Sandra Sarikakis

Porträtbild Sandra Sarikakis

Julia Beerhold und Jennifer Steffens spielten

Sandra Sarikakis

In der "Lindenstraße" von Folge 1129 bis 1521

Sandra Löhmer wird 1972 als Älteste von vier Geschwistern in Köln geboren. Mit 16 Jahren entflieht sie den schwierigen Verhältnissen ihres Elternhauses und beginnt eine Ausbildung zur Köchin. Sandra wird Mutter zweier Töchter und entwickelt ein faustdickes Drogenproblem, das ihr Leben nach und nach in eine Tragödie verwandelt: Das Jugendamt entzieht ihr Chantal und Jacqueline, die Beziehung zum Vater der Mädchen scheitert. Erst nach mehrmaligem Drogenentzug berappelt sich Sandra. Sie verdient ihr Geld in einer Münchener Großkantine und greift in einer Selbsthilfegruppe anderen ehemals Abhängigen als sogenannte "Sponsorin" unter die Arme.

So lernt Sandra im Sommer 2007 auch Carsten Flöter kennen, der gerade seine Tablettenabhängigkeit in den Griff bekommen hat. Die beiden werden Freunde und schon bald vermittelt Carsten seine "Sponsorin" als Köchin ins griechische Restaurant "Akropolis". Hier findet Sandra in Wirt Vasily Sarikakis ihre große Liebe. Die beiden heiraten im Frühjahr 2010. Als Krönung seiner Liebe wünscht sich das Paar ein gemeinsames Baby, doch Sandra kann seit einer Unterleibs-OP nach einer Fehlgeburt keine Kinder mehr bekommen. Als die junge Nachbarin Jack Aichinger den Sarikakis' eine Leihmutterschaft anbietet, stimmen sie nach anfänglichem Zögern zu. So kommt im August 2011 die kleine Emma zur Welt - Sandras und Vasilys ganzes Glück!

Finanzielle Sorgen um das "Akropolis" belasten Sandras und Vasilys Beziehung Anfang 2015 so sehr, dass die Ehe Sarikakis schließlich zerbricht. Im Streit verbietet Vasily Sandra sogar, Emma weiterhin zu sehen. Doch über Jack kann Sandra ihre Ziehtochter zumindest sporadisch treffen, sie selbst bezieht jedoch eine Wohnung fernab der Lindenstraße...