Startseite: Unternehmen WDR

Kombo aus Portraits von Tina Hassel und Jörg Schönenborn

WDR-Journalistin Tina Hassel leitet Chefredaktion des ARD-Hauptstadtstudios

Die WDR-Journalistin Tina Hassel wird ab 1. Juni 2015 Chefredakteurin des ARD-Hauptstadtstudios in Berlin. Jörg Schönenborn übernimmt zum gleichen Zeitpunkt die Koordination Fernsehfilm in der ARD. [mehr]


Olli Dittrich und Cordula Stratmann im Frühstücksfernsehen

Neues Ressortvolontariat Nachwuchs für die Unterhaltung

Der WDR hat erstmals ein Volontariat für das Ressort Unterhaltung in Radio und Fernsehen ausgeschrieben. Gesucht werden zwei kreative junge Menschen, die unter anderem Erfahrungen in künstlerisch-kreativen Bereichen und eine Affinität zu Neuen Medien haben – und die das WDR-Programm auch künftig erfolgreich gestalten und neue unkonventionelle Formate entwickeln. [mehr]

Udo Lielischkies

Wechsel im ARD-Studio Moskau Udo Lielischkies übernimmt Studioleitung von Ina Ruck

ARD-Korrespondentin Ina Ruck (51) hat die Leitung des ARD-Studios Moskau zum 01. April 2014 an Udo Lielischkies (60) abgegeben. Sie kehrt zurück nach Köln in die WDR-Programmgruppe Europa und Ausland Fernsehen. Dort wird sie als Redakteurin/Reporterin mit besonderen Aufgaben arbeiten und auch weitere Auslandseinsätze übernehmen. Insgesamt war Ina Ruck mehr als 12 Jahre im Studio Moskau tätig. Zum 1. August 2014 geht Birgit Virnich (54) als dritte ständige Korrespondentin nach Moskau, wo sie dann neben Golineh Atai (39) und Udo Lielischkies für die Fernsehberichterstattung im ARD-Studio zuständig sein wird. [WDR Presselounge]


WDR Check mit Tom Buhrow

WDR-Check Was wollen Sie von Tom Buhrow wissen?

Was gibt es Neues im WDR? Warum wird im Radio nie die Musik gespielt, die ich gut finde? Und wieso beschäftigt der Sender Korrespondenten in aller Herren Länder? Im WDR-Check steht Ihnen Tom Buhrow Rede und Antwort. [mehr]

  • WDR-Check Mittwoch, 4. Juni 2014 20.15 - 21.45 Uhr WDR Fernsehen
Logo der Rubrik "Richard Gutjahr und..."

Richard Gutjahr im WDR Medienjournalist moderiert neues Format

Der Medienjournalist Richard Gutjahr wird künftig im WDR Fernsehen moderieren: die datenjournalistische Sendung "Gutjahr und..." für die "Aktuelle Stunde" sowie "WDR aktuell" ab 25. Mai. Gutjahr passe als profilierter Journalist hervorragend zur multimedialen Ausrichtung der Marken, freute sich Stefan Brandenburg (Leiter der Programmgruppe Aktuelles, WDR Fernsehen) über den Zuwachs. In der Sendung "Gutjahr und die Horrormieten" war der Journalist bereits im WDR Fernsehen zu sehen. [Aktuelle Stunde]

José Manuel Barroso auf zwei Monitoren vor Hintergrund mit Logo des Europaforums

Europawahl Programmschwerpunkte im WDR

Ende Mai wählen die BürgerInnen in der EU zum achten Mal das Europäische Parlament. Zahlreiche Sendungen beschäftigen sich im Vorfeld mit der Wahl. Außerdem sucht die Stadt Köln noch WahlhelferInnen. [mehr]