bonner Parlamentsgebäude gebaut. Doch mit 338 zu 320 Stimmen entschieden sich die Parlamentarier für den Umzug nach Berlin.

Der Beginn des zweiten Golfkrieges verleitete das Kölner Karnevalskomitee dazu, den Rosenmontagszug 1991 abzusagen. Nur wenige ließen es sich nicht nehmen, dem Schrecken entgegen zu lachen. Sie führten einen alternativen Rosenmontagszug an, der im Laufe des Tages auch teilweise mit den Friedensdemonstrationen zusammenlief.

Michael Schumacher, mittlerweile mit sieben WM-Titeln Rekordsieger der Formel 1, machte seit 1991 den Rennsport in Deutschland wieder populär und seine Heimatstadt Kerpen bei Köln bundesweit bekannt. Seinen ersten Titel gewann er 1994. Dieser Titel hatte jedoch leider einen bitteren Beigeschmack, da sein größter Konkurrent Ayrton Senna während der Saison an einem Rennunfall verstarb.

Das "Jahrhunderthochwasser" 1993 sorgte dafür, dass viele Menschen am Rhein mit auf Booten gelieferten Tannen Weihnachten feiern mussten. Doch das war bei dem Hochwasser, das durch plötzliche Niederschläge im Dezember und gleichzeitigem starkem Zufluss aus Main und Mosel entstand, das kleinste Problem. Neben den wirtschaftlichen Schäden (geschätzt 1 Milliarde DM), trugen viele Menschen Verletzungen davon. Einige haben es nicht überlebt.

Mit Kreuz und Gedenkstein trauerten die Arbeiter der Hütten- und Bergwerke in Duisburg-Rheinhausen. Denn die Proteste an der Brücke der Solidarität brachten nur kurzfristigen Erhalt. 1993 wurde das Werk schließlich trotz erneuter Proteste geschlossen. Die Region konnte sich von der Schließung aber doch einigermaßen erholen, das Gelände wird heute von Logistikunternehmen benutzt.

Harald Schmidt ist zwar gebürtiger Schwabe, aber dennoch eine wichtige Persönlichkeit des Medienstandortes Köln. Nach den WDR-Sendungen Psst… und Schmidteinander mit Herbert Feuerstein, wechselte er zu Sat.1, wo er das Genre des Late Night Talks nach Deutschland importierte. Die Mischung aus intelligenten und zynischen Witzen mit vielen Gästen aus Pop- und Hochkultur war bis dahin in Deutschland einzigartig.

Für die Kombination aus Hochkultur und Quatsch ist auch Helge Schneider bekannt. Der Komiker, Musiker, Multiinstrumentalist, Regisseur, Schauspieler, Buchautor und Maler aus Mülheim/Ruhr hatte in den Neunzigern mit dem Lied "Katzeklo" und dem Film "Texas" seinen Höhepunkt. Als ihm die Popularität zu viel wurde, fokussierte er sich mehr auf die Jazzmusik, was für einige überraschte Besucher gesorgt hat, bis er wieder mit Comedyliedern weitergemacht hat.

Hier sitzen Johannes Rau und seine Frau noch neben Wolfgang Clement (rechts), der in den Neunzigern als sein Nachfolger aufgebaut wurde. Als er 1998 zurück trat, schlug er dann auch wenig überraschend Clement als Nachfolger vor. Er schaffte es, die Rot-Grüne Koalition 2000 weiter zu führen, trat aber 2002 zurück, um in Schröders Bundesregierung das begehrte Amt des Ministers für Wirtschaft und Arbeit anzunehmen.

1996 wurde dann auch das wohl bekannteste Bauwerk Nordrhein-Westfalens zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt: Der Kölner Dom! Um ein Haar hätte er diesen Status 10 Jahre später wieder verloren, als der UNESCO geplante Umbauaktivitäten in direkter Umgebung missfallen haben. Doch man konnte sich rechtzeitig einigen und die dritte Welterbestätte des Landes erhalten.

Die Fußballvereine im Ruhrgebiet sind für ihre Rivalität bekannt. Doch 1997 konnten sie gemeinsam feiern und in den Stadien "Ruhrpott!" skandieren. Die Borussia gewann durch einen Distanzschuss von Lars Ricken die Champions League, die Schalker "Eurofighter" den UEFA-Cup. Beide waren als Außenseiter in die Turniere gestartet.

Als Symbole für die neue Zeit wuchsen imposante Bauwerke gen Himmel. International renommierte Architekten entwarfen ungewöhnliche Gebäude und definierten ganze Stadtbilder neu. Gleichzeitig wurde Bestehendes umgestaltet: Mächtige Zeugen der Vergangenheit wie der Landschaftspark Duisburg rund um das stillgelegte Hüttenwerk in Meiderich wurden zu Landmarken der Gegenwart. Wie auch der Gasometer Oberhausen. In dem alten Industriebau entstand ein Museum, mit dem bis dato größten Einkaufszentrum Deutschlands im Umfeld.

Der Oberhausener Gasometer feiert sein 20. Jubiläum

Gasometer Oberhausen: früher Industriebau, heute Museum und Veranstaltungsort.

Im Ruhrgebiet wurde aus einer Industrie- eine gigantische Kulturlandschaft. Das hatte es so noch nicht gegeben., In Köln entstand der Mediapark, wo Musiksender wie EinsLive und Viva ihren Sitz und Europas größte Musikmesse Popkomm ihren Ursprung fand. Gleichzeitig schossen am Stadtrand große Filmstudios aus dem Boden: Fernsehgesichter wie Stefan Raab oder Anke Engelke wurden zu den Stars der kommenden Jahre. Doch kaum jemand prägte den Ton der 90er so wie Harald Schmidt, der sich nach amerikanischem Vorbild als Late-Night-Talker erfand.

Ein Film von Anke Rebbert
Erzählt von Annette Frier
Redaktion: Thomas Kamp und Monika Pohl

Übersichtsseite

Stand: 25.07.2016, 08:00

Alle Sendungen

Unsere Videos