Fußballfloskeln wörtlich genommen

Fußballfloskeln wörtlich genommen

Fußballfloskeln - "Die Mauer dirigieren", "den Ball unter die Latte nageln" oder "der Schiri hat doch Tomaten auf den Augen" - diese Sprache sprechen selbst ernannte Fußball-Experten. Aber was passiert, wenn wir sie wörtlich nehmen?

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Sie sind schlauer als Spam-Automaten. Bitte antworten Sie auf folgende Frage:

Wie viel ist 1 plus 2 ?

Warum stellt der WDR diese Fragen?

Noch keine Kommentare

Darstellung: