Amore!

Folge 1093

Amore!

Durchgebrannt!

Hals über Kopf sind Jack und Roberto letzte Woche nach Italien aufgebrochen und genießen seither ihre Liebe unter der ligurischen Sonne. Die beiden hat es voll erwischt und sie können kaum voneinander lassen.

Während Nina fröhlich herbstliche Kürbisköpfe schnitzt, kann Klaus seine schlechte Laune nur schwer verbergen. Später entschuldigt er sich für seine schroffe Art bei seiner Frau: „Ich bin irgendwie ganz durcheinander, ich weiß auch nicht was mit mir los ist.“

Was soll denn noch alles kommen? Erst die Mäuse, dann der Wasserschaden und jetzt streikt auch noch die Heizung im Reisebüro. „Es stinkt!“, beklagt sich die fröstelnde Helga über den Geruch der noch immer feuchten Wände. Zu allem Überfluss lassen die Handwerker auf sich warten. Das kann doch eigentlich alles gar kein Zufall sein...

Während Nina ganz unbekümmert mit Nastya auf Shopping-Tour geht, plagt Klaus sein schlechtes Gewissen. Am liebsten würde er den Kuss mit der hübschen Moldawierin ungeschehen machen. Er bittet Nastya, später, wenn Nina beim Arbeiten ist, vorbeizukommen. Er will sich mit ihr aussprechen und „das, was vorgefallen ist, aus der Welt schaffen“.

Keinen Cent!

Roberto stellt fest, dass auf seinem Konto nichts mehr zu holen ist. Da können ihm auch die Kollegen der italienischen Banken nicht weiterhelfen. Der Liebesurlaub findet nach nur einer Woche ein jähes Ende. Denn nur von Luft und Liebe können auch Jack und Roberto nicht lange leben. Doch wie sollen die Turteltauben zurück nach München kommen? Sie haben in der Eile schließlich nur einen Hinflug gebucht. Da muss der alte Doktor seinem Zögling Jack wohl wieder einmal aus der Patsche helfen. Jack greift zum Telefon…

Als Nastya endlich vor ihm steht, weiß Klaus gar nicht so recht, was er sagen soll. Die Moldawierin ist gekränkt: „Du willst mich aus der Welt schaffen. Es wäre besser nie etwas gewesen!?“ Doch anscheinend liegt Klaus mehr an ihr, als ihm lieb ist. Hilflos hört er sich Nastyas Liebesgeständnis an. „Versteh’ mich nicht falsch, für mich bist du absolut ...irre!“, gibt sich Klaus schließlich seinen Gefühlen hin und schläft mit Nastya.

Ein wildes, ein herrliches Kind!

Ludwig freut sich schon auf Jacks Heimkehr und bittet Gung ein leckeres Essen für die Ausreißer vorzubereiten. Denn die beiden werden noch heute Abend zurückkommen.

Erschöpft liegen Nastya und Klaus auf dem Sofa, als es plötzlich an der Tür pocht. Helga wartet schon seit geraumer Zeit auf einen Heizstrahler, den ihr Sohn vorbeibringen wollte. In Windeseile wirft Klaus sich seine Klamotten über und öffnet seiner Mutter die Tür. Helga wundert sich, dass Klaus um diese Uhrzeit scheinbar geschlafen hat. Neugierig späht sie in die Wohnung. Da hört Helga ein Geräusch.

Cliffhanger:

„Ist hier irgendwas? Klaus, bist du nicht allein?“, will Helga wissen. Wird Helga hinter das pikante Geheimnis ihres Sohnes kommen?

Cliffauflösung letzte Folge:

Jack und Roberto haben spontan eine Woche Liebesurlaub in Italien gemacht.

Helga (Marie-Luise Marjan) und Erich (Bill Mockridge) liegen im Clinch mit ihrer Versicherung: Wer bezahlt die Einrichtung des Reisebüros?

Helga (Marie-Luise Marjan) und Erich (Bill Mockridge) liegen im Clinch mit ihrer Versicherung: Wer bezahlt die Einrichtung des Reisebüros?

Klaus (Moritz A. Sachs) plagen Zweifel: Wie soll er künftig mit Nastya (Anja Antonowicz) umgehen?

Klaus (Moritz A. Sachs) plagen Zweifel: Wie soll er künftig mit Nastya (Anja Antonowicz) umgehen?

Jack (Cosima Viola, 2.v.l.) und Roberto (2.v.r.) sind zurück aus Italien. Dressler (Ludwig Haas, rechts) liest dem jungen, aber mittellosen Paar die Leviten (links: Amorn Surangkanjanajai).

Jack (Cosima Viola, 2.v.l.) und Roberto (2.v.r.) sind zurück aus Italien. Dressler (Ludwig Haas, rechts) liest dem jungen, aber mittellosen Paar die Leviten (links: Amorn Surangkanjanajai).

Folge 1093 "Amore!"

Regie: Wolfgang Frank

SchauspielerInnen: Anja Antonowicz, Joris Gratwohl, Ludwig Haas, Tim Knauer, Marie-Luise Marjan, Bill Mockridge, Margret van Munster, Moritz A. Sachs, Amorn Surangkanjanajai, Jacqueline Svilarov, Cosima Viola