Der neue Rundfunkbeitrag beträgt 17,50 Euro

Rundfunkbeitrag Senkung tritt zum 1. April in Kraft

Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder haben die Senkung des Rundfunkbeitrags zum 1. April 2015 beschlossen. Statt bisher 17,98 Euro sind dann 17,50 Euro für die Angebote des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu zahlen. Eva-Maria Michel, Justiziarin und stellvertretende Intendantin des WDR, beantwortet die häufigsten Fragen. [mehr]


1LIVE-Studio

Geburtstagswoche 1LIVE wird 20

1LIVE wird 20 Jahre alt. Einiges ist in diesen Jahren passiert, viele Stars und solche, die es noch werden sollten, waren zu Besuch: Ein Überblick über die Höhepunkte aus 20 Jahren 1LIVE. [1LIVE]

Produktionsfoto

Hörspielpreis der Kriegsblinden Zwei WDR-Stücke nominiert

Zwei WDR-Hörspiele sind für den 64. Hörspielpreis der Kriegsblinden nominiert: "Klaus Barbie - Begegnung mit dem Bösen" von Peter F. Müller, Michael Mueller und Leonhard Koppelmann sowie "Lebensabend in Übersee" von Hermann Bohlen. Die renommierte Auszeichnung wird am 12. Mai in Köln verliehen. [mehr]

Medien in Haltern

Debatte zum journalistischen Umgang mit Unglück Angemessene Berichterstattung im WDR

Der WDR steht vereinzelt in der Kritik, sich bei der Berichterstattung über den Flugzeugabsturz an Spekulationen beteiligt und zu viele oder zu lange Sondersendungen mit wenig Erkenntniswert gesendet zu haben. WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn und Angelica Netz, Chefredakteurin Hörfunk, beziehen Stellung. [mehr]


Ina Ruck

Personalie Ina Ruck ab Juli neue Leiterin im ARD-Studio Washington

Ina Ruck (52) wird zum 1. Juli 2015 neue Leiterin des ARD-Studios in Washington und übernimmt damit gleichzeitig die Federführung des gemeinsamen WDR / NDR Studios. [WDR Presselounge]

WDR-Verwaltungsdirektorin Katrin Vernau

Neue Aufsicht beim Beitragsservice WDR-Verwaltungsdirektorin als Vorsitzende gewählt

Der Verwaltungsrat des Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio hat eine neue Vorsitzende: die WDR-Verwaltungsdirektorin Dr. Katrin Vernau. [mehr]